28 Königl. preuß. Militärbehörden. — Königl. preuß. Militär-Verwaltungsbehörden. Teil II. Kriegsschule. (Friedrichsplatz 17.) 28. Wird zur Zeit als Lazarett - Abteilung benutzt. Leitende Ärzte: Geh. San.-Kat I)r. Eysell und I)r. Blumenfeld. Königl. Linlen-Koiiimandantar I). (Geschäftszimmer: Köln. Str. 81, Eisenbahn- Direktionsgebäude.) Major Krache, Linienkommandant; Hauptmann d. L. I Rödenbeek, Adjutant; Stabsarzt d. Res. Dr. Ewald, Stabsarzt d. Lin.-Kdtr.: Leutnant d. L. I Engeln, Ililfsoffizier; Zahlmstr.-Stell- vertreter Wegner, Zahlmeister d. Lin.-Kdtr.; Geh. Baurat Kiesgen, Betriebschef: Reg.- Baumeister Luther, Assistent d. Betriebschefs; Ob.-Bahnassistent Fischer, Sktr. d. Lin.-Kdtr.; k'isenb.-Kanzlist Schminke, Kanzlist d. Lin.- Kdtr. ; Prof. Dr. Neide, Linien-Delegierter d. freiw. Krankenpflege. E. Königl. preuss. Militär-Verwaltungs ­ behörden. Königl. Militär-Intendantur des XI. Armee ­ korps. (Obere Königsstr. 29.) Mil.-Intendant: Wirkl. Geh. Kriegsrat Briinig. Abteilungen: I. Etats- und Kassenwesen, Besoldung. II. Verpflegung, Manöver, Flurschäden, Mobil ­ machung, Zelte, Proviantamtsangelegenheiten (Proviantämter Cassel, Erfurt, Fritzlar, Fulda, Hofgeismar, Langensalza, Hilfsprov.-Amt Ohr ­ druf). III. Bekleidung und Ausrüstung, Militärische Institute (Artilleriedepots, Gewehrfabrik, Kriegsschulen), Invalidenhaus Carlshafen, Unterstützungen, Unfall-, Invaliditäts- usw. Angelegenheiten. X I\ *. Garnison - Verwaltungs - Angelegenheiten — Westen — (Standorte: Arolsen, Cassel, Fritzlar, Fulda-Hersfeld, Göttingen, Hofgeis ­ mar, Langensalza, Mühlhausen, Marburg, Hann.-Münden, Sondershausen). IV *. Garnison - Verwaltungs - Angelegenheiten — Osten — (Standorte: Coburg, Eisenach, Erfurt, Gera-Greiz, Gotha, Hildburghausen, Jena, Meiningen, Rudolstadt, Weimar, Trup ­ penübungsplatz Ohrdruf). V. Lazarett-Angelegenheiten (Lazarette: Arol ­ sen, Cassel, Coburg, Eisenach, Erfurt, Fulda, Gera, Gotha, Göttingen, Hildburghausen, Hof ­ geismar, Jena, Langensalza, Meiningen, Mün ­ den, Rudolstadt, Sondershausen, Weimar. Barack.-Laz.: Ohrdruf. Mil. - Krank. - Abt.: Fritzlar, Marburg, Mühlhausen). Genesungs ­ heim Helsa, freiwillige Krankenpflege. VI'. Bau- (technische) Angelegenheiten (Militär- Bauämter Cassel II, Erfurt I). VI*. Desgl. (Militär-Bauämter Cassel I, Erfurt II, Ohrdruf). Verwaltungsmitglieder: Ober-Intendanturrat Geh. Kriegsrat Heyne, Vertreter des Korpsinten ­ danten. Intendanturräte: Huck IV 1 , Krüger V, Schmidt II, Sauer IV 1 , Feldern III, Int.-Ass. Möller I. Technische Mitglieder: Intendantur- u. Bauräte: Geh. Baurat Stahr VI 1 , Baurat Benda VI 1 , Baurat Stroh. Militär-Intendantur-Sekretäre: Rechnungsräte: Oebicke V, Borchard IV 1 , Birkholz IV 1 . — ! Ob.-Int.-Sekret.: Zoepel IV 1 , Wolf II, Grän ­ dorff I, Walter II, Rödiger I, Schulze III, Herrmann IV 1 , Seidel III, Fiege I, Kistner III, , Völker IV', Rohling IV l . — Sekretäre: Gorholt V, Langner II, Pechei I, Schilling II, Thiede IV *, Eiteljörge V, Barth IV 1 , Freytag V, Frenz III, Rusche IV 1 . — Diätar Arnecke. Militär- Intendantur- Bausekretäre: Rechnungs ­ rat Zierenberg VI 1 , Ober-Intendantur-Bau ­ sekretär Kühne VI *. Militär- Intendantur-Registratoren: Registrator Hirsch, Vorstand der Registratur und Kanzlei; Registratoren: Blechschmidt, Lässig, Gross. Kanzlisten: Herder, Kanzleidiätar Gierke. Bureaudiener: Springborn. Militär-Intendantur der 22. Division. (Geschäftszimmer: Königstor 68. s ) Vorstand: Militär - Intendantur - Rat Macholz. — Militär-Intendantur-Sekretäre: Rechnungs ­ räte: Paul, Freyer. — Ober-Int.-Sekretäre: Frey, Hempel. — Int.-Sekretäre: Skopp, Assian. Militär-Bauamt Cassel I. (Parkstraße 36. E.) Geschäftsbereich: Standorte: Cassel-Ost, Ihrings ­ hausen, Fritzlar, Fulda (mit Niesig), Hersfeld, Marburg. Vorstand: Regierungsbaumeister Schettler. — Militär-Bausekretäre Schaub u. Schleiden, Militär-Bauregistrator Albrecht. — Baubote Vogeley. Militär-Bauamt Cassel II (Königstor 34. s ) Geschäftsbereich : Standorte: Cassel-West, Carls ­ hafen, Göttingen, Hofgeismar, Hann.-Miinden, Arolsen, Helsa. Vorstand: RegierungshaumeisterGlüer. — Militär- Bausekretäre Schiecke u. Grube. — Ober- Militär-Bauregistrator Holzhause. — Mil.-Bau- registrator-Stellvertr. Brückner. — Bautech ­ niker: Hasselbarth, Müller, Peuster, Köcke. — Bauschreiber: Hobusch, Cantu. — Baubote: Schaumlöffel. Militär- Neubauarat Niederzwehren. (Mühlenweg. Fußartillerie-Kaserne 642.) Vorstand: Regierungsbaumeister Glüer. — Re ­ gistratur: Militär- Bauregistrator Storck. — Militär-Bausekretär Köcke. — Architekt: Jaentsch. — Militär-Baubote: Schmidt.