Nr. 2 ö. Lassclschc Md Lommerzlev Hessischem Privilegio. Mittwoch/ deu Ziste» Marz 1819. Beförder- und Veränderungen. Der Candidat der Rechte GeorgWilhelm Kulenkamp aus Unterrichtn ist zum Assr- fientcn .bei dem Reservaten»Commiffariate und Justitz-Amte zu Eschwege allergnädigft ernannt, und der Candidat der Theologie Friedrich Tritttha innrer seinem Dater, dem Pfarr Trinthammer zu Preungesheim, als Ad- junct beigegeben. Vorladung der Gläubiger. i. Da sich aus dem von dem Curator über das Ver ­ mögen des verstorbenen Seilers George Wilhelm Wilke dahier, Bäckermeister George Runge, ein ­ gereichten Inventario über des Ersteren Nachlaß ergeben hat, daß die Schulden das hinterlassene Vermögen des genannten Wilke bei wertem über ­ steigen , so ist zu Vermeidung eines förmlichen Concurs-Verfahrens Termin zur gütlichen Verei ­ nigung der Wilkeschen Creditoren auf Montag den 26. April d. I., Morgens 9 Uhr, auf hiesiger Amtsstube anberaumt worden. Es werden daher sämmtliche bekannte und unbekannte Gläubiger des vorbesagten Wilke edictaliter vorgeladen, ihre an dem Wilkeschen Nachlasse ex quocunque sit capite zu habende Forderungen in termino prae ­ fixo bei hiesigem Oberschultheißen - Amte anzumel- den und sofort zu begründen, sodann aber die Vor ­ legung'des Activ-Bestandes und gütliche Anträge zu ihrer Befriedigung zu gewärtigen. Die Nichter- scheinenden werden als den meisten Stimmen bei ­ tretend erachtet. Hofgeismar, am 15. Februar 1819. K. H. Oberschultheißen-Amt daselbst. C. G i e s l e r. ln sidem «Schreiber. 2. Nachdem die, über den, übler Wirthschaft wegen, unter Curatel gesetzten Schreinermeister Christian Friedrich Laudert zu HeKnarshausen bestellten Cu- ratoren, Schönemann und Schindewolf daselbst, um Vorladung der Gläubiger ihres Cuxanden nach ­ gesucht, diesem Suchen auch von Amt^wegen ge ­ fügt worden; als werden alle bekannten und unbe ­ kannten Gläubiger gedachten Lauderts hierdurch edictaliter vorgeladen, Dienstags den 4. Mai a. c. vor Amt dahier zu erscheinen, und ähre Forderun ­ gen ad protocollum anzugeben und zu begründen, darauf aber weitere Verfügung zu gewärtigen. Carlöhafen, am 22. Februar 1819. Kurfürstliches Justrtz - Amt. Collmann, Oberschultheiß. In sidem copiae Bödicker, Amts - Secretarius. Da die Schulden des hiesigen Lohgerbers Hein ­ rich Schwarzkopf dessen Vermögen übersteigen, so ist, zur Vermeidung eines förmlichen Concurses, zum Versuche einer gütlichen Uebereinkunft, Ter ­ min auf Montag den 14. Junii d. I. angesetzt wor ­ den, worin sowohl die bekannten als unbekannten Schwarzkopfschen Creditoren in Person, oder durch hinlänglich instruirte Mandatarien erscheinen, ihre Forderungen angeben, die Zurückbleibenden aber ge-