*59 1 Straße, an Martin Hehler, Ackermann, und Rath- schöff Loskanr gelegen; 2) Nr. 105. Suppl. Ch. sz Rt. Pfirnzenort dazu, hinterm SchützenhauS, zwischen George Warzemann jun. und Daniel Du-: gelegen; z) Lit. D. Nr.594» Suppl. CH. ZAck. «Rt. einzeln Lehnland, beim Bruch, zwischen George Greben Kinder und Peter Martini gelegen; 4) Ltt.B. Nr. 326. 327. Suppl. CH. ß Ack. ivRt. Erbland, über der Dreckhrcke, am Wolfbager Wege, zwischen Pkilipp Werners Rel. und Jacob Globes zu Altenstädt gelegen; B der dritte Theil von nachstehendem, dem Schuldner und seinen bei» den Geschwistern Franz unh Charlotte Schorbach gehörigen, von ihren verstorbenen Eltern ererbten, dis jetzt gber noch unvertheilten Grundstücke, alS: 1) Stadt-Ch. 7*| Rt. ein halb Haus mit Scheuer und Stallung unter einem Dache, benebst Hcfraide, mit George Warzemann jwn., aufdrr neuen Straße, an Gottfried Werner ßen. und Joseph Hehler ge ­ legen ; 2) Supplem. Ch. Nr. 70b. 1 Rt. ein hal ­ ber Pfianzenort dazu, hinterm Schützenhaus, an Grorge Warzemann jun. und Daniel Decker sen. gelegen, ZLehn von Perer Mitze herrührend, aller- guàdigstcr Herrschaft zinsbar mit g Mtzn. Partim, darin gehören, Land: 3) Lit. H. Nr.121.Ch. \ Ack. S Rt. hinter HalberstadtS Garten, zwischen Anton Gudenberg und Johs. Geller gelegen; 4) Nr. 654. CH. *x2lck. / Rt. auf der eisernen Schmiede, bei Dickerts Garten, zwischen Ersterm und der Herr ­ schaft gelegen; 5) Nr. 794. Ch. 5 Ack. z Rt. hin ­ term Weingarten, zwischen demselben und Franz Flecke jun. gelegen; 6) Nr. 830. Ch. à Ack. Z Rt. beim Weingarten, zwischen Anton Gudenberg und Friedrich Gemeine gelegen; 7) Lit. I. Nr. 147. Ch. HAck. 1 Rt. beim Altenhager Weg, zwischen Er ­ ster« und Balthasar Flecken Rel. gelegen; 8) Nr. 2Z7. Ch. f Ack. 5 Rt. auf dem Büchenstock, zwi ­ schen demselben und Martin Schorbach gelegen; 9) Lit. E. Nr. 388. Ch. ß Ack. unterm Martelsberge, zw-sctxn Johannes Gerst und Peter Martini gele ­ gen; 10) Nr. 240. Ch. ZAck. im Bodrufelde, un ­ term Herdhügel, zwischen Anton Gudenberg und Adrian Kramer gelegen; 11) Nr. 255. Cb. |2icf. daselbst, gebt der Wolfhager Pfad dadurch, zwi ­ schen Ersterm und Johannes Hehler seu. Rel.; 12) Lit.H. Nr.966. Ack. /Rt. aufm Schill, zwi ­ schen selbigen und Franz Anton Grenzedachs Kin ­ dern gelegen; iz) Nr. 87. Ch. T 7 5 2lcf, 6Rt. auf der Röhde, zwischen George Belzer und Jacob Köhler gelegen, das Krautland genannt; Wie ­ sen: 14) Lit. A. Nr. 181. Ch. ^ Ack. 4?Rt. die ^te von , Ack. g Rt. mit und an Anton Gudenberg, am Zwrnger, und stößt auf Bernhard Kunhold zu Altenstädt; Erb wiese: 15) Lit. P. Nr. 53. Ch. Ack. 8 Rt. im schmalen Grund, stößt aufs Pfort und Joh. Jost Dux jun. ; Erbgarten, sozins- barr 16) Nr. 120. Lit.L. Cb. 4 Ack. rRt. in den Rödern, zwischen Johs. Sichert und dem Wege l gelegen; 17) Nr. 123. Ch. *'^Ack. 6Rt. ;tel von i^Ack. 24Rt. mit und an Franz Grebe, Mathias Funke und Anne Marie Donner daselbst gelegen, stößt auf die Trift; Erblan d, so zinsfrei: 18) Lit. E. Nr. 672« Eh. Ack. 5 Rt. vor dem Müblenhvlz, zwischen Färber Schmand und Crcs- cens Schorbachs Rel. gelegen; 19) Nr. 691. Ch. *^Ack. » Rt. daselbst, hinter der Warthe, zwi ­ schen Anton Siemon und einem städtischen Trirsche gelegen; 20) Lit. G. Nr. 561. Ch. I 21 cf. oRl. im Etgersbache, zwischen Crrscens Schorbachs Rel. und einem Rain gelegen; s i) Nr. 558'. Ch. *§ Ack. 6Rt. wüster Rain daran; 22) Lit. A. Nr. 40z. Ch. r^Ack. 4Rt. auf der Gründenhöhe, unter der Warthe, geht der Wolfhager Weg dadurch, zwi ­ schen Werner Rudolph und Jacob Globes von Al ­ tenstädt gelegen; 23) Lit. B. Nr. 356. Ch. 4ßAck. 3Rt. auf dem weißen Steine, zwischen dem Pfarr- landr und Reinhard Ritter well. zu Altenstädt ge ­ legen; 24) Lit. D. Nr. 234. Ch. 4 Ack. hinterm Kuhbergr, im Mittelgewände, ein Anwänder bei ­ derseits, stößt aufJohs. Dux jun. und Franz Con ­ rad Rex Rel.; 25) Lit. I. Nr.559. Ch. i*V Ack. §Rt. im Renvebach, zwischen Jobs. Schaffer, Her ­ mann Belzer und der Schlepper-Gememds-Trie- scher gelegen; Erb g arten, so zinsfrei: 26) -Lit. L. Nr. m. Ch. Z Ack. 4^ Rt. die Zte von Ack. mit und an A « ton Biedmg, auf der Her ­ renland, an der Trift gelegen, im Termin den 6. December 1820, von Morgens 10 bis 12 Uhr, in der hiefigrn Gerichtsstube verkauft werden, wozu Kaustiebhabrr eingeladen werden. Zugleich wer ­ den diejenigen, welche dingliche Ansprüche an vor- bemelbeten Grundstücken zu haben glauben, auf ­ gefordert, solche in praesixo, bei Strafe de: Prâ- clusi'on, anzumelden und nachzuweisen. Am 29. August 1820. Kurfürstl. H'ss. Amt. Heuser, ln sidem Staffel. ei. Rotenburg. In Sachen des Hrn. Canzlei» Directors Schulz, von Rotenburg, Klägers, gegen Johann Henrich Henzells Rel., für sich und als Vormünderin ihrer Kinder, von Braach, Veklag- tin, wegen hypothekarischer Schuldforderung, ist der Verkauf nachverzeichnrter Special-Unterpfän ­ der, als Land: i) Nr.338. 4 Ack. 4 Nt. vor der Gasse, an Peter Voland und Martin Noll; *0 859. 5 Ack. 1 Rt. hinterm Weidenborrt, an Jo ­ hannes Zimmer und Conrad Hansel; 3) 3009I. Z Ack. iH Rt.aufdrm bohrn Rain, an Peter Maujc- hund und an der Landstraße; 4) 760z. Ack. 6 Rt. auf dem Wartcnberge, an Peter Mause'uurd und Peter Körbe; 5) 1911. f Ack. oven am Wolfs ­ gestell , an Peter Mausebund und Peter Hast; 6) 985. £ Ack. 13 Rt. am Wartenberge, an Justuö Leimbach und George Zimmer; 7) 1969. £ Ack. 4 Rt. am Wolfsgestell, an Adam Sauer, nach dem Wald zu; 8) 1517. i Ack. » Rt. auf den Baurrv