858 Todes -Anzeigen. i* Gestern Abend gegen i1 Uhr entschlief zu einem bes ­ sern Leven mein geliebter Gatte, der Kauf- und Handelsmann Heinrich Wilhelm Jordan, -nach zurückgelegtem zasten Lebensjahre. Sechsmo ­ natlich angehaltene Krankheit, mit Folge einer Lun ­ genentzündung und gänzlicher Entkräftung, endigte sein Leben. Vier Jahre lebten wir in einer vergnüg ­ ten Ehe und erzeugten drei Kinder, wovon nur noch das jüngste am Leben rst. Diesen für mich und der gesawmten Familie sehr schmerzhaften Verlust, ma ­ chen wir unsern auswärtigen Freunden, Verwand ­ ten und Bekannten^ hiermit schuldigstermaßen be ­ kannt, empfehlen uns zugleich zu fernerer Freund ­ schaft und Gewogenheit, unter Verbittnng aller Beileidsbezeigung. Homberg, den 12. Junil 1818. Sophie Iordan, geb. Misfel. Anna Margarethe Falck, als Mutter, auch Namens ihrer Söhne und Töchter erster und zweiter Ehe. 2. Am iZten d. M. entriß mir der unerbittliche Tod meine mir auf ewig unvergeßliche Gattin. Sie war wir eine treue Gefährtin, ihren Kindern eine sorg ­ same Mutter, häusliches Glück ihre einzige Freude. Acht unmündige Kinder und ich beweinen den nie zu ersetzenden Verlust an ihrem Grabe. Ich em ­ pfehle mich mit meinen Kindern dem fernern Wohl ­ wollen aller meiner Freunde und Bekannten. Gaffel, am 14. Junii 1818. Johann Peilert. Einpassirt sind: Zum Leipzig er Thor: 2lm 12. Junii. Capit, v. Whuck, in Kön. Pr. Dstn., k. v. Berlin, l. im Berl. Hof. Kammerherr v. Buttlar, in hies. > Dstn., k. v. Ziegenberg, l. im Deutsch. Hauö. Kammerrath Mahner, in Herz. Braunfchw. Dstn., k. v. Braunfchweig, l. im Kön. v. Preuß. Major v. Glöden, in Hanf. Dstn., l. im Berl. Hof. Rilt- mstr. Schräder, in Herz. Braunfchw. Dstn., k. v. Braunfchweig, l. im Kön. v. Preuß. Amiz. Amt ­ mann Rinteln, aus Borchholz , l. b. Gen. v. Spie ­ gel. Geh. Rath v. Lorenz, in hief. Dstn., k. v. Berlin, l. in f. Beh. Am 14. Lieut. Müller, vom Reg. Landgr. Carl, k. v. Fulda, l. b. s. Verw. Graf v. Hessenstein, Rittmstr. in Kön. Pr. Dstn., k. v. Berlin. Kammerrath Metz u. Kriegözahlmstr. Steinacker, in Herzog!. Braunfchw. Dstn., k. v. Braunfchweig, l. mi Gasthof zum Kurfürst. Kriegör. Freiherr v. Campe, in Kön. Hann. Dstn., k. von Hannover, l. im Kön. v. Preuß. Amiz. Ordens- | (tonnn. v. Baumbach k. v. Morschen. Zum Frankfurter Thor: Am 12. Junii. Kam ­ merherr v. Löwe, in Großh. Darmst. Dstn., k. v. Friedberg, g. d. Am 13. Capit. Volke!, v. Reg. Kurprinz , k. v. Hanau, u. Capit. Firnhaber, vom Lten Landw. Reg., k. v.Frankenberg, l. im Röm. Kais. Am 14. Lieut. Haumann, vom Huf. Reg., k. v. Fritzlar, l. b. s. Verw. Am 15. Lieut. v. Ce- * terstolpe, in Kön. Pr. Dstn., k. v. Cvblenz, g.d. Oberapp. Ger. Präsident v. Schenk, kommt von Schweinsberg. Zum H 0 l l ä n d i sch. T h 0 r: Am 12. Junii. Asses ­ sor Wischer, in Kön. Pr. Dstn., k. v. Marburg, l. im Röm. Kais. Am iz. Geh. Rath Graf v. Ett ­ ling, in Großh. Wetm. Dstn., k. v. Weimar, l. im Gasihof zum Kurfürst. Am 14. Geh. Finanzr. v. Boyer, in Kön. Nieder!. Dstn., k. aus dem Haag, l. im Kön. v. Preuß. Am. 15. Geh. Kam ­ merrath und Polizei-Director von Manger, k. v. Hofgeismar. Im Druck und Verlag des reformirten Wat senhauses