40 öffentlicher Gottesdienst. Teil II. Möller I, Fabrikdirektor C. Mühlhausen, Bür ­ germeister a, D. Müller, Fuhrwerksbesitzer Rudolf!. Mehlhändler C. Schmelz, Lehrer Sehroeder, Fabrikbesitzer Schwiening, Privat ­ mann Umbach. öffentliche Gottesdienste: Sonntag vorm. 10Uhr. Kindergottesdienst IIV4 Uhr. Während des Winterhalbjahrs auch Abendgottesdienste um 5Uhr. Abendmahlsfeiern: 1. Advent, 1. Christ ­ tag, 1. Ostertag, Konfirmationssonntag, l.Pfingst- tag und Sonntag nach Michaelis. — Die Tau ­ fen in der Kegel am Sonntag in der Kirche mittags 12 Uhr, sonst im Pfarrhause oder in der Elternwohnung. — Trauungen in der Kirche. — Bestellungen am sichersten Frei ­ tag abends von 6—8 Uhr. Organist: Lehrer Möller I, Leipziger Str. 123. Kastenmeister: Lehrer Schröder, Dorfstr. 3. t Kirchendiener: Fr. Walberg, Dorfstr. 12. Diakonissenstation: Gemeindeschwestern: Marie Schmidt und Margarete Mohr, Agathofstr. 4(5. Kirchliche Vereine: 1) Evangelische Frauen ­ hilfe, Versammlungen im Winterhalbjahre wöchentlich am Dienstag, nachm. 3 Uhr. — 2) Jungfrauen-Verein, Versammlungen Diens ­ tag und Sonntag abends 8 Uhr. — 3) Mütter ­ verein, Versammlung im Winter jeden Donners- j tag abends 8 Uhr. Alle Vereine versammeln sich im kleinen Saale Agathofstr. 40. 8. Evangelische Gemeinde in C.-Kirchditmold. Pfarrer: Maurer, Brunnenstr. 23. Kirchenälteste: Schaffner a. D. Gross, Privat ­ mann Umbach, Hegemeister Brauns, Zugführer Seil. Gemeindeverordnete: Lehrer Brand, Landwirt Butte, Eisendreher Dolle, Lehrer Krause, Eisendreher Krug, Privatmann Reineck, Pen ­ sionär Rohde, Schreinermstr. Wilke. Öffentliche Gottesdienste. Sonntag vorm. 10 Uhr, Kindergottesdienst 11 1 /« Uhr. Im Sommer Ne ­ bengottesdienst 87a Uhr Kastenmeister: Lehrer Brand, Zentgrafenstr. 180. Diakonissenstation: Zentgrafenstr. 128. Kirchliche Vereine: 1) Evang. Arbeiterverein, jeden 3. Sonntag Vereinsversammlung bei Gast ­ wirt Glebe, 2) Jungfrauen-Verein, Versamm ­ lung Sonntag Abend 8 Uhr, 3) Mütterverein, Versamml. im Winter Donnerstag abend 8 Uhr. Zur Kirchengemeinde C.-Kirchditmold gehört der ganze frühere Dorfbezirk Kirchditmold mit dem Gutsbezirk Oberförsterei Kirchditmold, also östlich der Main-Weser-Bahn noch folgende Straßen: Aschrottstr. (nordöstl. Teil), Asch ­ rottplatz, Auguste Viktoriastr. (ausschl. östl. Zipfel). Baumbachstr., Berliner Platz. Brücken- str., Elfbuchenstr. (nördl. d. Hansastr.), Esch- wegestr., Felixplatz, Geysostr. (n.-östl. Zipfel), Gilsastr., llabichtswalder Str., Hinzpeterstr., Hohenzollernstr. (westl. Teil bis zur Diako- nissenstr.), Kattenstr. (n.-östl. Teil), Kirchweg (westl. Seite bis zur kath. Kirche, östl. bis zur Kattenstr.), Kölnische Str. (westl. Teil bis zur Malsburgstr.), Malsburgstr., Markgrafenstr., Pappenheimstr., Riedeselstr., Rundstr. (nördl. der Trottstr.), Tannenkuppenstr., Trottstr. (n.- östl. Teil), Weyrauchstr. 9. Evangelische Gemeinde C.-Rothenditinold. Pfarrer Paulus, Wolfhager Str. 182 und Pfarrer Valentin. Engelhardstr. 13. Gottesdienst im Som ­ merhalbjahr 10 und ID/4 Uhr, im Winterhalb ­ jahr um 10 und 6 Uhr. Kirchenälteste: Ökonom 11. Heussner, Schmiede ­ meister W. Klunz, Kleinhändler C. Ross, Sehlossermstr. W. Schröder. Gemeindeverordnete: Sattlermstr. A. Appel, Lehrer A. Bachmann, Inspektor F. Meyer, Rentner W. Loth. Lehrer Monard, Ökonom Chr. Spohr. Bürgermstr. II. Wiegand, Fabrik ­ arbeiter V. Zimmermann. Kirchendiener: Weißbinder A. Heinzemann. Evangelische Frauen hülfe: Arbeits ­ sitzungen im Winterhalbjahr vom September bis Mai jeden Dienstag, nachmittags 4 bis (5 Uhr. (Vorstand: Pfarrer Paulus.) Die Sitzungen werden abgehalten im großen Vereinssaal des Evangel. Männer- und Jüng ­ lingsvereins, Naumburger Str. 35. Evangelischer Männer- u. Jünglings ­ verein d. Kirchengemeinde Cassel- Rothenditmold: Zusammenkünfte jeden Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, abends 7*3 Uhr, auch an den andern Abenden sind die Vereinsräumlichkeiten geöffnet. (Vorstand: Pfarrer Valentin.) 10. Evangel. Gemeinde in Cassel-Wehlheiden. Pfarrer Armbröster, Herkulesstr. 9, Pfarrer Holl ­ stein, Schönfelder Str. 22, Hilfspfarrer Wessel, Eulenburgstr. 8. Presbyterium: Kirchenälteste: FabrikantKrapf, Privatmann Ludwig,-Obersekretär Matthieu, Hauptlehrer Mühlhausen, Polizeisekretär a. 1). Schulze. Lehrer Wittich. — Gemeindeverord ­ nete: Privatmann Becker, Privatmann Bolle, Amtsgerichtsrat Bock, Privatmann Dippel, Hauptlehrer a. I). Giese, Lehrer Huneus, Privatmann Rennert, Rechnungsrat Rog- gisch, Professor Sandrock. Rentner Sehmer, Landwirt Siebert, Steinhauerpolier Umbach. öffentliche Gottesdienste in der „Adventskirche‘‘, Eulenburgstr. 2: Hauptgottesdienst das ganze Jahr hindurch um 10 Uhr, Nebengottesdienst im Sommer 87*, im Winter um 5 IThr. Im Winter: Bibelstunden im Gemeindehaus Diens ­ tag Abend 87« Uhr. Die Gemeinde ist ein ­ geteilt in drei Pfarrbezirke: Westbezirk: Pfarrer Armbröster, Herkules ­ str. 9: Auguste Viktoriastr.. Bergstr.. Berlepsch- str., Diakonissenstr., Dömbergstr., Alte u. Neue Drusel, Ecke. Elfbuchenstr., Eulenburgstr. (nördl. der Kaiserstr.), Geysostr., Hansastr., Herkulesstr., Hohenzollernstr. (westlich der Prinzenstr.), Hupfeldstr., Huttenstr., Katten ­ str., Kochstr., Kohlenstr. (einschließlich Alte u. Neue Drusel), Landgrafenstr.. Markgrafen ­ str., Prinzenstr., Sternbergstr., Zedlitzstr. Ostbezirk: Pfarrer Hollstein, Schönfelder Str.22: Adolfstr.. Anker-G.. Augustastr. Nr.26, Bosestr.. Budden-G., Domänenweg, Emilienstr., Eulenburgstr. (südlich d. Kaiserstr.), Fichtestr., Fröbelstr., Futter-G., Gabelsbergerstr., Ger-