.4ó. Lasse I sch c Polizei- md LMM Mittwoch, den.9"" Junii 1819. E d t c t a l - B 0 r l a d u n g e n. Nachbenannte bei der diesjährigen Rekruten-Aus- nahme nicht erschienene und ausgetretene Cantoni ­ sten, als: 1) Johannes Hamer, ») Henrich Hamer, Z) Gottlieb Becker, 4>Zobanneö Maus, aus Brei ­ tendach, 5) Conrad Walther, aus Gehau, 6) Con ­ rad Stieding, aus Machtlos, 7) Johannes Schluck, 8) Johann AdamHofmanu, aus Hausen, ^Wil ­ helm Mangold, aus Weisenborn, 10) Burghard Franck, auv Schorbach, und ir) Henrich Röder, aus Olberode, werden hierdurch öffentlich vorgela ­ den, vor Ablauf des Monats December dieses Jahrs sich vor dem unterzeichneten Amte zu sistiren, wi ­ drigenfalls ihr jetziges und das künftig ihnen von ihren Elter« zufallende Vermögen, für verfalle» erkannt und eingezogen wird. Breitsnbach, am 19. Mai 1819» Kurf. Hess. Justitz-Amt Oberaula. Roh de. d» In Folge eines von Kurfürstlichem General-Kriegs- Collegio durch Rescrrpt Nummer 1557» K. P. vom 6ten dieses erhaltenen Auftrags, werden die nach- benannten C-rtttottisten, welche sich auf die zweite Vorladung zur Cantousrevifion nicht sistirt haben, aufgefordert, sich vor Ende dieses Jahrs hier noch zu sistiren und ihre Obliegenheiten als Mllitair- pstichtige überall zu erfüllen, oder zu erwarten, daß ihr jetziges und künftiges bereits mit Arrest bestricktes Vermögen verfallen sei. Verzeichniß der nicht erschienenen Cantonis^n: 1) Philipp Thäter, 2) Jacob Bahr, 3) Christian Malst, 4) Hermann Asmus, 5) Henrich Schweb, 6) Georg Kurt, 7) Daniel Schmidt, 8) Henrich Wassermann, 9) Gottfried Beyer, 10) Hanrich Waldeck, iij Johannes Voländer, 12) Conrad Sckenck, sämmtlich aus Homberg, 15) Henrich Koch, 14) Caspar Koch, aus Uttershaußen, 15) Christian Aubel, aus Falkenberg, 16) Peter Mei ­ ster, aus Berge, 17) Christoph Siemon, 18) Jo ­ hannes Lower, aus Freudenthal, 29) Wiegand Kunz, aus Hülse, und 20) Henrich Eifert, aus Lcutervde. Homberg, am 18. Mai 1819. Kleyensteuber. 5. Der hiesige Prokurator Schomdurg, als Curator in der Nachlassenschafts - Sache des verstorbenen Oberhof- und Kammer-Agenten Sußmann Abra ­ ham Rosengarten, har gegen dei. im vvrhinnigen Grenadier-Bataillon gestände en Hauptmann von Urff eine Schuldforderung von 46 Rthlr. dahier eingeklagt, und auf dessen Guthaben von Z7Nthlr. LZÄlb. 7 Hlr. Beschlag legen lassen, zugleich aber, ber dem ihm unbekannten Aufenthalt der Erbeu dcS Verstorbenen, um deren öffentliche Vorladung ge ­ beten. Es werden demnach nicht nur gedachte Er ­ ben, sondern auch die etwaigen weiteren Creditore« des vorgedachten Hauptmanns von Urff, welche auf dieses Guthaben Ansprüche zu haben vermei ­ nen, hierdurch aufgefordert, in dem zu deren Li ­ quidation und resp. Rechtfertigung des Arrests auf den iS. August dieses Jahres anberaumten Termi« so gewiß in Person oder durch anreichend bevoll ­ mächtigte Anwälte dahier,'iu erscheinen, und ihre Ansprüche zu Protokoll gàn zu lassen,' als widri ­ genfalls zu gewärtigen, daß sie nicht weiter damit gehört, sondern mit ihren etwaigen Forderungen t