58 Vereine. Teil II. Verkehrsverein Cassel, e. Y., Auskunftsstelle I im Sommer ßahnhofspl. 8075, im Winter Rathaus (Verkehrsamt). Vorsitzender: Stadtrat i und Verkehrsdirektor Weher. Mieterschutzverein Cassel c. V. Geschäfts- j stelle: Fünffensterstr. 20. Rat- u. Auskunft ­ erteilung an Mitglieder von 3*/*—B 1 /* nachm. Guttempler-Orden (I. 0. G. T.). Vereinigung zur Bekämpfung des Alkoholismus. Loge „Chassalla“ und Loge „C h a t- tenburg“ (für Erwachsene). Wehrlogen „Habi ch ts wal d“ und „L i ch t k a m p f u (für junge Leute beiderlei Geschlechts von 14—21 Jahren). Jugendlogen „Gebrüder Grimm“ und „Glück auf“ (für Kinder v. 10—14 Jahren). Auskunft: Studienrat Dr. Schläger, Wilhh. Allee 272, Lehrer H. Otto, Moritzstr. 21, F. Leise, Sedanstr. 13, über die Wehrlogen: Johs. Hehr, Mombachstr. 57. 2. Vereine für Volkswohl u. Gesund ­ heitswesen. Walderholungsstätten Cassel, e. V. Zweck des Vereins: Unterhaltung der Walderholungs ­ stätten f. Männer,Frauen u. Kinder in Kragenhof. Kindersolbad, Benthof 3. Vors.: Frau Prä ­ sident Freifrau v. Schenk zu Schweinsberg; j Schatzmstr.: Oberst a. D. Becker; Schriftf.: Pfr. Theys; BK L. Pfeiffer. Allgemeine Wohnungs- und Spar-Genossen- schaft zu Cassel, e. G. m. b. H. Vorst.: Landesobersktr. Ungewickel, Gr. Weg 15, Vors., Postinspektor Sinning, stellvertr. Vors, und Kassenführer, Magistrats-Baurat Rothe, Bei ­ sitzer. Aufsichtsr.: Landesrat Stoehr, Vor ­ sitzender. Die Kasse befindet sich in der Oberpostdirektion, Baubüro. Arbeiter-Bauverein in Cassel, e. G. in. b. II. Vorst.: Rechn.-Rat Ochs, Vors. Gemeinnutz. Baugenossenschaft Belvedere zu Cassel, e. G. m. b. H. Vorst.: Reg.-Ob.-Sktr. Enderlein, Vors., Aufs.-Rat: Stadtbaurat Labes, Vors. Geschäftslokal: Rinaldstr. 11. Erbbnu-Genossenschaft Cassel, e. G. m. b. H. Dipl.-Ingenier Lange, Vors. Gegenstand des Unternehmens: Bau von Ein- u. Zweifamilien ­ häusern im Erbbaurecht und Vermietung an die Genossen. Spar- und Bau-Verein, e. G. m. b. H. Vor- standsmitgl.: Vors. Schreinermstr. J. Wiegel. Gemeinnützige Baugesellschaft mit besehe. Haftung. Aufsichtsrat: Sanitätsrat Dr. v. Wild, Vorsitzender; weitere Mitglieder: Frau Ober ­ regierungsrat Schmid, Generalagent Borne ­ feld, Prof. Dr. Krause, Rechtsanwalt Israel, Geschäftsführer: Stadtbürodirektor Paul Nagel, Wilhelmsh. Allee ISO. 3 Allgemeiner Taubstummen-Unterstützungs- Verein (eingetr. Verein). Vors. H. Richter, Kohlenstr. 42 a. Evangelischer Arbeiter-Verein. Etwa 400 Mit ­ glieder. Versammlung alle 14 Tage Sonntags im Ev. Vereinshaus. Frauen-Arbeitsverein, Sedanstr. 35. Der Frauen ­ arbeitsverein fertigt alleNäh-, Flick-, Schneider-, Strick- u. Stickarbeiten an, indem er Heimarbei ­ terinnen beschäftigt. Vors.: Fri. Schönian. Vaterländischer Frauenverein Ortsverein zu Cassel. Vorsitzende Frau Geh. Kommerzien ­ rat Hildegard Henschel, 1. stellv. Vorsitzende Frau Konsul Ganslandt, 2. stellv. Vorsitzende Frau Geheimrat Platz, Schriftführer Landesrat Schräder, stellv. Schriftführer Geh. Reg.-Rat Dr. Schroeder, Schatzmeister Kaufm. Franz Koch. Vorstandsmitglieder: Frau Geheimrat Harnier, Frau Oberst v. Bardeleben, Frau Geh. Oberpostrat Hoffmann, Frau Landrat v. Marcard, Frl. Hedwig Moye, Frau General Müller, Exzell., Frl. Lilly Harnier, Frau Kom ­ merz.-Kat Plaut, Frau General v. Plüskow, Exzell., Freifrau Riedesel zu Eisenbach, Frau Oberpräsident Schwander, Exzell., Frau Präsi ­ dent Vagedes, Frau Klippert, Frau Oberst Hock, Frau Geheimrat v. Sachs, Frau Präsi ­ dent Bergener, Frau Schmidt, geh. Pfeiffer, Generalmajor a. I). Feldt u. Landrat v. Pappen ­ heim. Die Geschäfte sind auf 10 Sektionen verteilt: Sektion I für Notstandsangelegenheiten und Hauspflege, Vorsitz. Frau Platz. Sekt. II für Krankenpflege (Krankenpflegeanstalt v. Roten Kreuz), Vorsitz. Frau General Müller. Sektion III Wöchnerinnenfiirsorge, Vorsitz. Frau Ganslandt. Sektion IV Unterstützung verschämter Armer, Vorsitz. Fr. Hoffmann. Sektion V für persönliche Hilfe bei der öffentlichen Armenpflege der Stadt, Vorsitz. Frau Schmidt, geb. Pfeiffer. Sektion VI zur Förderung und Verwertung des Hausfleißes, Viktoriabazar, Vorsitz. Frau v. Bardeleben. Sektion VII Heilstätte zu Oberkaufungen, Vorsitz. Frl. Lilly Harnier. Sektion VIII für Haushaltungschulen auf dem Lande, Vorsitz. Frau Vagedes. Sektion IX für Kriegsbeschä ­ digten - Fürsorge, Vorsitz. Frau Bergener. Sektion X Ehrung von Hausangestellten für langjährige Dienste, Vorsitz. Frau v. Plüskow. Christliches Volks- und Jugendheim „Finken ­ herd* 4 , Weserstr. 4V2- Alkoholfreie Gaststätte. Großer Garten an der Fulda. Sport- u. Spiel ­ plätze, Säle, Vereinszimmer. Vorsitz. Pfarrer Conrad, Weserstr. 26 72(52 Verein Hessisches Damenheim zn Cassel-Wil ­ helmshöhe, Aschrottstr. 3. Vors.: Frau v. Bardeleben, Schriftf.: Oberst von Holleben, Ruhlstr. 10, Schatzm.: Geh. Justizrat Harnier, Köln. Str. 8. — Vorst.: Frl. Spannagel. Verein für naturgein. Lebens- u. Heil weise. Naturheilverein Cassel 1891. E. V. Vors. Dir. Weidmann, StändepL 15. Schriftf. Kfm. Heine, Frankf. Str. 77 3 / 4 . Kassenf. Kfm. Vaupel, Schlachthofstr. 57. Verein Tuberkulosefürsorge im Reg.-Bez. Cassel, E. V., Hohenzollernstr. 44. Vors.: San.-Rat Dr. von Wild, Schriftf.: Landesober ­ sktr. Loeber. Sprechstunde für unbemittelte Lungenkranke, Gießbergstr. 5, Kinder Montag und Freitag, Frauen Dienstag und Donners ­ tag, Männer Mittwoch und Freitag, jedes ­ mal abends 5—6 Uhr. Arbeitsgemeinschaft der Alkoholgegner. (Orts ­ kartell der Alkoholgegner, Cassel.) Geschäfts ­ leitung: Ingen. Eduard Hermann, Kaiserstr. 68.