M. SCHNEIDER, Cassel, —h* 65 untere Königsstrasse 65 **— 32 grosse Verkaufehäuser in den ersten Städten Deutschlands» Ä YerianfsMiiser ■Kter der Pinna M. Schneider be»teh«*n in: München Hamburg Berlin Chemnitz Dresden Halle a. S. Plauen Nürnberg Bamberg Regensburg Düsseldorf Zwickau Wiesbaden etc. In ganz Deutschland anerkannt als billigste und reellste Bezugsquelle für i-, Weiss- <2 und Baumwoll-Waaren Waschstoffe, Bettzeuge Barcliende u. Federleinen Leinen, Drells Gardinen, Teppiche Möbel- und Läufer-Stoffe, Portieren Tisch- und Sehlafdecken Handtuch- u. Tischtuch-Gebild sämmtliche deutsche und englische IF , *u.ttersto:£fe TrtenMer, Corsets, Sclitlrzen, Jnpois Tuche und Buxkins in prachtvoller Aus ­ wahl zu Äusserst billigen Preisen. YerteafsMuser naicr dor Firna M. Schneider batteh«« 1 b: Frankfurt a.M. Stuttgart Karlsruhe Mannheim Heilbronn Pforzheim Freiburg i. B. Speyer Pirmasens Kaiserslautern SiarMcieh-StMa: | Strassburg Köln % Augsburg Feste billige Preise. * Verkauf nur gegen Haar. f* Aufmerksamste Bedienung. etc. c- h . v .; Cliaptier, Cassel Firma: Willi. Rita Untere Königastrasse, Ecke der Hedwigsstrasse Femaprecher No. 08 Natürliche Mineralwasser en gros und en detail. Gegründet 1814. ^jrr— Sä B C«loBlalVMren, Dellu*«Mea, Lasdesprsdnet«, Wals« «i. Cplritaoaaz, Südfrucht«. fiemfii«-, Obct- and FlaiaebfCoBaarTtB, OcancdhaUa - W.lnt, Cognac ata. Modle. Seifen n. Seine. Kinder- und Kranken- NKfarmittel, Caoao, Thea, Cake«. rielackextraete «ad Pepton Ml IIHINNlMPHtatW MMMHMVnttm'.t