441 die Annahme nicht eine Verzögerung des Abgangs herbeigeführt werden würde. Das der Post-Anstalt zur Beförderung zu übergebende Reisegepäck muß spätestens eine halbe Stunde vor dem Abgang der betreffenden Personenpost übergeben werden und zwar bei früh Morgens abgehender Post thunlichst am Abend zuvor. Die' Personenannahme erfolgt während der Schalterstunden am Fahrpostschalter, während des Schalterschlusses aber in dem Wagelokale, wo auch das Reisegepäck aufzugeben ist. XI. Verzeichniß der hier abgehenden mnd ankommende Posten. (Die aufgeführten Posten gehen und kommen täglich und beför ­ dern Briefe und Päckereien, wo nicht ein Anderes ausdrücklich bemerkt ist, auch Personen, soweit nicht der Transport per Ei ­ senbahn erfolgt). Abgang. Ankunft. Bebra-HerSfcld»Fulda, (bis Bebra per Eisenbahn) 7 Uhr 30 Min. Morgens 8 Uhr 5 Min. Morgen? 6 „ 20 „ Abends 10 „ — „ Abends. Bebra — Hersfeld auch) 11 Uhr 10 Min. Vormitt. 5 Uhr 46 Min. Nachmitt. Bischhanfen, (mit Anschluß nach Witzenhausen und Heiligenstadt per Helsa) 9 Ubr 30 Min. Vormitt. 11 Uhr 35 Min. Mitt. Witrenbausen Correspondenz auch 8 Uhr 30 Min. Morg. 11 Uhr 5 Min. Vormitt. 5 „ 55 „ Nachmitt. 9 „ 10 „ Abends. 8 „ — „ Abends Earlsbafen-Rinteln, (bis Carlshafeu per Eisenbahn) 7 Uhr 30 Min. Abends 7 Uhr 18 Min. Morge nS Außerdem EarlShafen und Höxter 6 Uhr Morgens 9 Uhr 10 Min. Abends. Rinteln Correspeudenz auch 8 „ 30 „ Morgens 4 Uhr 45 „ Morgens. Eisenach (Schmalkalden, Leipzig, Berlin) (per Eisenbahn) 7 Uhr 30 Min. Morgens 5 Uhr 46 Min. Nachmitt. 11 „ 10 „ Mittags 10 „ — „ Abends Correspondenz auch 2 Uhr 5 Min. Nachm. e \d Sckmalk. 5 Uhr 46 Min. Morgens. 9 „ 25 „ Abends 12 56 „ Mittags. Magdeburg und Berlin Correspondenz auch 12 Uhr 15 Min. Mittags 4 Uhr 40 Min. Nachmitt.