84 Selbstverwal tungsbeh örden. Teil II. baumstr. Thielke, Klare, Schmidt; Stadt- oberbaufiihrer Petrick, Stoppler, Knöpfei, Bachmann; Stadtbauführ. Freichel; Straßen- mstr. Rauch; Oberbauaufseh. Apelt, Brehrn, Neubauer,Langner:Bauaufseh.Bodenbender, Bösenberg; Stadtobersktr. Ruhl. Vermessungsamt, Zimmer 181—192. — Leiter: Stadtvermessungsdirektor Jäkel. — Stand. Beamte: Stadtoberlandmess.Rudolph, Michael; Stadtlandmesser Rauch, Dortans; Stadtoberbauführ. Moschko, Schräder,Hesse, Langhuth; Stadtbauführer Kopittke, Ger ­ hards, Möller, Herrmann, Weber, Lüty. Maschinen- und Heiz ungsa int, Zim ­ mer 199—202. — Leiter: Magistratsbaurat Schneider. — Ständige Beamte: Stadtbau- mstr. Schmidt; Stadtoberbauführ. Henrion; Stadtbauführer Quanz, Stein; Werkmstr. Apel, Drömann; Obermonteur Beinhauer, Schmidt. Abteilung für ßaustoffbeschaffung, Uberteuerungszuschüsse u. Alt- stadt-Instandsetz ung, Zimmer 185 bis 187. — Leiter: Regierungsbaumeister Sichel. — Ständige Beamte: Stadtbauführ. Vogeley. Baupolizeiamt, Rathaus Zimmer Nr. 118—121. Dezernent: Stadtbaurat Labes. — Vertreter: Magistr.-Baurat Hegemann. — Bürovorsteher: Stadtbaumeister Hungerland. — Ständige Beamte: Diplom-Ingen. Heckhoff; Architekt Seesselberg; Stadtbauführ. Kessler, Wachs- muth, Rohrbach; Stadtsktr. Weiffenbach; Stadtassist. Dietrichs. Betriebskrankeilkasse, Rathaus, Zimmer 173. Dezernent Stadtrat Rosenstock. — Vorsitz.: Bürodirektor Nagel. — Kassierer: Stadt.-Ob.- Sktr. Siebold. Botenmeisterei, Rathaus. Zimmer 95. 1413. Bürovorsteher: Botenmstr. Düker. — Ständige Beamte: Botenmstr. Lichtefeld, Fukas; Boten Häuft, Döring. Büro des Oberbürgermeisters, Rathaus, Zim ­ mer 85. (Ht> 1409. Stadtbiiroinsp.: Wagner- Fttrsorgestelle für Kriegsbeschädigte, Rat. haus, Zimmer 43e. Dezernent: Stadtrat Dr. Haarmann. — Bürovorsteher: Stadtober ­ sekretär Albrecht. — Ständige Beamte: Stadt ­ sekretär Quer. Fürsorgestelle für Kriegshinterbliebene, Rathaus, Zimmer 42. Dezernent: Stadtrat Dr. Haarmann. — Bürovorsteher: Stadtbüro ­ inspektor Hartmann. Gartenverwaltung und Feldpolizeiverwal ­ tung, Frankfurter Str. 143—147, (£<$■ 552. Dezernent: Stadtbaurat Labes. — Leiter: Stadt ­ gartendirektor Engeln. — Bürovorsteher: Gartenbauführer Schmidt. — Ständige Beamte der Gartenverwaltung: Obergartenbauführer Müller: Gartenbauführer Behlendorf: Garten- meister Stittner, Skoruppa. — Ständige Be ­ amte der Feldpolizeiverwaltung: Garten ­ bauführer Kneisel; Oberfeldwarte Werner, Apel, Göbel, Schote: Feldwarte Mans, Brandes, Keim, Wiegand, Eberhardt. Gesundheitsamt, Rathaus, Zimmer 3—6. — Dezernent: Stadtarzt Dr. Keding. — Bürovor ­ steher: Stadtbürooberinspekt. Waldmann. — Ständige Beamte: Stadtbüroinsp. Ledderhose; Stadtassist. Wiegand; Oberdesinfektor Fischer. Gewerbe- und Kaufinannsgericht, Rathaus, Zimmer 31b. Vorsitzender: Stadtrat Rosen ­ stock. — Stellvertr.: Magistratsrat Dr. Fey. — Ständige Beamte: Stadtsekretär Pinkert. Hauptregistratur u. Hauptkanzlei, Rathaus, Zimmer 161—163. —Dezernent: Bürgermeister Brunner. — Bürovorsteher: Stadtbürooberinsp. Bennewitz. — Ständige Beamte: Stadtobersktr. Karl Schmidt, Stadtsktr. Schintze, Stadtassist. Baumann, Dittrich. Jugendamt, Rathaus, Zimmer 18—25, 65b, 66’ 180u. 193. P.-F. 82990. — Dezernent: Stadt ­ rat Dr. Haarmann. — Bürovorsteher: Stadt ­ bürooberinsp. Küttner. — Ständige Beamte: a) Hauptabteilung und Auskunftsstelle: Stadtbürooberinsp. Fladung; Stadtassist. Biel; b) Berufsvormundschaft: Stadtbürooberin ­ spektor Küttner; Stadtobersktr. Bunge, Paul, Stadtassistentinnen Gies, Kramm; c) Ge- meindewaisenrat und d) Abt. f. Jugend- scliutz : Stadtbürooberinsp. Gundlach: e)Abt. Pflegekinder: Stadtbürooberinsp. Meuser: Stadtsktr. Neugebauer; Stadtassistent Engel; f) Abt. Erholungsfürsorge: Stadtbüroober ­ insp. Fladung, Frau Wedemeyer; g) Jugend ­ amtskasse: Stadtobersekretär Kuhnert. Mieteinigungsamt und Kleingartenschieds ­ gericht, Rathaus, Zimmer 13—17. — Dezer ­ nent: Magistratsrat Dr. Fey. —Bürovorsteher: Stadtobersktr. Eubel. Murhard’sche Bibliothek, Weinbergstr. 6. — Verwalter der Murhard’schen Stiftung: Bürger- mstr. Brunner. — Bibliotheksdirektor: Prof. Dr. Steinhausen. — Ständige Beamte: Bi ­ bliothekar Dr. Schnurre; Hilfsbibliothekar Heidelbach; Stadtbürooberinsp. Pflüger: Stadt ­ büroinsp. Spenner; StadtsekretärinFeige; Haus- mstr. Fiedler. Nachrichtenamt, Rathaus, Zimmer 85b. — De ­ zernent: Magistratsrat Dr. Theiss. — Büro ­ vorsteher: Stadtbüroinsp. Wagner. Personalamt, Rathaus, Zimmer 109—113 und 116. — Dezernent: Bürgerr.istr. Brunner. — Bürovorsteher: Bürodirekt. Hein. — Ständige Beamte: Stadtbürooberinsp. Seidel; Stadtbüro ­ oberinsp. Kühn; Stadtbüroinsp. Heussner, Wenderoth; Stadtob.-Sktr.: Hoffmeister, Möller, Pfeiffer, Blum; Stadtsktr. Helmbold. Preisprüfunggsstelle, Rathaus, Zimmer 194 bis 198. — Vorsitzender: Dir. Dr. Schumann. — Vertr.: Dir. Dr. Paulmann. — Biirovorsteh.: Stadtbürooberinsp. Oetzel. — Stand. Beamte: Stadtobersktr. Schröder. — Mitglieder der Preisprüfungsstelle: a) als Vertreter der