eine andere einrichtung erhalten und wer weiß, was gott mit uns vor hat .
Wird uns und unserm volk jetzt eine schmach angethan , so kann
dadurch über kurz oder lang eine reaction erzeugt werden,   die es
ihnen schwer und gerecht vergilt.    Unser unheil war, daß, wie ich
immer klarer einsehe, Preussen und Östreich nicht aus unserm kern
und unserer mitte hervorgegangen sind, sondern aus den beiden
endseiten, wo sich schon fremdes interesse in den deutschen sinn
mischte . Daher sehen diese regierungen immer, und nach einem organischen
fehler, immer nicht recht ein, was uns noth thut .
           Alles das sind gottlob jetzt doch noch befürchtungen , die
die sache auf die spitze stellen; es lassen sich noch manche beruhigende
ausgleichungen denken .
           Den Polen gönne ich ihre befreiung wie uns selbst unsere
unangetastete nationalität.  Sie hatten mehr fug zum aufstand
als die sich selbst ungetreuen Belgier.
           Von meiner rede liesest du einen freilich mageren auszug
in den anzeigen ; aber sie hatte doch zuviel bezug auf
die sprache, als daß du verlangen könntest mehr davon zu
wissen.     An der grammatik wird wieder gedruckt und ich
muß wieder meinen bogen wöchentlich liefern .
             Grüße die Lotte und die kinder und feiert morgen

[rechte Blattseite:]

den festtag so fröhlich ihr könnt. Heute bekam Hermann wieder
einen kleinen anfall von unwohlsein , der hoffentlich diese nacht
vorübergeht, sonst wird der Christbaum ihm nicht angesteckt und
ihm bis Neujahr aufgehoben. Bewahr euch der himmel alle
gesund . Dein treuer Jacob .

Hat unser Carl etwas von einer
reise nach Wien merken lassen ?
ich werde nämlich von daher
befragt darum. Es wäre ungescheidt
von ihm .