12 Preußische Landesbehörden. Teil II. Preussische Landesbehörden. Provinzial-und Regierungs ­ behörden. Oberpräsidium der Provinz Hessen-Nassau. (Wilhelmshöher Platz 3.) 740, 5145. Ober-Präsident: Dr. Sch wunder, Stuatssekretär a. I)., Exzellenz. Dem Ober-Präsidenten sind beigegeben: Stelle des Oberpräs.-Rats z. Zt. unbesetzt: Flor ­ schütz, Ob.-Reg.-Rat, Dr. Kuchen, Ob.-Reg.-Rat, Lex, Ober-Reg.-Rat, Dr. Biinger, Reg.-Rat. Präsidialbüro: Rauerhenne, Reg.-Amtmann. Sekretäre: Paulus, Reg.-Ob.-Insp., Scheinemann, Reg.-lnsp., Neumann, Reg.-Ober-Sktr., Richter, Reg.-Ob.-Sktr., Schmidt, Reg.-Ob.-Sktr. Kanzlei: Lauterbach, Kanzlei-Sktr., Wiegand, Kanzlei-Sktr., Hein, Kanzleidiätar. Amtsmeister: Kollosche. Amtsgehilfe: Dittmar. Amtsaushelfer: Fieberling. Provinzialrat. Vorsitzender: Ober-Präsident Dr. Schwander, Staatssekretär a. D., Exzellenz. Stellvertreter: Stelle z. Zt. unbesetzt. A. Ernannte. Mitglieder: z. Zt. unbesetzt. Stellvertreter: Ob.-Reg.-Rat Lex. ß. Vom P r o v i n z i a 11 a n d t a g Gewählte. Mitglieder: Dr. Heldmann, Senatspräsident in Frankfurt a. M. Dr. Harnier, Geh. Justizrat in Cassel. Haenlein, Weingutsbesitzer in Hochheim a. M. Häring, Landesrat in CaSsel. Zielowsky, Stadtrat in Frankfurt a. M. Stellvertreter: von Keudell, Landrat a. D. zu Schloß Wolfsbrunn. Krücke, Rechtsanwalt in Wiesbaden. Arndt, Beigeordneter in Fulda. Jordan, Stadtrat in Cassel. Kirchner, Stadtverordneter in Frankfurt a. M. Zum unmittelbaren Geschäftsbereich des Oberpräsidenten gehören: Landesmuseum in Cassel. Gemäldegalerie In Cassel. Staatstheater. Staatl. Schlösser in Cassel und Wilhelms ­ höhe mit Schloßbauaint und Garten ­ verwaltung Wilhelmshöhe. Siehe unter ,, Sehenswürdigkeiten“. Unter der Leitung oder Oberaufsicht des Ober ­ präsidenten stehende Behörden: Provinzial-Schulkollegium. (Wilhelmshöher Platz 1 und (5). (»> 2076. P.-F. 17473. Präsident: Ober-Präsident. Staats - Sktr. a. D. Dr. Schwander, Exzellenz. Vizepräsident: Dr. Borbein, Geh. Reg.-Rat. Mitglieder: Ober-Schulräte Dr. Gerstenberg, Geh. Reg.-Rat, Dr. von Kozlowski, Bär, Dr. Ziihlke, Reg.-Rat von Bamberg. Schultechnische Mitarbeiter: Ober-Studienrat Dieterich und Studienassessor Lecher. Sekretariat: Präsidial-Oberinspektor Richter, Rechn.-Rat. Provinzial-Schul-Obersekretäre: Schwerdtfeger, Vogel, Grandefeld, Herbener, Schaefer, Baumann. Kanzlei: Kanzlei-Sekretäre Marggraf, Wehr. Amtsgehilfen: Gengelbach, Grosskopf. Gerichtsärztlicher Ausschuß für die Provinz Hessen-Nassau. (Regierungsgebäude.) Vorsitzender: Ob.-Reg.- u.Med.-RatDr.Mennicke. Ständiges Mitglied: Geh. Med.-Rat Prof. Dr. Hildebrand-Marburg. Außerdem 11 Ärzte als ärztliche Sach ­ verständige für die Zuziehung als drittes Mitglied. Ärztekammer für die Provinz Hessen-Nassau. Vorstand: Dr. Sardemann - Marburg, Vors., Dr. Ad. Alsberg-Cassel, Kassenführer, Dr. Lindenmeyer-Frankfurt a. M., Schriftführer, Dr. Keding, Cassel, Dr. Klein-Idstein, Dr. Lindenmeyer-Frankfurt a. M., Dr. Mehler- Frankfurt a. M., Dr. Schrank-Wiesbaden. Kasse: Cassel, Wilhh. Allee 89, P.-F. 3463. Ärztliches Ehrengericht für die Provinz Hessen-Nassau. Dr. Sardemann-Marburg, Vors., Aintsgerichtsrat Steinhaus, richterliches Mitglied und zugleich stellvertr. Vors. Mitglieder: Dr. Ad. Alsberg-Cassel, Dr. Klein- Idstein, Dr. Lin<|£nmeyer-Frankfurt a. M. Stellvertreter: Dr. Hanau-Frankfurt a. M., Dr. Bode-Homburg v. d. H., Dr. v. Wild-Cassel, Dr. Linse-Rodenberg. Hilfspersonal: 1. Stadtbürodirektor Möller- Cassel für die Kasse der Ärztekammer, 2. Stadtbürodicektor Nuhn-Cassel für das ärztliche Ehrengericht. Preußische Impfaustalt zu Cassel für die Provinzen Hessen-Nassau, Westfalen und die Hohenzollernschen Lande. Vorsteher: San.-Rat Dr. R. Meder. Assistent: Kreisassistenzarzt Dr. Gundelach. Apothekerkammer für die Provinz Hessen-Nassau. P.-F. 80259. Vorsitzender : Apotheker Tillmann - Cassel, stellv. Vors.: Apotheker Fischer-Homberg, 1. Beisitz.: Apoth. Dieterichs-Frankfurt a. M., 2. Beisitz.: Apoth. Hartmann-Frankfurt a. M., 1. Beis.-Stellv.: Apoth. Stein-Hofheim a. Taun„ 2. Beis.-Stellv.: Apoth. Plochmann-Frankfurt a. M.