*45°; — nett, ihre Forderungen zu Nquibiren und zu begrün ­ den, und sich auf die ihnen zu eröffnenden Vergleichs- Vorschläge bet Vermeidung der Ausschließung von diesem Verfahren und sonstigen rechtlichen Hkach- theils zu erklären. Philippe: hal, am 14. August ‘1819. Kurf. Hess. Amt Landeck. von Milchling. 3. Nackdem bei der Unzulänglichkeit des Vermögens -es- Christian Herwig und dessen Ehefrau gebornen Wiegand von Sricfce, zur Befriedigung der sich ge ­ meldeten Gläubiger, und bei entstandener Gute unter denselben, unter dem heutigen Tage der förm ­ liche Concurs erkannt worden ist; so werden nun ­ mehr alle bekannte und unbekannte Creditoren ge ­ dachter Herwigschen Eheleute hiermit vorgeladen, ihre Forderungen in terroino liquidationis, auf Freitag den 15. k.M. Oktober d. 3. bestimmt, vor unterzeichnetem Amt gegen den deftellten Contra- dictor anzugeben und gehörig zu begründen, oder zu gewärtigen, daß die Nichterscheinenden von die ­ sem Verfahren ausgeschlossen werden. Eschwege, dew--8. September 1819. Fürstliches Amt allhier. Heuser. 4. In der der unterzeichnetem Juftitz-Amte anhängi ­ gen Liquidations-Sache gegen den Kaufmann Sa ­ muel Christian Pilgrim dahier, ist zur Couvocanon der im jüngsthin abgehaltenen Termin zurückge ­ bliebenen Creditoren anderweiter Termin auf den 10. November A. c, anberaumt worden , wozu die ­ selben zur Liquidation ihrer Forderung entweder in Person oder durch hinlänglich Bevollmächtigte, bei Strafe der unfehlbaren Präcluston, hiermit zum letztenmal vorgeladen werden. - Homberg, am 3. September 18x9» Kurf. Hess. Justitz-Amt hrers. K l e y e n st e u b e r. lw träen» Limb erg er. 3. Die Geschäfts-und Rechnungs-Verhältnisse, in welche der am 29. Januar d. I. gestorbene hie- fige AmtS-Obervoigt Johann Conrad Bätz durch feinen Dienst und durch frühere Privat-Aufträge verwickelt war, haben die Vormünder feiner Kin ­ der bewogen, die väterliche Erbschaft mit der Rechts ­ wohlthat eines gerichtlichen Inventar« anzutreten;, uyd auf Ansuchen dieser Vormünder werden alle Personen, welche aus jenen Verhältnissen, oder aus irgend einem andern rechtlichen Grund Ansprüche «m Nachlaß des Verstorbenen haben , hierdurch auf ­ gefordert, diese Ansprüche Mittwoche den 13. Okto ­ ber d. I. Morgens 10 Uhr, so gewiß vor hiesigem Amt anzuzeigen, als widrigenfalls jene Vormünder bei Verwaltung und Verwendung der Activ-Erb» masse auf etwaige unbekannte oder nicht liquidirte Passiva durchaus keine Rücksicht nehmen werden. Bovenden, bei Göttingen, den *3. Sept. 1819. Königs. Großdritannifch-Hannoversches Amt. Gleim. Rüppell. Seebach. Verkauf von Grundstücken. . Rotenburg. ES sollen wegen einer ausge ­ klagten Schuldforderung dem Gcfchirrhalter Mar ­ tin Lenz jun. zu Blankenheim folgende, demsel ­ ben gehörige Immobilien, als: 1) ; 2. u. ^ 3. Cb. A. Nr. ,49. Ack. i| Rt. Erbiand vorm breiten Raasen; 2) Nr. 2x0. ; Ack. 4 Rt. dein Hunds ­ land; 3) 6. Nr. 237. äÄck. 7^Rt. im Angespann; 4) 5. Nr. 233. f Ack. x Rt. in der kleinen Aue; 5) 6. Nr. 308. ^Ack.4;; Rt.aufm Sand, zußtel; 6) 7. Nr. 347. i Ack. vz Rt. daselbst zu ;tel; 7) § 7. u. §• 8. Nr. 406b. 24 Ack. ausm Wcyhenberge; 8) 6. Nr. 494. 1 Ack. 2 Rt. dasclöst; 9) 7. Nr. 709. 4s Ack. ö| Rt. aufm Stegen; xo) 7. Nr. 730. Ack. 6| Rt. Erbland daselbst; x») 5. Nr. 844. /x Ack. 5 1 Rt. im Nredbach; 12) 4. Nr. 907. Z- Ack. 9 Rt. vor der Höh; xz) 6. Nr. 950. $ Ack. 7^ Rt. aus der Höh; 14) 7. Nr. 973. J. Ack. 6| Nr. auf der Höh; 15) 7. Nr. 978. ^Ack. 44 Rr. daselbst; x6) 7. A. Nr. X002. Ack. 6£ Rt. im Kreterö- loch zur ^te; 17) 7. Nr. 1056^ || Ack. 7| Rr. in der Klingen; 18) 7. Nr. xx/6. I Ack. 8 Rt. aufm Pferdetriesch; iq) g. A. Nk. xx8o. | Ack. 4 Rt. am Rlttcrsgraben; 20) 7. Nr. X182. 4 Ack. 9 Rt. daselbst; 2)7. Nr. 1183. /* Ack. 74 Rt. noch da,clbst; 22) <<,. O'cr. ugg. x 7 z Ack. 4 Rt. noch da ­ selbst ; 2z) 8. Nr. 1200. 4 Ack. 1 Rt. mehr daselbst; 24) 8. Nr. xaz6. 4 Ack. oberm Stock; 25) 8. A. Nr. X243. ^ Ack. 7 Rt. oberm Stock zur Halste; 26) 5. Nr. 1296. 4 Ack, 8 Rt. an der Mast; 27) 5. Nr. X308. Acker 74 Nr. daselbst; 28) x. Nr. xzz5c. 2z Ack. 64 Rt. tm Drenstenbach; 29) 6. Nr. 3V4. 2 z Ack. aß Rt. im Aufeld; 36) 7. 748. | Ack. 9 Rt. tm Nickbach zu |tel; 31) 5 » Nr. 834- iit Ack. 4 Rt. daselbst; 32) 2. Nr. L33Z. -/xAck. 64 Rt.im Wittich; zz)6. Nr. 118».^Ack. 5^£. amR-ttersqraben ; 34) § 7. u. 8. A. Nr. 6. rA Ack. 54 Rr. Wiese tm Crolßbach; 35) 7. A. Nr. 15*. rs Ack. i| Rt. auf der nassen Wiese; 36) 5. Nr. 27. 4 Ack. 9 Rt. aufm Ehrlich; 37) tz 5., £ 8. Nr. 68. »^Ack. 54 Rt. unterm Lammerberge; 38) 6. Nr. 292. 4 Ack. 5 Rt. in der kleinen Aue; 59) 3. Nr. 1349. ißet» 4 Rt. im Wittich; 4 °) 5. Nr. 747. 5 Ack. 5I Rt. im fflicftad) zur £te; 41) z. Nr. 1349. | Ack. 4 Rt. im Wittich; 42) 8. Nr. 746. { Ack. 2 Rt. Erbwüstes im Nickbach zur Hälfe; 43) 8. Nr. 1002. zRt. im Kretersloch zur Hälfte; 44) 8. A. Nr. 768. rs Ack. 4| Rt. im Nickbach zur Hälfte; 45) 8. Nr. 1002. 5 Rt. im Kreteröloch zur Hälfte; 46) 358» Nr. X85. 4 Ack. Rt. Land auS \ Fleckenhufe, vor Breitenraafen ; 47) 359. Nr. 376. und 377. | Ack. sl Rt. im Au ­ feld zu £tcl; 48) 260. Nr. 9x8. ß Ack. 2^ Rt. vor der Höhe zu Jtct 49) 36». Nr. 1376. Ack. 84 Rt. an der Leiter zu;tel; 50) 5 ^ 3 . Nr. 1377. i Ack. 4U Rt. Wüstes an der Leiter zu ¿t«l, tm Termin den 5* November b» I. öffentlich metstbit-