Teil II. öffentlicher Gottesdienst. 39 Ziebrecht, Schneider Johannes Schade, Bau ­ arbeiter Heinr. Prior, Maurer Thielert. Gerichtsschreiber: Fischer. Stellvertr.: Stadtassistent Nagel. Kaufmannsgericht der Residenzstadt Cassel (im Rathause). Vorsitzenderu. dessen Stellvertreter: Diejenigen des Gewerbegerichts. Beisitzer: ;«i Kaufleute: Dr. Rieh. Wolff, Franz Sichert, I. Öffentlicher Evangelische Pfarrgemeinden. 1. Hofgemeinde. < *berhofprediger:GeneralsuperintendentD.Möller, Amalienstr. 7. 2 I’farrer: Ernst Wittekindt, Fünffensterstr. 10. 2 Kirchenälteste: Obervorsteher der Althessischen Hitterschaft, Oberregierungsrat a. 1). v. Baum ­ bach und Kastellan Marchand. ' iemeindeverordnete: Rechnungsrat Bode, Geh. Reg.-Rat v. Dehn-Rotfelser, Rechnungsrat Wichard, Kgl. Theatersekretär Auell. Küster: Hebel. -• Freiheiter Gemeinde (St. Martinskirche u. Auferstehungskirche). Pfarrer: Superintendent I). Klingender. — 2. Pfarrer: Liz. Bachmann. — 3. Pfarrer: Scheele. — 4. Pfarrer: Möller. — 6. Auf ­ tragsweise: Pfarrer extraord. Wörner. Presbyterium: Kirchenälteste: Stiftskassierer J. Bohne, Prof. Schantz, Oberlehrer Hofmann, Werkmeister Döpfer, Cellovirtuos Hartdegen, Kehrer Brede, Prof. Stange, Kanzlist Wey- nand, Bankier Zahn, Kanzleirat Neuber, Steuerinspektor Traisbach, Kfm. Heller. ' iir die St. Martinskirche: 1. Kirchendiener: Wunsch, 2. Rosenkranz, 3. Hilfskirchen ­ diener Bierschenk. — Für die Auferstehungs ­ kirche: Kirchendiener Wickert. '’emeindeverordnete: Bäckermstr. Bachmann, W eißbindermstr. Bechtel, Lehrer Buchenau, Pjivatm. Butte, Landwirt Carl, Metzgermstr. Eichmann, Ob.-Postschaffn. Gerth, Hallenmstr. Gross, Kaufmann Höhmann, Kaufmann Hoos, Hauptagent Iber, Rechtsanwalt Landgrebe, Kchäftefbkt. Ludolph, Schreinermstr. Meder, Lehrer Rassner, Weißbindermstr. Schiebeier, Metzgermstr. Schmoll, Fuhrwerksbes. Spohr, Generalagent Strack, Bäckermstr. Strippol, Kaufmann Viereck, Kaufmann Wicke, Haus ­ vater Wimmel. •"‘der der fünf Geistlichen hat in seinem Be ­ zirk die sämtlichen Amtsgeschäfte als Trau- 'l'tgen, Taufen, Konfirmandenunterricht, Kon ­ firmation und Beerdigungen nebst der eigent ­ lichen Seelsorge allein zu verrichten. Die Kirchenbuchführung und Ausfertigung von kirchlichen Beurkundungen liegt dem Stifts ­ kassierer Bohne ob. Fabrikdirektor Theoph. Lins, Aug. Sicmon, Ferd. Löser, Th. Mohsberg, Heinr. Schnell, Eugen Marienfeldt, Karl Nölke, Jean Schäfer, Heinr. Semmelrock, Adolf Becker. b) Handlungsgehilfen: Friedr. Wölfel, Heinr. Beyreiss, Georg Dupp, Achilles Heinze, Max Werner, Ludwig Crecelius, Fritz Peter, Karl Stephany, Heinr. Siebald, Heinr. Bachmann, Max Rudolph. Friedrich Glissmeyer. Gerichtsschreiber u. dessen Stellvertreter: Die ­ jenigen des Gewerbegerichts. Gottesdienst. Seit September 1910 gilt folgende Bezirks ­ ordnung: A. Zur St. Martinskirche gehören: Mittelbezirk. Superintendent I).Klingender, Hohentorstr. 23. Bahnhofsplatz. Bahnhofstr., Hedwigstr., Hohentorstr., Jägerstr., Kasernen- str., unt. Königsstr., Kurfürstenstr., Luther ­ platz, Lutherstr., Mauerstr., Moltkestr., St. Martinsplatz, Philippsplatz, Philippsstr., Pom- meranzengasse, Poststr., Große und Kleine Rosenstr., Schomburgstr., Spohrstr., Lyzeum in der Königsstr., Gymnasium in der Wolfs ­ schlucht. Westbezirk. Pfarrer Möller, Spohrstr. 10. Achenbachstr., An der Angersbach, Dingel- stedtstr., Emmerichstr., Friedrich-Wilhclms- platz, Geibelstr., Gießbergstr. Nr. 1—39 und 2—20, Goethestr., Grüner W r eg, Hardenberg- str., Kirchditmolder Str., Köln. Str. (gerade Nummern), Lenoirstr., Lessingstr., Mosen- thalstr., Müllergasse, Orleansstr., Ottostr., Reuterstr., Rothenditmolder Str., Sedanstr., Schäfergasse, Scheffelstr., Schillerstr., Tannen- str., Traisbachstr,, Uhlandstr., Viktoriastr., Wörthstr. Ostbezirk. Pfarrer Liz. Bachmann, Hohen ­ torstr. 21. Bonifaziusstr., Drusel-G., Drusel- platz, Entengasse, An der Garnisonkirche, Graben, Unt. Karlsstr. (gerade Nummern), Kastenals-G., Knick-G., Königspl. (außer 32, 34, 53, 55), Krug-G., Markt-G. 1—17, Mittel ­ gasse, Oberste G., Pferdemarkt, Schloßplatz (außer Nr. 8), Steinweg, Tränkepforte V 2 , Turm-G., Weißer Hof, Wildemanns-G. 25, 27, 29, 42, 44, Ziegen-G. B. Zur Auferstehungskirche gehören: Hol 1 änd. Tor - Bezirk. Pfarrer Scheele, Lutherplatz 0. Bernhardistr. (außer Nr. 10), Bremerstr. (außer 9, 11, 13, 17, 19, 32), Elisa- bethstr., Gießbergstr. Nr. 41—53 u. 30—40, Gutenbergstr., Heinrichstr., Henschelstr., Holl. Str. (von Nr. 1 bis zum Friedhof Nr. 70bezw. 71), Ludwigstr., Moritzstr., Schlachthofstr., West ­ ring, Wolfhager Str. bis zur Eisenbahnbrücke 1—«0 u. 2—58. Nordbezirk. Pfarrer Wörner, Schlachthof ­ str. 27. Bunsenstr., Eisenschmiede, Fiedler- str., Goldbergstr., Heckershäuser Weg, Hegels- bergstr., Helmholtzstr., Henkelstr., Holländ.