und Lebensversichernniisverein a. B. Deutscher Herold llllll!|IIIUII!ll!lllllllll!l!tlllllllllllllll!l!IIIIIIIIIIIIU unter Reichsaufsicht HauplverwalloDO Berlin NW 7 • Gesclilsslelle Cassel, Frankfurter Straße 22 Reichsbank-Girokonto Fernruf für Cassel 56$6 Postscheckkonto Frankfurt 81090 Bereits iooo Annahmestellen ln ganz Deutschland mit Ober 330000 Mitgliedern Aufnahme gesunder Personen vom 1.—80. Lebensjahre ohne ärzt ­ liche Untersuchung und ohne |ede Wartezeit gegen geringe gleichmäßige Beitragszahlung, entweder lebenslänglich oder auf 10 oder 20 Jahre berechnet. Gewinne und Zinsen werden allen Mitgliedern vom dritten Jahre an gutgeschrieben. Im Geschäftsjahre 1924 gutgebracht Im Falle früheren Todes eine würdige und pietät ­ volle Bestattung oder Bargeld in Höhe von 100—1000 Goldmark Größte Sicherheit, da unter Reichsaufsicht! Kein Erwerbsunternehmen, alle Gewinne fließen restlos den Mitgliedern zu Desgleichen in unserer Abteilung K Aufnahme für Kinder und Altersversorgung von 100—1000 Goldmark vom 1.—60. Lebensjahre zu gleich günstigen Bedingungen Im Jahre 1925 bis 31. Äugust ca. IV- Millionen für Sterbegelder ausgezahlt!