4P» Vereine. Teil II. L. Vereine. 1. Vereine zur Förderung gemeinnütziger Bestrebungen. 2. Vereine für Volks wohl und Gesundheitswesen. 3. Beamten- und Berufsgenossenvereinigungen. 4. Bildungsvereine. 5. Freimaurerlogen. (>. Gesellige Vereine. 7. Vereine zur Förderung von Handel, Gewerbe und Verkehr. 8. Handwerker-Innungen, 1). Vereine zur Förderung von Landwirtschaft und Gartenbau. 10. Krankenpflegevereine (siehe auch Teil I). 11. Kranken-, Pensions- und Begräbniskassen. 12. Krieger vereine. 13. Kunst- und Musik-Vereine. 14. Patriotische und Politische Vereine. 15. Religiöse (konfessionelle) Vereine. 10. Sportvereine. 17. Wissenschaftliche Vereine. 18. Wohltätigkeitsvereine. (Alphabetisches Verzeichnis der Vereine siehe Inhalt.) (Nachstehend sind nur diejenigen Vereine aufgeführt, welche der Adressbuch-Redaktion die aufzu ­ nehmenden Notizen rechtzeitig mitgeteilt haben). 1. Vereine zur Förderung gemein ­ nütziger Bestrebungen. Allgem. deutscher Sprachverein, Zweigverein Cassel. Jahresbeitrag 8 Mark, wofür die Zeitschr., die Wissenschaft], Beihefte, die Ver ­ deutschungsbücher und die anderen Druck ­ schriften des Vereins frei zugestellt werden. | Die vom Schriftführer verwaltete Bücherei (7U0 Bände) steht den Mitgliedern zur unent ­ geltlichen Benutzung offen. Der Verein will Liebe u. Verständnis f. d. Muttersprache wecken, den Sinn für ihre angestammte Eigenart, ihre Richtigkeit u. Klarheit, Schön ­ heit u. Würde beleben, ihre Reinigung von unnötigen fremden Bestandteilen fördern und auf diese Weise das vaterländische Be ­ wusstsein kräftigen. — Vorst.: Realgymnasial- Direkt. a. I). Dr. Wittich, Vors.; Direktor d. höh. Mädchenschule Dr. Krummacher, stellvertr. Vors.; Stadtkämmerer Rainer, Schriftführ. u. Schatzmeister; Realschullehrer a. I). Grün, Stellvertr. für Herrn Barner. Weitere Vor ­ standsmitglieder sind: Verlagsbuchhdlr. Gg. Dufayel, Fabrikant Ad. Kennel, Bankner A. Fiorino, Geh. Reg.-Rat Fritsch, Geh. Reg.-Rat Grimm, Oberrealschul-Direktor Dr. Harnisch, Direktor im Kreditverein Henkel, Buchhändler Fr. Junghenn, Oberlehrer Dr. Kugel, Lehrer a. d. höh. Mädchenschule Latwesen, Land ­ gerichtsrat Limberger, Direktor der Landes ­ bibliothek Dr. Lohmeyer, Stadtrat A. Schmidt, Glasermeister Ludwig Schmidt. Deutsche Friedensgesellschaft. (Ortsgruppe Cassel). Vors. Prof. Dr. Kressner, Stellvertr. Friseur Greb, Schriftf. Zeichenlehrer Allwohl, Schatzmstr. Kfm. Forbeck. Versamml. Evang. Vereinshaus, Sitzung jeden zweiten Montag im Monat. Feuerbestattungsverein zu Cassel. Vorsitz. Ingenieur C. Zulehner, Landgrafenstr. 5, Schriftführer Eisenb.-Sktr. Ernst Strüfing, Einilienstr. 12, Schatzmstr. Bankier Heinrich Koch, Kölnische Str. 11. Der Verein und seine Vorstandsmitglieder erteilen bereit ­ willigst Auskunft über alle Fragen betr. Feuer ­ bestattung. deren Formalitäten und Kosten. Prämienverein zur Belohnung treuer weib ­ licher Dienstboten nach 5- und lOjähriger Dienstzeit bei derselben Herrschaft. Goldenes Kreuz I. und II. Grades, später Geldprämie. Vorsitz. Hermann Schelenz, Privatgelehrter. Vorst.: Frl. Legorju, Kassiererin, Frau Hauptm. Zwirnemann, Frau Professor Hornstein, Ge ­ heimrat Dr. Krause. — Jährlicher Beitrag 2 Mk. Anmeldungen zum Beitritt bei der Kassiererin, Weissenburgstr. 2. Allgemeiner Deutscher Jagdschutz-Verein. Landesverein Kurhessen. Sitz in Cassel. Vors. Landeshauptmann, Königl. Kammerherr Riedesel Frhr. zu Eisenbach, Ständeplatz 8. Hessischer Tierschutz-Verein zu Cassel. Vors. Rektor a. D. Peter, Schriftf. Vorschul ­ lehrer M. Betting, Kassierer Lehrer Gottschalk. Vorstandsmitglied.: Oberamtmann Bartel, Frei ­ herr v. Berlepsch, Direktor Eggert, Polizeirat Ilaack, Major a. I). Henrici, Geh. Reg.-Rat Dr. Knorz, Oberst a. I). Mende, Stadtrat Motz, Apotheker Müller, Stadtrat Ochs, Ritterguts ­ besitzer Oekonomierat Rexerodt, Kreistierarzt Schlitzberger, Stadtverordneter Schiebeier, Privatm. Stephani, Garteninspektor Virehow, Postdirektor a. D. Wolff. Casseler Mieterverein. Vorsitz. Professor Sandrock (Herkulesstr. 21), Stellvertr. Vors, u. Schriftf. Rechtsanwalt Wenning (Graben 2), stellvertr. Schriftführer: Kaufm. M. Zucker, Kassierer Landessekretär H. Nau (Luisen ­ strasse 4). Der Verein hat den Zweck, alle berechtigten Interessen seiner Mitgl. in Bezug auf Wohnungs- u. Mietverhältnisse zu wahren; insbes. erteilt er Auskunft über Mietsräume, vermittelt in rechtl. u. gesund- heitl. Beziehung sachkundigen Rat; auch ist er bestrebt, eine Besserung der Wohnungs ­ verhältnisse in Cassel herbeizuführen und vertritt die Bestrebungen des deutschen Ver ­ eins für Wohnungsreform sowie des Bundes der Bodenreformer. Die Vereinsspediteure G. Stein (Giessbergstr. 21) und N. Bott (Kirchweg 17) besorgen den Mitgliedern Umzüge zu er- mässigten Preisen. Auch erhalten die Mit ­ glieder besondere Vergünstigungen bei Ab ­ schluss von Feuer-, Lebens-, Unfall-, Wasser ­ leitungsschäden- und Einbruchsdiebstahlver ­ sicherungen. Nähere Auskunft geben die ge ­ nannten Vorstandsmitglieder. Verschönerungsverein in Cassel. 528 Mitglie ­ der. Anmeldung neuer Mitglieder nimmt Herr Reins, Kreditverein, jederzeit entgegen. Vorst.: Geh. Reg.-Rat Dr. Knorz, Vors., Stadt ­ rat A. Schmidt, stellvertr. Vors., Stadtrat C. Ruetz, Schriftf., Direktor Fr. Reins, Kassierer, Prof. a. d. Kunstgewerbeschule Briinner, Kgl.