Hessischem Mit Kurfürstlich Privilegia Mittwoch, den 18“" August 1819 VeförLcr- und Veränderungen. Dem Forstrache Schwarzenberg allhter ist der Nang tn der üren Elaste der Rang-Ord ­ nung allergnädigst angewiesen. Edtctal - Vorladungen. wurden der nun verstorbenen Witwe des Johannes Neuze sen., geb. Vogel daselbst, in Gemäßbelt einer, bei dem ehemaligen. Weist von Gudenberg- schen Gerichte allda, am 15. Mär; 1788 ausge ­ stellten Obligation, ein Capital von soo Rthlr. schul ­ dig. Diese Obligation wurde, hernach auf Bitte des nun ebenfalls verstorbenen Pachters Joh. Hen ­ rich Jäger sen. zu Hohenborn für dessen Sohn, den jetzigen hiesigen Hvspitals-Conductox Wilhelm Jäger, der ehemaligen Amelungschen Concursmasse wegen erner, von dieser in Pacht gehabten Mühle zur Caution eingesetzt, und nach der Erklärung des jetzigen Eigenihümers der fraglichen Obligation, Cvnduttvrs HenricuS Neuze zu Meimbressen, will sich selbige nirgrndS vorfinden. Demnach nun die ­ ser letztgenannte Neuze um die nöthigen Edictales gebeten, diesem Suchen auch Statt gethan worden ist, so werden alle diejenigen, welche an der ge ­ dachten Obligation, worinnen eine, jetzt dem Jo ­ hannes Lecke zu Meimbressen gehörige und der Wolfs von Gubenberqschen Fannlie daselbst heuerbare, in der Meirnbresser Feldmark gelegene halbe Hufe fpe- cialiter verpfändet ist, auS irgend einem Grunde^ Ansprüche zu haben glauben, hierdurch aufgefor ­ dert, in termino den 27. September l. I. ihre Ansprüche so gewiß zu Protokoll anzugeben und zü begründen, als sie sonst zu gewärtigen haben, daß solche für ungültig erklärt, und sie damit nicht wei ­ ter gehört werden. Aierenbrrg, am 22.Ju!ti 1819. Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. D unter. in lläem Groß. Nachstehende Cantonisten aus hiesigem Amte, welche sich bei der Milttair-Ausnahme nicht gestellt haben, als.' r) Johann George Trieschmann, und v) Henrich Trieschmann, von Widdershausen; 5) Friedrich Engelhard, von Heringen; 4) Ich. Adam Buch, von KlemLnsee; 5) Johannes Aiek/ von Lengers, werden andurch, vermöge Auftrags Kur ­ fürst!. General-Kriegs-Collegii, vorgeladen, sich so gewiß noch vor Ablauf dieses Jahrs bei Amt da ­ hier zu stellen, als sie sonst zu gewärtigen haben, daß ihr Vermögen eingezogen werden wird. Friedewald, den 2. August 1819!. Kurfürstliches Amt daselbst. Knlenkamp. In fidem HÑrtert» Vorladung der Gläubiger. 1, Es sind gegen den Einwohner Christian Herwig und dessen Ehefrau geb. Wiegand von Friede, seit eini ­ ger Zeit so viele Schulden ausgeklagt worden, daß es wahrscheinlich, ja gewiß ist , daß deren passiva das activ Vermögen übersteigen. Da sich nun die ­ selben auch, nachdem sie ihre besessenen wenigen Mobilien verkauft, von Friede entfernt haben, s» 1