1593 gen, wegen einer daran habenden hypothekarischen Schuldforderung, zweiter gesetzlicher Verstcige- rungs-Termin auf den 10. Oktober anberaumt wor ­ den, in welchem mit dem vom klagenden Admini ­ strator gethanen Gebote dr^Loo Rthlr. der Anfang gemacht werben soll. Alle diejenigen , welche die eub basta gestellten Grundstücke zu kaufen Willens stnd, werden hierdurch eingeladen, in praelixc», von io bis 12 Ubr, auf hiesiger Amtsstube zu er ­ scheinen, ihre Gebote zu thun und nach Befinden den Zuschlag zu erwarten, etwaige weitere Real- Prätendenten , welche sich im ersten Verkaufs-Ter ­ min nicht gemeldet haben, werden aber mit ihren Ansprüchen nicht nur nicht mehr gehört, sondern auch angedrohetermaßen von diesem Verfahren aus ­ geschlossen. Am i. September 1820. Kurf. Hess. Amt daselbst. Henkel. 26. Netra. Auf weitere Instanz des ritterschaftli- chen Stifts Kapfungrn ist zum Verkauf der dem Jacob, rnoäoAdam und Caspar Drhnhardt dahier gehörigen, und in hiesiger Gemarkung gelegenen Grundstücke, als: £ Hufe so auch dem von Mey- seboug zu Röhrda zins-, dienst- und lehnbar ist, darin gehöret: A. .? a n b, §01, 721.: 1) \ Ack. auf der Schnelengassen, an Vallen Tröll; 2) K Ack. über der Straße, an Jacob Kophenn; 5) | Ack. das. am selbigen; 4) | Ack. im kleinen Felde, an Jacob Sachsen; 5) \ Ack. über der Straße, an George Feyen; Fol. 722.: 6) 1 Ack. stößt auf die Dornliethen, an George Feyen; 7) \\ Ack. vorm Viehholz , an dem von Boynrburg; 8) 1 Ack. in der Hasrn-Dellen, an Henrich Köbberichs Re!.; 9) 1 Ack. an der Aue, an Friedrich Barthel; -10) I cf. stößt aufn Auw eg, an Jacob Kophenn; 11) Z Ack. oberm Auswege; Fol. 72z.: is) Z Ack. überm Aueweg,an Balten Fuchs; 15) \ Ack. im Dudersbach, an George Suck; 14) 1^ Ack. am Adamsberge, an Caspar Kophenn; 15) i£ Ack. unterm Trifthol;, an Christoph Sachsen; 16) f Ack. vor der Hund, an Conrad Wttzel; Fol. 724.: 17) i^Ack. vorm Vichholz, an George Suck; 18) \ Ack. aufm Segelsrasen, an Jacob Kophenn; 19) 1 Ack. aufm hintersten tiefen Graben, an Ja ­ cob Hartmann; 20) £ Ack. am rothen Rain, am Pfarr; 21) § Ack. daselbst an Caspar Kophenn; Fol. 725.: 22) £ Ack. im Eifenhuth, an Jacob Kophenn; 25) ^Ack. im Boden, an dkm von Boy- neburg; 24) i^Ack. Triesch aufm hintersten tiefen Graben, an Jacob Kophenn; 25) ^ Ack. im über- sten Pfarrenborn, an Marcus Braunen Rel. Fol. 726.: 26) 1 Ack. am Ziegenberge, am Ge ­ neral; 27) \\ Ack. überm Langenthals Weg, an Jacob Hartmann; 28) £ Ack. am Graburgs Wege, an Hans Claus Hoßdach; 29) 1 Ack. am Schmen- thal, an Claus Köbberichs Erben; 50) f Ack. am Leimbacken^ge, an Jacob Hartmann; Wie - sen, Fol. 727.: 51) ;Ack. im kleinen Felde, an Jost Wagner; 52) £ Ack. im Dudersbach, an GrvrgeSuck; 35)! Ack. bei der Mühlen, an dem von Boynrburg; 6. G arterr: 24) £ Ack. auf der Schnelengassen, am Gemeinen Wege, zweiter Ver ­ steigerungs-Termin auf den io. October angesetzt worden, worin mit den bereits gebotenen zoo Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. Kauflustige wer ­ den daher eingeladen, in praebxcr auf hiesiger Amtsstube, von Morgens 9 bis 12 Uhr, zu erschei ­ nen, zn bieten und nach Befinden den Zuschlag zu erwarten, alle sich nicht gemeldet habende Real- Pràtendenten werden aber angedrohtermaßen mit ihren Ansprüchen von diesem Verfahren ausge ­ schlossen. Am 1. September 1820. Kurf. Hess. Amt daselbst. Henkel. 27. Volkmarsen. Wegen einer vom Pelzhändler Korckhaus zu Cassel, gegen den vormaligen Lieu ­ tenant Ruhl, zu Wolfhagen, ausgeklagten hypothe ­ carischen Schuldforderung, hat Kurfürstliche Re ­ gierung zu Cassel den öffentlichen Verkauf der dagegen verpfändeten Grundstücke, in der Wolf- hager Stadt-Feldmark, erkannt, und soll zu dessen Bewirkung Mittrwoche den 29. November d. I., Vormittags von 9 bis 12 Uhr, in der Gerichtsstube Hierselbst ein Versteigerungs-Termin abgehalten werden. Die zu verkaufenden Grundstücke find fol ­ gende: 1) CH. K. Nr. 257. 1 § Ack. 5^ u. Z Ack. 2 Rt. Erbland, so zrhntfrei, am Eselöwege, an Lorenz Frese und Christ. Ludwig Scheuermann; 2) O. 68z. jülcf. 18 Rt. desgl., am Mittelwege, en A. El. Wasmuth und Henrich Wagner; z) A. 561. ij Ack. 5 Rt. zrhntdares Erbland aufn Cassel Weg stoßend, an Johannes Gieeler und Justus Lulz; 4) B. 100. i| Ack. 6 Rt. vorm Helf- tenberge, an Jost Henrich Heinemann und Christoph ' Schütze; 5) 458. 1? Ack. in den hintersten golde ­ nen Trögen, an Johannes Wachenfeld sen. ; 6) 57 1 ♦ A Ack. 6| Rt. bober der Wolfsgrund, an Johannes Wachenfeld sen. und Henrich Weymann; 7) C. 517. il Ack. 6§ Rt. im Pfaffenthal, an dem Rain und Pfarr Bernhardt Erben in Sielen; 8) 528. \ Ack. 6 Rt. daselbst, an Ludwig Kuhnold und dem Rain; 9) B. 636. f Ack. 2 Rt. gegen der Kalkvfsmühle, an Johannes Walter jun. und Rent ­ meister RonSdorf; 10) 96z. und 964. \ Ack. 3 Nt. und I Ack. 5 Rt. am Diebeswege, zwischen Georg Thielemann und Jost H. Bettinghaus; 11) 1218. Ack. 2§ 9U. auf die Liemeckgasse aoßend^m Hospi ­ tallande und Wilhelm Platte; 12) H. 649. £ Ack. 8Rt. auf den ^ichweg stoßend , an Iohs. Vogel und Andr. Klapp ; 15) R. 250.1 Ack. 4 Rt. aufm Teich ­ berge, durch den Viesebecker Weg, an Christ. Ludw. Walter und Johannes Herbolds Rel.; 14) z6i. I Ack. 2 Rt. neben dem Grundrlnteich, an Jobs. Wachenfeld sen. und Johannes Weymann; 15) O. 77r. *xs 2^- £ Rt. in der untersten T-'irße; 16) P. 140. i Ack. 7Rt. beim G leborn, an Pfarr Brrnhardi Witwe zu Strien und George Klapp; 17) .88. 1 Ack. am Sandwege, zwischen Dietrich