Heidelberg 13 april 1832 .

Lieber Ludwig,

ein zuhörer von mir, Dr. Brandis, hat mich
hier ausgespürt und in der einlage um
verwendung bei dir gebeten.       Ich
schicke dir aus mangel an zeit seinen
brief selbst.   Er ist mir als ein fleißiger
und geschickter junger mann bekannt ,
der zwar in unsern aufruhr mit verwi -
ckelt worden war,  aber ich glaube
wegen burschenschaftlicher grundsätze .
Er stammt aus einer achtbaren familie
und ich glaub denke, daß man ihn
ohne alle gefahr in Marburg vorlesungen
halten lassen kann .   Es ist ganz
natürlich , daß er sich vorzugsweise
nach Hessen wendet , und wenn