IG Königl. preuss. Civilbehörden. Teil II. Königl. Amtsgericht Cassel. Das Gericht besteht aus 17 Abteilungen und der Gerichtskasse. A. 5 Abteilungen für Civilprozess- sachen, deren Zuständigkeit sich nach dem Anfangsbuchstaben des Namens des Beklagten oder Schuldners richtet. Abteilung 1 für C, H, K, Q und die infolge von Einwendungen des Schuldners nach § 7G7 C.-P.-O. sich ergebenden Klagen gegen die in diesen Sachen als Kläger aufgetretenen Personen. Amtsgerichtsrat Bock. Vertretung durch Ab ­ teilung 3, nötigenfalls 2. Im Falle der Zuwei ­ sung eines Gerichts-Assessors hat dieser die Sachen mit dem Anfangsbuchstaben II—He zu bearbeiten und an erster Stelle den Abteilungs ­ richter zu vertreten. Sitzungstage: Dienstag (Gerichts-Assessor), Donnerstag, Sonnabend. Gerichtsschreiber: Sekretär Mohrmann. Abte ilung 2 für A, G, J, L, R, U (wie zu 1). Amtsrichter Jüngst. Vertretung durch Ab ­ teilung 12, nötigenfalls 1. Im Falle der Zu ­ weisung eines Gerichts-Assessors hat dieser die Buchstaben J und L zu bearbeiten und an erster Stelle den Abteilungsrichter zu vertreten. Sitzungstage: Montag, Mittwoch (Gerichts- Assessor), Freitag. Gerichtsschreiber: Sekretär Kaufmann. Abteilung 3 für 0, P, S, X, Y (wie zu 1). Amtsrichter Hintze. Vertretung durch Ab ­ teilung 1, nötigenfalls 12. Im Falle der Zu ­ weisung eines Gerichts-Assessors hat dieser den Buchstaben Sch—Scho zu bearbeiten und an erster Stelle den Abteilungsrichter zu vertreten. Sitzungstage: Montag (Ger.-Assessor), Mittwoch, Freitag. Gerichtsschreiber: Sekretär Dauzenroth. Abteilung 12 für D, E, F, M, T, Z (wie zu 1). Amtsgerichtsrat Rudert. Vertretung durch Ab ­ teilung 2, nötigenfalls 3. Im Falle der Zu ­ weisung eines Gerichts-Assessors hat dieser den Buchstaben M zu bearbeiten und an erster Stelle den Abteilungsrichter zu vertreten. Si ­ tzungstage: Dienstag. Donnerstag, Sonnabend. Gerichtsschreiber: Sekretär Menger. Abteilung 15 für B, N, V, W (wie zu 1). Amtsgerichtsrat Kratz. Vertretung durch Ab ­ teilung 13, nötigenfalls 12. Im Falle der Zu ­ weisung eines Gerichts-Assessors hat dieser den Buchstaben W zu bearbeiten und an erster Stelle den Abteilungsrichter zu vertreten. Sitzungstage: Montag (Gerichts-Assessor), Mittwoch, Freitag. Gerichtsschreiber: Sekretär Bartsch. B. 3Abteilungen für Rechtsprechung • inStrafsachen. Abteilung 4 für das Verfahren in 1) Über- tretungs-, Forstdiebstahls- und Privatklagesachen von Eröffnung des Hauptverfahrens oder Erlaß des Strafbefehls an bis einschl. Strafvollstreckung. 2) Vergehenssachen, in denen der Name des ersten Angeklagten mit dem Buchstaben L be ­ ginnt, von Eröffnung des Hauptverfahrens an bis einschl. Strafvollstreckung. Amtsgerichtsrat v. Klocke. Vertretung durch Abteilung 5, nötigen ­ falls 11. Im Falle der Zuweisung eines Gerichts- Assessors hat dieser die Bearbeitung der Sachen, in denen der Name des Angeklagten (Be ­ schuldigten) von mehreren des ersten mit den Anfangsbuchstaben H, J. K, L, Q, R, W beginnt, mit Ausnahme der Sachen gegen noch nicht 18jährige Angeklagte, er ist auch an erster Stelle Vertreter des Abteilungsrichters. Sitzungs ­ tage: Montag u. Donnerstag. Gerichtsschreiber: Sekretär Castenholz. Abteilung 5 für das Verfahren in \er- gehenssachen, soweit sie nicht der Abt. 4 oder IG überwiesen sind, von der Eröffnung des Hauptverfahrens an bis einschließlich Strafvoll ­ streckung. Amtsgerichtsrat Gross. Vertretung durch Abt. 4, nötigenfalls 11. Für den Fall der Zuweisung eines Ger.-Assessors hat dieser die Bearbeitung der Sachen, in welchen der Name des Angeklagten bezw. des erstgenannten von mehreren Angeklagten mit einem der Buch ­ staben B, 11, J, K, R beginnt, mit Ausnahme der Sachen gegen noch nicht 18jährige Ange ­ klagte, und ist an erster Stelle Vertreter des Abteilungsrichters. Sitzungstage: Dienstag und Freitag, nötigenf.Sonnabend. Gerichtsschreiber: Sekretär Groll. Abteilung 11 für das Ermittelungsver ­ fahren und die Rechtshilfe in Strafsachen, sowie die Erledigung aller Anträge in Strafsachen, welche nicht vor die Abteilungen 4 oder 5 ge ­ hören, mit Ausnahme der Buchstaben M, Q, R, S, W — Anfangsbuchstaben des Namens des Be ­ schuldigten — Angeklagten — Antragstellers — des Betroffenen — bei mehreren entscheidet der erste — hilfsweise des Tatortes — und die Ab ­ haltung des Gerichtstages in der Strafanstalt im Stadtbezirk Wehlheiden. Richter Amtsgerichts ­ rat Kremer. Vertretung durch Abteilung IG, nötigenfalls 8. Im Falle der Zuweisung eines Ger.-Assessors bat dieser den Abteilungsrichter an erster Stelle zu vertreten und diejenigen Geschäfte mit Ausnahme des Gerichtstages zu übernehmen, welche den Buchstaben B, E, K betreffen. Gerichtsschreiber: SekretärNielebock. Abteilung IG. 1. Vergehenssachen, in denen der Name des ersten Angeklagten mit dem Buchstaben M, S und W beginnt, von der Er ­ öffnung des Hauptverfahrens an bis einschl. Strafvollstreckung. 2. Für das Ermittelungs ­ verfahren und die Rechtshilfe in Strafsachen, sowie die Erledigung aller nicht an Abteilung 4 oder 5 gehörige Anträge mit den Buchstaben M, Q, R. S, W. Richter Amtsgerichtsrat Knochenhauer. Vertretung durch Abteilung 11, nötigenfalls 9. Im Falle der Zuweisung eines Gerichts-Assessors hat dieser die Vergehens ­ sachen, in denen der Name des ersten Ange ­ klagten mit den Buchstaben M und W beginnt, sowie von den übrigen Sachen der Abteilung die Buchstaben M und W zu übernehmen und an erster Stelle den Abteilungsrichter zu ver ­ treten. Sitzungstag: Mittwoch, Gerichtsschr.: Sekretär Biesel. C. 5 Abteilungen für freiwillige Gerichtsbarkeit. I. 2 Abteilungen für den älteren Stadt ­ bezirk Cassel ohne die eingemeindeten Bezirke.