*578 Ack. 7 Rt. Land, auf dem Weltschen Tnesche, an Engelhard Becker; 27) ^ Ack. 4 Rt. Land, auf dem untersten Lrrchöfclbe, »der dem Pfiffer ­ lingsgrunde, an Franz Hoffmeister, .Töpfer, und 28) ^Ack. zRt.Land, überm Psifferlingögrunde, an Andreas Peter, zu Großallmcrode und rn basi- ger Gemarkung gelegen, der Johann George Brk- »ers Witwe und deren Sohn Hierselbst gehörig, sollen aufS Mrisigebot verkauft, und zu dem Ende Diensttags den 21. November d. I., Morgens 9 Uhr, vor hiesigem Amte zum ersten Mal ausgr- Voten werden, welches Kaufliebhabern zur Nach ­ richt, etwaigen Real-PrLteudentrn aber mit dem Bedeuten bekannt gemacht wird, alsdann zu erschein nrn, und ihre Ansprüche, bei Meldung der nach-, herigen Enthörung, geltend zu machen. Am 25. August 1820. K. H. Amt daselbst, von Norde cf. 40. Homberg. Nachdem auf weiteres Betreiben des Müllers Valentin Rudolph, von Oberellenbach, zum nochmaligen Ausgebot nachstehender, dem Ein ­ wohner JobannesSchneider zu Remsfeld zugehöri ­ ger Immobilien, als: 1) Ch.J. Nr. 1165. ^ Ack. 8 Rt. ein Haus und Hofraide, zwischen Michael Schneider und Johannes Schmidt; a) Nr. 1164. Ch. T V Ack. 2 Rt. Garten, hinter seinem Hause, an Johannes Schneider; 3) Gemeinds-Nutzung; 4) Sit. K. Nr. 7oJ. Ch. I Ack. 3; Rt. Erbwiese, zu Hehmelshausen, an Val. Schneider; 5) Lit. O. Nr. 115. Cb. Í Ack. 1 Rt. Land, aufm Harn, zwi ­ schen Wilh. Schmidt und Adam Hellwig; 6) Lit. K. Nr. 349. Ch. /75 Ack. 1 Rt. Wiese, auf der trocknen Wiese, zwischen Adam Henrich Hellwig; 7) Lit.K. Nr. 220. und 221. Ch. js Ack. 7 Rt. Erbhufenland, vor den Wenden, an Johs. Weidemann; 8) Eh. N. Nr. 88. ¿t Ack. 6 Nt. Erbhufen-Wiese zu Heh ­ melshausen, an David König; 9) Lit. K. Nr. 34. Ch. I Ack. 1 Rt. Erbhufenlaud, im hintersten Rö- derfrld, vorder Wiese; io)Lit. Nr. »99^^ Ack. 9 Rt. desgl. zehntfrei, im Königrothsfeld, in der Steinhecke; 11) Lit. H.Nr. 24^. Ch. iV Ack. 2 Rt. Rottland, im Schöttersfeld, vor den Wenden; 12) Lit. H. Nr. 397-. I Ack. 4! Rt. Wiesen, auf der trockenen Wiese, an Henrich Hellwig; iz) Ch. K. Nr. 325. \ Ack. 2 Rt. Erbhuftnwiese, auf der Gehrigten Wiese, zwischen Johanne- Gros und Hans Curth Dörffler zu Reddingshausen; 14) Lit. H. Nr. 772. f Ack. 8 Rt. Erbhufenland, auf den Pfingstbetten, zwischen Conrad Hellwig, ein anderwetter Licitatrons-Termin auf den 9. November dieses Jahres, von Morgens 9 bis 12 Uhr, auf hiesige Amtsstube bestimmt worden ist; so wird die ­ ses Kaufliebhabern hrerdurch bekannt gemacht. Am 16. September 1820. Kurfürst!. Amt hiers. Kleyensteuber. In sidem Limberger. 41. Veckerhagen. Wegen einer von Christoph Laudert zu Hümme gegen Johann Christoph Paul zu Vaacke ausgeklagten Forderung sollen folgende, dem Letzteren zugehörige Grundstücks, nämlich: g Ack. 2 Rt. Ervland. auf dem Hopfenberge in der Kaule, zwischen Johannes Söder; è Ack. 7 Rt. Erbland, auf den Aeckern zu beiden Seiten, »wi ­ schen dem Mryerlande; Ack. zZ Rt. Erbland, hinter dem Anger, am Grasebelschen Wege und Joachim Wasmuth; Ack. 8& Rt. und T 3 - Ack. Erbland, vor dem Mönchehof, an Johannes Huck, Montag den 4. December d.J., Morgens 10 Uhr, in der Behausung des Greben zuVaacke, öffentlich ausgeboten werden, welches mit dem Anfügen hier ­ mit bekannt gemacht, wird, daß in diesem Termin zugleichetwargesonstig!Ansprüche auf dieses stücke, bei Strafe der Ausschließung, gehörU'ön« zubringen und zu begründen sind. Am iL. September 1820. K. H. Justitz-Amt. Meisterlin. In fidem Kehr. 42. Hofgeismar. Auf den Antrag der Witwe des verstordenen Einwohners Benjamin Austermühle zu Liebenau sollen, wegen xiner ausgeklagten Schuld- forderung , folgende, dem Einwohner Carl van Dis ­ sen dortselbst zugehörige, in der Liebenauer Feld ­ mark gelegene Grundstücke, als: 1) 9 Rt. HauS und Hofraide, nebst Scheuer und Stallung, in der hintersten Gaffe, zwischen Conrad Grebe und Franz GevrgePrine, Ch. A. Nr. 74.; 2) Ack. 2| Rt. Baumgarten, in den Hageuhöfen, zwischen Cas ­ par Ellermann sew. und Philipp Diedrich, Cb D. Rr. 905. ; 3) Ack. i| Rt. zu f z U\ im Sußau- gershöfen, mit und au Johannes Blome und Ost ­ wald Cramers Rel., Ch. E. Nr. 439. bis 445.; 4) â Ack. 4^4 Rt. Erbland, an der Heidebreite, au Conrad Grebe gelegen, Ch. D. Nr. 378.; 5) HAck. 4Rt. Erbwiese, im Hühnerteichc, an Chrr- ' stoph Cramers, EH.B. Nr. 779.; 6) è Ack. Erbland, zwischen dem Grebensteiner Wege, und an Anne Margarethe Schreiber, modo Bürger ­ meister Henrich George Fömmell, von Ack. è Rt. und £ Ack. 3! Rt. mit Carl van Dissen zur ^te, Ch. B. Nr. 25. bls 29. ; 7) ^ Ack. Rr Erb- land, zur \tt, auf dem Rothe, mit und an Phi ­ lipp Austermühle, modo Conductvr Johannes Au ­ stermühlen Erben, von 4 Ack. 7^ Rt« mir Carl van Dissen zur £U, Ch. E. Nr. 12s. z 8) g Ack. 7ä-Rt. Erbwiese, zur ^te, in dem Hühnerteiche, mtt und an Joachim Hösters Erben gelegen, Ch. B. Nr. 780. ; 9) | Ack. 7H Rt. Erbland zur fte , auf dem Hopfenberge, mrt und an Philipp Auster- mühlen Erben, Ch.C.Nr.237.; »o)^Ack. z^Rt. Erbhufenland zur ^te, auf hen krummen Aeckern, mit und an Benjamin Avssrrmühle, von £ Ack» 6Zè Rt. mit George Albrecht zur ;te, Ch. B. Nr. 617. und 618., und 11) î^Ack) 6^ Rt. Erbgarten, am Nössrlwege, an Carl Fömmell, modo Bürgermei ­ ster Henrich George Fömmell, Ch. D. Nr. 662., öffentlich zum Verkaufe ausgeboten werden. Wer