Civil-Behörden. VII Kirchliche Behörden und Stiftungen. Königliches Consistoriuin für (len Re ­ gierungsbezirk Cassel (Renthof 5.) Sitzung: Mittwoch. Consistorial-Präsident: v. Altenbockum. — Mitglieder: Generalsuperintendenten D. Fuchs, Lohr, Werner, Ober-Consistorialrath Rohde, Consistorialrath Stölting. Secretariat: Canzleirath Rail, Rechnungsrath Eberhardt, Rechnungsrath Pohl, Secretär Dietzel. — Registratur: Canzleisecretär Degenhard und Canzlist Vogler. —Canzlei: Canzleisecretär Damm, Canzleidiätar Oehm, — Canzleidiener Hoffmann, Opfermann. Genera 1-Superintendenturen für den Consistorialbezirk Cassel: Generalsuper ­ intendent W. Lohr, für die reform. Kirchen ­ gemeinschaft ; Generalsuperintend. Werner, für die lutherische Kirchengemeinschaft; Generalsuperintendent D. Fuchs für die unirte Kirchengemeinschaft. Superintendentur Cassel: Superin ­ tendent : Kröner, auch Metropolitan der Stadt. Oeffentlicher Gottesdienst. a. Evangelische Pfarrgemeinden. 1. Freiheiter Gemeinde (St. Martinskirche): lr Pfarrer: Superintendent Dekan Kröner. 2r Pfarrer: Sperber. 3r Pfarrer: vacat. 4r Pfarrer: Fuchs, Pfarrer der Hofgemeinde auftragsweise. 5r Pfarrer: Eisenberg, Hülfs- pfarrer. — Presbyterium: Fabrikant J. Bohne, LandwirthF eldner, LehrerGottschalk,Privat ­ mann B. Helwig, Kaufmann Hooss, Kaufmann Kroll, Landeskreditkassendirector Geh. Reg.-Rath Dr. Lotz, Schuhmachermeister Möller, Privatmann Motz, Rector Peter, Rechnungsrath Rossbach, Prof. Stange. — Gemeindeverordnete: Bäckermstr. Bach ­ mann, Kaufmann Bödicker, Landwirth Carl, Schreinermeister G. Engelhardt, Schuh ­ machermeister Frebel, Metzgermeister H. Dellwig, Professor Heuser, Kunstgärtner J. Hördemann, Hauptagent Iber, Canzlei ­ secretär a. D. Kornemann, Verw.-Ger.-Dir. Göbel, Schreinermeister Meder, Justizrath Dr. Müller, Wagnermeister W. Müller, Schäftefabrikant Ludolph, Kaufmann Nolte, Privatmann Ohle, Bahnhofswerkst.-Arbeiter Ross, Fuhrwerksbesitzer Spohr, Eisenbahn- secretär a. D. Sippel, Kanzlist Weynand, Bankier Zahn, Privatmann Weymar, Handelslehrer Winter. Jeder der fünf Geistlichen hat in seinem Bezirk die sämmtlichen Amtsgeschäfte als Trauungen, Taufen, Oonfirmandenunterricht, Confir- mation und Beerdigungen nebst der eigentlichen Seelsorge allein zu verrichten. Die Kirchenbuchsführung und Ausfertigung von kirchlichen Beurkundungen liegt dem 3. Pfarrer ob. Die Bezirke umfassen folgende Strassen: 1. B e z i r k. Superindentent Kröner, Hohen- thorstr. 25: Hedwigstr., Hohenthorstr., Jägerstr.. Kasernenstr., Königsplatz, Königs ­ strasse, Mauerstr., Moltkestr., St. Martins ­ platz, Pommeranzeng., Poststr., Lyceum in der Königsstr., Gymnasium in der Wolfs ­ schlucht. 2. Bezirk. Pfarrer Sperber, Hohen ­ thorstr. 25: An der Angersbach, Bahnhofs - platz, Bahnhofsstr., Dörnbergstr., Emmerich ­ strasse, Giessbergstr., Göthestr., GrünerWeg, Friedrich-Wilhelmsplatz, Kölnische-Strasse, Kirchditmolderstr., Lutherstr., Museums ­ strasse, Orleansstr., Ottostr., Grosse und Kleine Rosenstr., Rothenditmolderstrasse, Sedanstr., Schillerstr., Schomburgstr., Spohrstr., Tannenstr., Victoriastr., Wörth ­ strasse, Wolfhagerstr. 3. Bezirk. Pfarrer: vacat. Bremer ­ strasse, Bonifaziusstr., Brink, Graben von Nr. 43, Kastenaisgasse, Kruggasse, Knick ­ gasse, Marktgasse, Mittelgasse von Nr. 51, Müllergasse, Pferdemarkt, Schäfergasse, Weisser Hof. 4. Bezirk. Pfarrer Fuchs, Ständepl. 4: Druselgasse, Druselplatz, Entengasse, Graben Nr. 1—42, An der Garnisonskirche, Untere Carlsstr., Mittelgasse 1—50, Oberste Gasse, Sack, Schlossplatz, Steinweg, Tränke ­ pforte, Thurmgasse, Ziegengasse. 5. Bezirk/ Pfarrer Eisenberg, Holländ.- Str. 20: Fiedlerstr., Bernhardistr., Elisabeth ­ strasse, Heckershäuserweg, Henkelstrasse, Henschelstr., Holländischestr., Heinrichstr., Karolinenstr., Ludwigstr., Mittelring, Mom- bachstr., Moritzstr., Niedervellmarerweg, Philippinenliöfer Weg, Philippinenhof, Quell ­ höfe, Schlachthofstrasse, Tannenheckerweg, Westring. 2. Altstädter Gemeinde (Brüderkirche): 1. Bez. Altmarkt, am Brink 1, 2, 4, Artilleriestr., Bernhardistr., Bremerstr. 9, 11, 13, 15, Fischg., Franziskusstr., Fuldabriicke, obere und untere Fuldag., Henschelstr. 1, 3, 4, 6, hinter dem weissen Hof 2, hinter dem Judenbrunnen, obere und untere Ketteng., Marktg. 18,19 bis 40, Marställerpl., Michelsg., Mittelring, Möncheberg, Renthof, Thomas ­ strasse, Töpfenmarkt, Tränkepforte excl. Nr. 2, Wildemannsg. Pfarrer: lr Pfarrer Carl E. Für er. — 2. Bezirk. Essiggasse, Fliegeng., Franzgraben, Gartenstr., Ihrings- häuser Chaussee, Josefstr., Judeng., Katzen ­ sprung, Klosterstr., obere und untere Magazinsstr., Oskarstr., Packhofstr., Kleiner Ring, vor der Schlagd, Schützenstr., am Werr, Weserstr., Wolfsanger Chaussee. Zeughausstr., Zuchtberg. Pfarrer: 2rPfarrer Georg Schaub. Die betr. Pfarrer haben in ihren Bezirken alle Amtshandlungen zu verrichten, einschl. der Confirmandenstunde. — Presbyterium: Rechnungsrath Eberhardt, Secretär Ide, Privatier M. Leist, Privatier Möller, Gärtner W. Rohde, Privatier Schnell. — lr Kirchendiener Gg. Pfusch, 2r H. Merbach. 3. Unterneustädter Gemeinde (Unterneustädter Kirche). lr Pfarrer: Gonnermann; 2r