It 8ub praejudicio praeclnsi, zu liquidiren und recht ­ lich zu begründen. Am 6. December »819. K. H. Amt das. Möller. In sidcm Stamm. LZ. Melsungen. Nachfolgende, dem Einwohner George Holzhauer zu Lobenhausen zugehörig gewe ­ senen, auf Betreiben des Ackermanns Henrich Rie ­ demann zu Grebenau öffentlich verkauften, und erst vom George Döring aus Heinebach, dann des ­ sen Kinder und Schwiegerin, Anne Marie Orth, erstandenen Grundstücke, nämlich: 2) ein Wohn ­ haus zwischen Johannes Leuchter und Johs. Rein ­ hard ; 2) 5 Rt. Erbgarten beim Hause, an Johs. Zyria-.-, untes Rohleder, B. 155.; z) ßAck. ZRt. Gemeinds-Rottland auf der Schcere, zwischen Ge ­ orge Leuchter und Jacob Siemon, A. 66».; 4) ß Ack. 11 Rt. Gemeinds-Rottland da selb* , zwischen Johs. Rohleder und einem Anwand, A. 66.; 5) ^ Ack. »£ Rt. Gemeinds-Rottland auf den Birken in der untern Lage, zwischen Jacob Schomburg und der Gem., A. 2.; 6) f Ack. 7^ Rt. Gem. Rottland daselbst in der obern Lage, zwischen Johs. Wolff und der Gemeinde, A. 2.; 7),^ Ack. 2^ Rt. Gem. Rottland auf den Birken, in der untern Lage, zwi ­ schen dem Melgershäuser Weg und Johannes Ger- sting, 222060 Christian Werner, A. 2., sollen wegen nicht bezahlten Kaufgelds anderweit öffentlich ver ­ kauftwerden, und ist dazu Termin auf den »2. Ja ­ nuar k. I. angesetzt worden. Kaufiiebhaber können sich alsdann, Vormittags um 10 Uhr, auf hiesigem Rathhause einfinden, die Bedingungen vernehmen, bieten, und das Weitere erwarten. Am 24. December 2829. Kurf. Hess. Justitz-Amt allhier. Lotz. In 6dem KrösrhelI. »6. Melsungen. Wegen einer ausgeklagten Capi ­ tal-Forderung sollen nachfolgende, dem Einwohner Johs. Hartung zu Kehrenbach zugehörigen Grund ­ stücke , auf Instanz des^ Hrn. Stifts-Rentmeisters Weissenborn, Namens des Stifts zu Oberkaufun ­ gen , im Termin den 25. Februar k. I. öffentlich verkauft werden, nämlich: 2) eine Erbmühle sammt dem dazu gehörigen Mühlengerathe, und der daran gelegenen Scheuer; 2) £ Ack. Erbwiese vor und unter der Mühle, an der sogenannten Hauswiese gelegen; 3) Ack. 5/5 Rt. Wiesenwachs, der Berg genannt, zwischen Johann Henrich Kretzenderg und Adam Köhler gelegen, und 4) noch 26 Ack. genann ­ tem Hartung zugehörige Erblänbereien, von einer Seite an Martin Wolfrain und von der andern an Joh. Henrich Müller gelegen. Kaufliebhaber kön ­ nen sich alsdann, Vormittags ro Uhr, vor Amt dahier auf dem Rathhause einfinden, bieten und das Weitere erwarten. Wer aber aus irgend einem Grund Ansprüche an diesen Grundstücken hat, muß srlche alsdann, bei Vermeidung der Abweisung, anzeigen und begründen. Am 6. December 2829. ' Kurf. Hess. Justitz - Amt allhrer. Lotz. in üdem Kröschell, 27. Witzenhausen. Nachdem in dem am 2. d. M. in Sachen des Kaufmanns Anton Gebing zuMün- den, gegen den Einwohner und Wirth Christoph Risch und dessen Ehefrau und Gastwirth Johann Christian Trude und dessen Ehefrau, sämmtlich zu Laubach, pro. debiti hypoth., abgehaltenen rften Licttations-Termine auf die zum Verkauf gebrach ­ ten, den Letzter« zugehörigen zehntfreien, denen von Buttlar zu Ziegenberg und Stiedenrode aber zins- und lehnbare Grundstücke, als: 2) ein einfaches Haus am Wald und Johann Christoph Scheer, sammt Hofraum, Scheuer und Stallung; 2) £ Ack. Garten dabei; 3) Gemeinds-Nutzung; 4) Nr. 9. af Ack. 24 Rt. Rottland auf dem Heiligenberge, an Johann George Zießer; 5) Ch. C. Nr. 28. 4^ Ack. Rottland auf dem Heiligenberge, an Chri ­ stian Lack, und 6) CH. S. 2^ Ack. desgl. daselbst^ an Friedrich Hartdegen, kein Gebot geschehen ist; so wird auf Instanz des Creditors etn ater Licita- tions-Termin auf den 29. Januar k. I., von des' Morgens 20 bis 22 Uhr, in hiesige Kurf. Amts ­ stube bestimmt, und haben sich Kaufliebhaber als ­ dann einzufinden, zu bieten und nach Befinden des Zuschlags sich zu gewärtigen. Am 2. December 2829. Kurf. Hess. Amt Hierselbst. Günther In tidoln Kellner. 28. G e r m e r 0 b e. Auf Anstehen des vorhinnigew Müllers Christoph Hohbein zu Wölfterode soll die daselbst gelegene Mühle mit Zubehör, bestehend in r 2) l Ack. 7 Rt. Haus, worinnen eine Mahl- und Schlagmühle befindlich, sammt Hofraide, Scheuer und Stallung, Nr. 77. der Ch. A.; 2) £ Acker 4 Rt. Garten hinterm Haus, Nr. 76.; 3) 3 Rt. Garten daselbst, Nr. 75.; 4) Ack. 2 Nt. Bau ­ stätte , Nr. 28.; 5) tzAck. a Rt. Garten hinter der- > selben, Nr. 27.; 6) 4 Rt. Baustätte Nr. 29.; 7) 5 Ack. Wiesen auf der Gruben, Nr. 802» der Ch. B.; 8) % Ack. 2 Rt. Land vor dem Mannrath, Nr. 656.; 9) f Ack. 2 Nt. Land im Klausfelde^ Nr. 582., und 20) K Ack. 3 Rt. Land vor dem Mannrath, Nr. 768., welche der Hohbein dem Pe ­ ter Ort käuflich überlassen, und di^er dem Henrich Wieditz von Datterode verkauft, der Ort aber noch im Besitz hat, in ter2nino den 32» Januar k. I. t des Vormittags, vor unterzeichnetem Amte öffent ­ lich verkauft werden, welches Kauflustigen hiermit, bekannt gemacht wird. Am 20. November 2819. ' Fürstliches Amt Hierselbst. Frank. Pro copia K r ey» 29. Naumburg. Auf Instanz des Selig Moses Frank zu Naumburg sollen dem Jacob Eubel 12212. zu Wtrndorf, Schulden halber im Termin den 2. März 2820 Morgens 10 Uhr vor unterzeichne ­ tem Amte nachfolgende, in Altendorf und der Al- tendörfer Feldmark gelegene Grundstücke, als: Folio 242, 245, 244, 245 Catastri: 2)Lit. A. A. Nr. 2. Ch. Ack. 5 Rt. Haus und Hofraide, am