1178 in acht Tage Gefängniß bei Wasser und Brod und zweimal warmer Speise, verurthcilt worden. Abterode, am 20. Julii 1821. F. H. R. Amt hierselbft. Uckermann. In fidem C 0 llmann. Todes - Anzeige. Am 27sten dieses Monats gefiel es Gott, dem Lenker der Schicksale, meinen geliebten Ehegatten, Andreas ! Dketerich, mir zu entreissen; er starb ohne Kran ­ kenlager, an den Folgen einer sich zugezogenen Erkältung, in seinem 40sten Lebensjahre. Tief gerührt ■■ stehe ich mit meinem noch unmündigen Sohne an der Babre des Verblichenen, und nur der Gedanke, ihn in einer bessern Welt einst wieder zu finden, .vermag mich noch zu trösten. Meinen geehrten Freunden und Bekannten zeige ich hiermit zugleich ergebest an, daß das Uhrmachergeschäft meines seeligen Mannes durch mich ununterbrochen fortgesetzt wird, und bitte ich dieselben, mir gütigst ihr Zutrauen zu schenken. Cassel, am 28. Julii 1821. ; / Dorothee Dieterich, geb. Giede. f Einpasstrt sind: Zum Leipziger Thor: Am 27. Julii. Amtm. Müller und Amts-Assessor Stamm, k. v. Lichtenau, \ l. i. goldn. Helm. Oberst v. Bork und Major v. ' - Lepel, vom 2ten Inf. Regt., k. v. Fulda, l. i. Hess. Hof. Amtmann Gleim, k. v. Bovenden, l. i. goldn. Helm. Landger. Assessor Hayer, k. v. Oldenburg, l. i. Kon. v. Preußen. Superinten ­ dent Schlarbaum, k. v. Bovenden, l. b. Cantor Bechtel. König!. Bair. Capt. v. Molk, k. v. Eise ­ nach, l. i. Kön. v. Preußen. Kön. Hann. Major von Kronenseld, k. v. Münden, l. i. Hess. Hof. Kön. Hann. Capt» Bachelle, Lieuts. Reinhard und Schwenke, k. v. Münden, l. i. Kön. v. Preußen. Commiss. Rath Meistcrlin, k. v. Hofgeismar, g. d. Dberstl.Grau, Command. v. Rotenburg, l. i. Hof v. England. II. DD. der Landgraf und Landgra- si'n von Rotenburg, l. i. v. Willeschen Haus. Am 28. Freiherr v. Vrints, k. p. Hannover, l. i. Kön. von Preußen. Am 31. Kön. Hann. Lieut. von Lang- wcrth, k. v. Hannover, g. d. Zum Frankfurter Thor: Am 27. Julii. Drof. Wenderoth, k.v. Marburg, si b. Assessor Wild.> Fürstl. Wald. Hauptm.Matron, k.v.Arolsen, l. i. Deutsch. Haus. Landjagermstr. v. Buttlar, k. v. Homberg. Oberstlieuten. Dunker, k. v. Ziegenhain. Baron v. Langsdorf, Kurfürst!. Minist. Resid. in London, k. v. Frankfurt , Js. im König von Preußen. Am 28. Major v. Mannsbach, vom Istcn Husaren-Regmt., k. v. Fritzlar, si im Hess. Hof. Freiherr v. Stock- hauscn, k. v. Emferhof, l. b. Lieutcn. von Stock ­ hausen. Forstrath Schreiber, in hiesigen Diensten, k. v. Ems, l. i. König von Preußen. Am 26. Kön. Dänischer Gesandte, Graf Eyben, k. v. Frankfurt, l. im König von Preußen. Am 30. Kön. Dänisch. Oberst v. Hassner, k. v. Frankfurt, l. im König von Preußen. Herzogl. Braunschweig. Amtsrath v. Pawel, k. v. Jesberg, si im König von Preußen. Lieuten. Müller, mit Commando, vom 3ten Linien- . Jnfant. Regiment. Lieut. Rodemann, vom 3ten Linien-Jnfant. Regmt., k. v. Zicgenhain, l. b.Rath Rodemann. Z u m H o l l ä n d! s ch e n T b o r: Am 27. Julii. Ober- Forstmftr. v. Rau, k. v. Arolsen, l. b. Hofmarschall v. Dallwigk. Freiherr von Brakel, k. v. Welda, l. i. König von Prerrßen. Regier. Präsid. v. Prien und Forftmstr. v. Prien, k. v. Arolsen, l. L König v. Preußen. König!. Preuß. Amtmann May und Lieuts. May, k. v. Schwenkhausen, l. i. Römisch. Kaiser. Am 28. Oberst v. Stein, Commandeur des 2ten Husaren-Regiments, k. v. Hofgeismar, l. u König von Preußen. Lieut. v. Eschstruth, v. 2ten - Husaren-Regiment, k. v. Hofgeismar, l. b. s. Ver ­ wandten. Kais. Kön. Oestreich. Capisi Schmidt ­ sohn, k. v. Paderborn, g. d. Graf v. Buchholz- Asseburg, k. v. Paderborn, si i. König v. Preußen. Am 29. Partie, v. Gehren, k. v. Pyrmont, g. d. Am 30. Lieut. v. Bardeleben, mit Commando vom 2tcn Husaren-Regiment. > si Zum Collnischen Thor: Am 30. Julii. Lieut. Mumm vom 2tcn Hus. Regt., k. v» Grebenstein, si b. s. Verwandten. Zm Druck und Verlag des reformtrlen Waisenhauses