in der Wilhelmshöher-Allee zugehörige, daselbst ohn- weit des Schlagbaums belegene Wohnhaus,, im anderweiten auf den ii. September d. I., Morgens 9 Uhr, bestimmten Termine vvr hiesigem Amte nochmals ausgeboten werden, welches Kaufliebha ­ bern bekannt gemacht wird. Zugleich werden alle diejenigen, welche ihre etwaigen dinglichem An ­ sprüche an diesem Grundstück bisher anzumelden unterlassen haben, dem angedroheten Präjudiz, gemäß, nunmehro damit ausgeschlossen. Am 50. Julii 1819. Neuber. In üclesir copiae Stern, Amts - Secretarius. 56. Zier end erg. Das dem Secretair Grau dahier und dessen Kindern gehörige, zu Meimbressen gele ­ gene Ack. enthaltende Haus, am Teckswege und dem Wolf von Guddenbergschen Lande, so wie ££Ack. Garten dabei, Ch. R. Nr. 64., soll Behufs der Theilung den 15. September l. I. in loco Meim ­ bressen an den Meistbietenden öffentlich jedoch frei ­ willig verkauft werden. Kaufliebhaber können sich demnach alsdann, Morgens 9 Uhr, in der Behau- Í üng des baflgen Greben Kleinfchmidt einfinden, ieten und den Zuschlag erwarten. Zugleich haben diejenigen, welche dingliche Ansprüche an diesen Immobilien zu haben glauben, solche in praeäxo bei Strafe der Abweisung geltend zu machen. Am ro. August 1819. Kurfürst!. Justitz-Amt daselbst. D u n k e r. In siliern Groß. 37. Rotenburg. Einer vom Handelsmann Falk Eliet in Sba angeklagten Schuldforderung halber ... sollen nachverzeichnete, dem Einwohner Paul Stück- radt in Seifertshausen angehörige, in dasiger Ge ­ markung gelegene Grundstücke, als: 1)' Nr. 14. i Ack. 2 SRt, hinterm Sanbberge, zum Viertel zwi ­ schen und mit Lorenz Thiel und Christoph Hart ­ mann ; 2) 288. 4 s Ack. 1 SRt. im Hasselgraben, zwischen Henrich Holzhauer und Jacob Mell; 5) L92. ^Ack. 8Rt. daselbst, zwischen Martin Küm ­ mel und Johannes Gießler; 4) 564. 4 Z Ack. | Rt. auf der Kley, zwischen Johs. Ackermanns Rcl.; S) 519. 4 s Ack. zur Hälfte auf dem Emmelberge mit Johannes Gießler, an Martin Kümmel; 6) E.^zr. 8 Ack. i^Rt. im vordersten Heygen, zur Hälfte mit Johs. Gießler an Conrad Gerst; 7) 575. ^ Ack. 4§SRt. zur Hälfte überm Siegen, mit Johs. Gießler an Paul Ackermann ; 8) 45z. J2icf. 3 SRt J.JJ Emmelberge, zwischen George Berge unbJohs. Gießler; 9) 487. ^ Ack. 3 Rt. im Helberodt, zwi ­ schen Christoph Koch und Martin Kümmel; 10) 492. « Ack. 2 Rt. hinterm Haunk, an Christian Hart ­ mann; 1:) 680. 342. £ Ack. 2§ SRt. aufm Ziesten? berge, zwischen Johs. Gießler und Paul Holl jün. ♦ 12) g. 36-. K Ack. 2 Rt. zur Hälfte hinterm Bek- kenberge, mit George Lohr zu Blankenheim an Mar ­ tin Kümmel; 15) 45 .1 Ack. 2; Rt. zum fiel am Bodenberge, mit George Lohr und Martin Küm- mel; 14) 74. I Ack. 7 SRt daselbst, zwischen Johs. Ackermann und Christian Hartmannz 15) «3 1 * | Ack. 8| Rt. zu feinem Antheil auf der Raße,mrt Jolis. Stückradt an Jacob Ackermann; 16) F.297. 4 s Ack. 2 SRt zur Hälfte auf der Straße, zwischen George Röddiger und Johs. Wetzellx 17) 503. 4 z Ack. 5! Rt. zum ^tel aufm Kirchstrauch, an Johs. Gießler und George Berges 18)667. HAck. 4^Rt überm Dorf, zwischen Johs. Wetzell und George Lahr von Blankenheim ; 19) G. 154. 4 Ack. 2 Rt. in der Hebendelle, zwischen Henrich Holzhauer und Johs. Ackermanns Rel.; 20) 158. 4 s Ack. 2|SRt daselbst, zwischen Martin Kümmel und Christian Hartmann; ar> 180. § Ack. 8| SRt vor dem Etschbrach , zwischen dem Wege und Nicolaus Acker ­ mann; 22) 184. 4 s Slcf. g^SRt zur Häkfte daselbst mit Nikolaus Ackermann, an Christian Hartnmnn ^ 23) 386. 4 s Ack. 7 Rt. iw der Pfingffgemein, an denen Wiesen und George Bohr 5 24) 397. ß Ack. 6Z Rt. daselbst, zwischen Paul Ackermann und Gge. Lohr; 25) 599. Z Ack. 4 Rt. zur HälfteU»aselbst , mit. Johs. Stückradt und dem Wege; 26) 436. 4 s Ack. 5| Rt. daselbst, zwischen den Wiesen und chm selbst; ,7} 437. § Ack. 6Rt. in drr Pfingst- gemein, zwischen ihm und Johs. Gießler; 28} I. 65. 12 Ack. 6Rt. aufm Eichberae, zwischen Ja ­ cob Hartmann; 29) 171. 1/^ Ack. 8 Rt. hinterm Wittichsgraben, an ihm selbst und George Rüddi- ger30) 174. 4 s Ack. 8| Rt zur Hälfte hinterm Eichberge, mit Jacob Mell und Paul Ackermann;, 31) K. 217. | Ack. 1 Rt. am. Eichberge, zwischen Paul Holl und Jacob Ackermann; 32) K. 268. 4 Ack. vorm Eichdcrge, zwischen Christian Berge und Johs. Berge von Hrrsfeld; 33) 369. 370. 4 s Ack. 3 Rt. und 3 4 s Ack. 3 Rt. vorm Eichberge, zwischen Paul Reyer und George Berge; 34) 588. | Ack. aufm Armbrustrain, an Berge und Christian Hartmarm; 35) 462. f Ack. f Rt. zum Viertel am Eichberge, mit Paul Holl und Johs. Stückradt; 36) 463. ff Ack. 5 Rt. zur Hälfte daselbst, mit George Berge und Christian Berge37) K. 731. 4 s Ack. 8f Rt. auf der Grube , an Bach und Gge. Lohr38) 734. ß Ack. 3 Rt. auf der Grube, zwi ­ schen George Lohr in Blankenheim und George SRöd- diger; 39) 739. 4^ Ack. 6 SRt vor der Koppelhude, zwischen Paul Gießler und Martin Sechstem; 40) 830. 4 s Äck. 5| SRt unten inr Felde, zwischen Johs, Wetzell und Johs. Ackermann; 41) L. in. 4 s Ack. 6 Rt. in der Pfingstgemein, zwischen George Lohr und Martin Kümmel; 42) L. 25. 4 Z fíes. 7 Rt. aufm Himmelreich, zwischen Nikolaus Fischer und Martin Kümmel; 45) 7 1 * 4 s Ack. 3^ Rt. zur Hälfte daselbst mit Paul Gießler; 44) 372. 4 Z Ack. 7 Rt. am Hungersbornswege, zwischen Paul Holl und Jacob Lchnhardts; 45) 191.* 4 Ack. 10 SRt aufm obersten Fußpfad, zwischen Paul Holl und Jacob Ackermann; 46) 323. « Ack. 8 Rt. aufm obersten Fußpfad, zwischen Johs. Wetzell und