II. Krankenpflegevereine. — Kranken-, Pensions- und Begräbniskassen. 59 von Altenbockum; stellvertr. Vors.: General- | Superintendent Lohr;Schatzmeister: Rentier Wittmer, Schriftführer: Lic. theol. Pfarrer Sardernann; Oberin Diakonisse M. Behre. General Harnickell; Fabrikdir. Henkel; Vice- marschall Freiherr Dr. jur. v. d. Malsburg- Escheberg, Exc.; Pfarrer Schräder; Wirkl. Geh. Rat D. von Weyrauch, Exc.; Staats ­ minister Oberpräsid. Graf Zedlitz-Trützsch- ler. Exc. — Weiterer Vorstand: Obervor ­ steher Freiherr v. Baumbach, Stiftskassierer Bohne, Justizrat Gervinus, Pfarrer Nord ­ mann, Dr. med. Rockwitz, Stadrat Vogt, Major a. D. Volmar. — Hausvorstand: Frau Oberin Behre; Lic. th. Pfarrer Sardernann, I. Hausgeistlicher. II. Geistlicher Pfarrer Blackert. — Dirigierende Aerzte: Dr. med. Rockwitz für die innere und chirurgische Abteilung; Dr. med. Hauptmann für die Augen- und Ohrenkranken; Dr. med. von Wild für die gynäkologische Abteil.; ein Assistenzarzt, im Diakonissenhaus wohn ­ haft. — Vorstandssitzungen am ersten Dienstag jeden Monats 4 Uhr Nachmittags. — Zweck: Ausbildung von Diakonissen, Pflege von Kranken. Ausbildung von Klein ­ kinderlehrerinnen, Pension f. alleinstehende Damen. — Anmeldung von Schwestern, Kranken- und Privatpflege, sowie zur Auf ­ nahme in die Damenpension bei der Frau Oberin, von Kleinkinderlehrerinnen bei dem Hausgeistlichen. — Poliklinik für innere, chirurgische, Augen- und Ohrenkranke je ­ den Mittwoch und Sonnabend um 9 Uhr, für Frauenkrankheiten jeden Dienstag und Freitag um 9'/2 Uhr. — Nähverein: Vor ­ sitzende: Frau Gräfin Keller. Zusammen ­ kunft alle 14 Tage Donnerstag 3 Uhr im Diakonissenhause. Krankenpflegeanstalt vom Roten Kreuz, Kaiserin Augusta-Stiftung. Sektion II des Vaterländischen Frauenvereins in Cassel. Vorsitzende: Frau Geheime Kommerzien ­ rat S. Henschel. Stellvertr. Vors.: Frau Oberpräsident Gräfin Zedlitz- u. Trützschler, Exc. I. Schriftführer: Herr Dr. jur. R. Osius. Schatzmeister: Herr Bankier L. Pfeiffer. Dirigierende Aerzte: Herr Dr. med. Weber, Herr Dr. med. Möhring. Evang. Hausgeist ­ licher: Herr Pfarrer Papenbrock. Oberin: D. Röthe; Oberschwester: Anna Marie Tietzens; Bureauschwester: Alwine Hollen ­ berg; Stationsschwestern: Lydia Baumann, Erica Köhler; Operationsschwester: Ludo- wika Lortsch; Hausschwestern: Ottillie Bebel, Herma Belling; Hausdiener: Ludwig Rest. Zahnärztliche Volksklinik, Steinweg 10. Behandlung nur für Unbemittelte täglich von 6—7 Uhr Abends. Freitag und Sonn ­ abend geschlossen. 9. Kranken-, Pensions- n. Begräbnis ­ kassen. Ortskrankenkasse (gemeinschaftl. Melde ­ stelle Königsplatz 34.) Ortskrankenkassen: Allgemeine Ortskrankenkasse (Geschäfts ­ lokal Königsplatz 341, Eing. unt. Carlsstr.; daselbst Kassenlokal der Ortskrankenkasse Nr. 7). 1. Kassierer: August Jordan. Für Schuhmacher: Brüderstr. 17 H. i „ Mechaniker. Bildhauer, Instrumenten ­ macher, Uhrmacher u. a Gewerbe: Königsthor 14.3 „ Gärtner: Königsplatz 32.3 „ Schank- u. Speisewirte: Königsplatz 32.a „ Verschiedene Gewerbe: Jägerstr. 4.» „ Schneider: Königsplatz 34. i „ Buchdrucker, Buchbinder, Kartonnagen ­ geschäfte, Lithographen, Photographen: Königsplatz 32.3 „ Bureauangestellte: Spohrstrasse 4. „ Kaufmännische Betriebe : Königsplatz 32.3 Zwangs-Innungskrankenkassen: für Maurer, Steinhauer: Hohenzollernstr. 70. „ Bäcker: Wolfsschlucht 33. „ Schmiede: Schäfergasse 31. „ Schlosser: Steinweg 18. „ Schreiner: Maulbeerplantage 23 1 /*. „ Wagner: Holländischeste 6. „ Zimmerer: Hohenzollernstr. 70. „ Friseure: Oberste Gasse 22. „ Fleischer: Leipzigerstr. 5. „ Schuhmacher: Druselplatz 1. Fabrik-Krankenkassen: Henschel & Sohn, Mönchebergstr. 1. A. Engelhardt & Comp., Sedanstr. l(t. Thielemann, Eggena & Comp., Henschelstr. 1. Fröhlich & Wolf, Wolfhagerstr. 69. Beck & Henkel, Wolfhagerstr. 40. L. Stück, Wolfsangerstr. 10. M. B. Bodenheim, Grüner Weg 48. Möncheberger Gewerkschaft, Königsthor 25. G. Wenderöth, Orleansstr. 34. A. Hirsch & Comp., Sedanstr. 28. Schmidt & Keerl, Frankfurterstr. 58. Gottschalk & Comp., Schlachthofstr. 18—22. Stahl & Nölke, Salzthorstr. 6. Köhler & Sussmann. Holländischestr. 86. Zulehner & Comp., Landgrafenstr. 5. Baumann & Lederer, Weserstr. 40. Betriebskrankenkasse d. Gr. CasselerStrassen- bahn A. G., Wahlershausen. Betriebskrankenkasse d. Residenzstadt Cassel, Königsplatz 34. Hülfskassen. Deutsch nationale Kranken- n. Begräbnis- Kasse (Sitz Hamburg) gegründet am 1. Jan. 1899 als freie Hilfskasse, welche von dem Zwange, einer Ortskrankenkasse anzuge ­ hören, befreit, versichert an allen Orten Deutschlands Handlungsgehilfen und Kauf ­ leute, welche dem Deutschnationalen Hand- lungsgehilfen-Verbande als Mitglieder bei ­ treten. Am hiesigen Orte vertritt Herr Spengler, unt. Kömgstr. 103 (Cigarrenhdlg.), die Kasse. Die Beiträge sind nach Klassen und Altersstufen geordnet; sie sind am günstigsten beim Eintritt vor dem vollen ­