Lieber Ludwig ,

sei so gut mir den mitgetheilten brief von Schrader zurück zu schicken
weil ich dem Mann   antworten möchte , selbst wenn ich ihm
gar nichts tröstliches melden kann . Es ist natürlich , dass
du den umständen  nach dich vielleicht noch gar nicht
über solche vorschläge bestimmen und entscheiden kannst .
Neulich hörte ich , der darmstädter Weber sollte nach Cassel
gezogen werden , das wäre recht passend , und von dem
würden dann weitere besetzungen berathen werden .
       Den hiesigen privatdocenten Dr. Beutler muss ich dreimal
etwas nachdrücklicher empfehlen als in meinem   letzten
brief . er ist ein gelehrter , schlichter und bescheidner junger
mann , der keine hohen ansprüche stellt und zum schulfach
taugt .  ich glaube er würde für den anfang mit einem gehalt
von 100 . rtl vorlieb nehmen , um nur aus seiner jetzigen lage
zu kommen .
Nun heisst es ja doch , Puchta wolle nach Marburg .
      Mit Wilhelm geht es äusserst langsam besser ,
und immer wagt er sich noch nicht   heraus .  vom frühjahr
hoffen wir alle das beste .
                                       Leb wohl .   Jac Gr .
19 febr . 1835