5 75) das am s 6 . März r 608 von Mark des Gre ­ ben Jacob Srppels Ehefrau geb. Sippe! zu Für- stcnbagen errichtete Testament; 76) die von Henrich Heyner zu Lichtenau am xs Marz 18 rx errichtete letzte Willensverordnung; 77) der am 11» Febr. 18x4 von Henrich Kauf ­ mann zu Fürsienhageu errichtete letzte Wille; 78) das vom Kastenmeifter Conrad Weiß zu ürsienhagen am 18. Februar 18x4 errichtete Te- ament; , , 79) der am 30. Julii 1814 von Magnus Schulze zu Llchtenau errichtete letzte Wille; 80) die von Anne Christine Jacob Löbers Rel. yeb. Röddiger zu Lichtenau am X9. Jan. xtzx6 er ­ richtete letzte Willri-sverordnung; 81) das am so. Febr. xtzx/ von Catharine Eli ­ sabeth Kohlhaasen daselbst errichtete Testament; 82) der von Johann Henrich Drppel zu Quentel am 22. März X817 errichtete letzte Wille, und 8z) die am 6. Jan. xgxg von Johannes Hof ­ meister zu Wickersrodd errichtete letzte Willensver ­ ordnung, und ist dazu Termin auf den 25. September d. I. ♦ anberahmt worden. Alle diejenigen, welche hierbei interesffrt sind, werden hiermit eingeladen, besagten Tages Morgens 10 Uhr vor hiesigem Amte zu er ­ scheinen und der Publication der Testamente beizu ­ wohnen. Im NichterscheinnngS-Fall wird einseitig verfahren. Lichtenau, am 25. August xZxg. K. H. Amt daselbst. Müller, Amtmann, ln txäem Stamm, Amts-Assessor. ». Das von der Anna Catharina Bachmann zu Völ ­ kershausen, unterm 28. November 18x7 errich ­ tete, und bei hiesigem Amt deponirte Testament, soll den 7. October d. I., Morgens 9 Uhr, dahier bei Amt publicxrt werden , welches denjenigen, die dabei interessirt sind, hiermit bekannt gemacht wird. Eschwege, den zx. August 18x9. K. H. Justiz-Amt das. K u l e n k a m p, Amts-Ass. z. Donnerstag den rz. d. M- und die folgenden Tage, Nachmittags um z Uhr. sollen, in Gemäßheit er ­ haltenen Auftrags von Kurfürstl. General-Kriegs- Collegio erstem Departement, die zum Nachlaß ' des verstorbenen Kriegs - Commiffarii Thomas ge ­ hörigen Effecten, bestehend in Meubles, Bettwrrk, Kleidungsstücken und sonstigen Sachen, in der Be ­ hausung des Goldschmidts Kördell dahier in der Schloßstraße, an den Meistbietenden, gegen sofor ­ tige daare Bezahlung verkauft werden. Cassel, den X4. September X8X9. Hasienpflug, Kriegs-Secr. Accefsist. 4. Freitag den s4sten d. M., des Morgens xoühr, sollen die von den abgebrochenen alten Engraisserie- Geoäuden wetter vorhandenen alten Baumaterialien, als: x809 Stück Bretziegeln, vier Thüren, vier Schaltern und zwei Fenster, auch einiges altes mei- stevs T^uen-Bauboiz, mcistbictend gegen gleich baarr AZtzlüyg veickaust werden. Kaufliebhader wer ­ den daher eingeladen, zur bestimmten Zeit bei dem neuen Engraisserie-Gebäude vor dem Frankfurter Thor sich einzufinden. Cassel, am x6. September 18x9. ; Der Oberrentmeiste? Der Disiricts-Baumeistev Trömner. Rudolph. 5. Allen denjenigen, die mit mir in Geschäfts-Ver ­ bindungen stehen, zeige ich hiermit an, daß ich meine bisherige Wohnung verlassen, und in Nr. 67 der obern Carlsstraße gezogen bin. Cassel, den so. Sept. 18x9, Der Regierungs-Procurator R ösi ng. 6. Auf den in frühern Blättern dieser Zeitung näher beschriebenen, großen Allodial Blut- und Frucht- Zehnten, welcher den Erben der verstorbenen Frau Geheimen LegationSräthin v. Engelbrvnner d'Au- bigny zuständig ist, und von der Feldmark und Dorfschaft Dehnhausen bezogen wird, ist im letz ­ ten Verkaufs-Termin kein hinlängliches Gebot ge ­ than worden. . Ein dritter Verkaufs - Termin ist deshalb von dem Unterzeichneten ans Sonnabend den 2. October d. I. anberaumt worden, wo Kauf ­ lustige sich von 10 bis iS Uhr Vormittags indessen Wohnung, Nr. 67 der obern Carls straße einfinden, die Vrrkaufsbediugungen einsehen, bieten und nach Befinden den Zuschlag erwarten können. Cassel, den 20. September 18x9. Der Regierungs-Procurator Rösing. 7. Vermöge Erkenntnisses vom heutigen Tage find, auf den Grund der gehörig bekannt gemachten Edictal-Vorladung vom 12. Mai d. I., alle dieje ­ nigen Gläubiger des dahier verstorbenen Bürgers Joseph Hülseberg, welche sich im heutigen Termin nicht gemeldet haben, mit ihren Ansprüchen auf den hei Amt Hierselbst deponirten Nachlaß dessel ­ ben präcludirt worden. Volkmarsen, am 16. Sep ­ tember 1819. Kurhessisches Justrtz-Amt daselbst. V 0 ck w i tz. 8. Vor einigen Wochen sind allhier zwei hiesige Leih- Banco-Actien, auf den Inhaber lautend, jede zu xooRthlr. entwendet, die eine derselben sofort rea- lisi'rt, die andere hingegen angeblich verloren wor ­ den. Indem wir hiermit zur öffentlichen Kennt ­ niß bringen, daß diese letztere Actie mit der Num ­ mer 4x6 versehen ist, warnen wir vor deren Ankauf, da die hiesige Lombards-Casse bereit ­ ersucht worden, solche nicht auszuzahlen; den et ­ waigen Besitzer aber fordern wir auf f vorläufig an uns abzuliefern. Cassel, den 18. Sep ­ tember 18x9» Kurf. Hess. Criminalgericht hiers. H a u ß m a n n. 9. Zur Publication des von der dahier verstorbenen Dienftmagd Elisabeth Eigenbrod bei unterzeichne ­ tem Stadtgericht hinterlegten Testaments, ist auf Ansuchen des Packhelfers Anton Ruth zu Bayreuth, Termin auf Freitag den 8. October, Vormittags um xx Uhr, angesetzt worden. Alle, welche hei de^ sen Inhalt etwa, berheiligt zu sein vermeinen möch-