209 Mktk zu Vachs, weiterer Licitations-Termin auf den 27. Februar nächstkünftig, Morgens io Uhr, in die hiesige Amtsstube anberaumt worden, welches denen Kaufiiebhaöern, die ein Mehreres als er- , wäbnte 190 Rthlr. zu bieten Willens sind, bekannt gemacht wird, und dient übrigens zur Nachricht, baß die, zu erwähntem Hufentheil gehörigen Rvtt- ländereien, als: 1) \ Ack. 1 Rt. zur ite auf der Lautrnbach, mit Henrich Munk, Ch. A. Nr. 4. ; s) *£ Ack. 5 Rt. am Eichbergs - Rain, an Adam Knauf und Conrad Oetzrll, Nr. 15,; 3) § Ack. 5ê Rt. zur *te in der Lautenbach, mit Conr. Riese, Nr. 76. ; 4) i 3 * Ack. 8^ Rt. zur ite daselbst, an und mit Vorigem, Nr. 77.» 5) »H Ack. zRt. am Haadberge, au ihm selbst und Adam Nagel , C. Nr. 129.; 6) fSlcf. iZRt. zum fiel auf dem Lim- mesberge, mit Hermann Pfromm und Cons., C. . Nr. 159.; 7)/^ Ack. Rt. zum stelam Hörnergra ­ ben, mit Conr. Oetzell, D. Nr. 6.; 8)i Ack. 8Z Rt. zum ftel auf dem Haadberge, mit Henrich Nen- stiel und Cons., Nr. 75.; 9) 2^ Ack. 4Rr. zu fteí vorm Heiligenholz, mit Christian Enqell u.Cons., Nr.96. ; 10) î Ack. 8 Rt. aufm Eichberge, an Sie- , mon Hopf und Conrad Oetzell, G. Nr. 49. ; 1.1) 2^ Ack. ?i Rt. daselbst, an Siemon Hopf und Conrad Riese, Nr. 6z.; 12) i Ack. 8Rt. im Loch, an Adam Nagel zu beiden Seiten, Nr. 99. ; rz) Z Ack. 4 Rt. im Loch, an Lorenz Engel zu beiden Seiten, Nr. 101. ; 14) ^Ack. 1 Rt. zur §te in der Delle, an und mit Conrad Riese jun., Nr. 105. ; 15) issici. 3!9U. daselbst, an Henrich Nenstiel und Cons., Nr. io8.; »6) m Ack. 6è Rt. am Eichberge, zwischen Siemon Hopf und Christoph Spangenberq, Nr. 118. ; 17 ) » Z Ack. z Rt. über der Wrntersburg, an Christoph Knaufs Rel., Nr. 1Z7. ; r8)4Rt. Wüstung zur ¿te, der Rain, auf der Lautenbach, mit Conrad Riese jun. und Cons., A. Nr. 5. ; 19) i Ack. auf dem Eichberge, an der Vachaer Straße und Conr. Riese, G. Nr. 7. ; so) £ Ack. 6 Rt. zur ^te vorm hintersten Graben, mit Conrad Ortzell, Nr. 76. ; 31) iZ Ack. vorm hintersten Graben, an ihm selbst, Nr. 88.; 2s) ß Ack. am Rain, im Loch, an seinem Lande, Nr. 95. ; 2z) I Ack. 8 Rt. am Elchberge, an Claus Schneiders Rel. und Siemon Hopf, Nr. 114. ; 24) r Ack. 1 Rt. im Jungsthal, an Nenstiel sen. und Reinhards Witwe , Nr. 159. ; 25) * Ack. 1 Rt. auf der kalten ' Staute, an Adam Nagel, H. Nr. 40. ; 26) ^ Ack. Rt. zur ¿te auf der Lautrnbach, an und mit Adam Knauf, A. Nr. 6., und 27) i « Ack. »g Rt. zum 4trl daselbst, am Rain, hinter der Trift, mit Do-iigem, Nr. iz., zum Verkauf mit ausgebotrn werden sollen. Am 15. Januar i8»j. Kurfürst!. Justitz-Amt daselbst. Kulenk a mp. 24. Cassel. Auf Ansuchen des Chausseegeld-Erhe- bers Heinrich Fischer zu Beckedorf, in brr Graf ­ schaft Schaumburg, sollen dem Tagelöhner Jacob Carl und dessen Ehefrau, grhvrne Küllmer, zu Niedervellmar folgende, daselbst gelegene Grund ­ stücke, als: 1) ein halbes einfaches Haus, so ei» Kötersitz ist, unter Nr. 5§, mir 590 Rthlr. assecu- rirt; 2) 6^ Rt. Garten dabei, vedst einem halben Gemeinde-Nutzen, im Termin den 6. April d I. verkauft werden, wie Kauflustigen und denen, weiche etwa hypothekarische Ansprüche an diesen Grund ­ stücken zu haben glauben sollten, und zwar diesen, damit sie sich in dem bestimmten Termine, bei Strafe der Ausschließung, melden, bekannt gemacht wird. Am 23. Januar 1821. K. H. Justitz-Amt Ahna. Müller. Dur Beglaubigung: Grübe. 25. Cassel. Auf Ansuchen des BrannteweinbrenuerS Georg Schwarz zu Friedrichs«« sollen dem Wirth Johannes Siebert zu Obervellmar folgende, daselbst gelegene Grundstücke, als: 1) ein HauS, zwischen der Landstraße und dem Heckershäusrr Wege, nebst ' Gemeinde-Nutzen; e) 1 Ack. i Rt. Erbgarten der Teichgarten, an der Straße, CH. B. Nr. 9.; 3) i^Ack. Rottland aufdemStrimell, an Justus Rie« mann, E. 49.; 4) , Ack. Erbland auf den From- mershäufer Weg stoßend, C. »66., im Termin den iz. April d. I. zum Verkauf auSgeboten wer ­ den. Kaufliebhabern und denjenigen, welche hypo- thecarifche Ansprüche an den gedachte» Grundstücken zu haben glauben sollten, wird solches, und zwar diesen, damit sie sich in dem bestimmten Termin, bei Strafe der Ausschließung, melden mögen, hier ­ mit bekannt gemacht. Am 26. Januar i8ai. Kurf. Hess. Amt A^na. - Müller. Zur Beglaubigung: Grübe. 26. Raboldshausen. Ausgeklagter hypothecari- scher Schuldsorderung halber und auf Instanz des Kraushaarschrn Vormunds, Hrn. Coorector Kraus ­ haar zu Hcrsfeld, sollen nachbeschriebene, dem Ein ­ wohner Caspar Sauer und dessen Ehefrau allhier zugehörige Grundstücke., als: 1) Cb. A. Nr. 78. « Ack. 9 Rt. Haus und Hofraide, zwischen Johs. Meckbach und Georg Preußel, so gnädigster Herr ­ schaft dienst - und lehnbar; s)Nr. 78. i6Rt Gar ­ ten hinterm Haus, zwischen Georg Preuße!; z) Nr. 1162. ZAck. auf dem Knickeidrrg, an Her ­ mann Hassenpflug; 4) Nr. 452. | Ack. 5 Rt. Erd ­ land am Buchcrain, zwischen Adam Engemann; 5) Nr. 1015, A Ack. zRt. am Ellenbogen, zwischen Geo. Manden Erben u. Conr. Hewig; 6)Nr. 1125» \ Ack. 9 Rt. vorm Ransberge, zwischen Henrich Geßner und Conrad Heller; 7) Nr. 1296. Z Ack. 6Rr. vorm Judenftoß, zwischen Adam Eugrmann; 8) Nr. 1297. f Ack. daselbst, zwischen Vorigem; 9) Nr. 1316. ZAck. zRt.vormJudrnstoß. zwischen Henrich Geßner und Simon Kolb«; 10) Cd. B. Nr. zr. i§ Ack. 8 Rt. vorm Judensioß, zwischen vorigen beiden; 11) Nr. 55. £ Ack. 15M. am Rüß- berg, zwischen Henrich Hebeler und dem Weg; 12) Nr. 174. i Ack. Rt. vorm Judensioß, zwi ­ schen Henrich Thiel und Burghard Mendel; 13) 4