» 2 Vorladung der Gläubiger. r. Auf den Antrag der Ehegattin des vormaligen Prokurators bri der Kurfürstlichen Regierung zu Rinteln, jetzigen Advocaten Herrn Christian Wilhelm Scheffers allhier, auf Concurs- Erkennung, hat mir die Kurfürstliche Regierung in Cassel den Auftrag ertheilt, die Gläubiger desselben zvm Versuch der Güre vorzuladen. Zu Befolgung dieses Auftrags habe ich demnach einen Termin auf den ig. Marz 18<8 bestimmt, in welchem sämmtliche Gläubiger des gedachten Herrn Avvocar Scheffers zu erscheinen und ihre Forderungen anzugeben, hiernächst aber gürliche Vorschläge zu erwarten oder zu gewärtigen haben, daß bet dem ganzen Verfahren auf sie keine wettere Rücksicht genommen, sondern der Vergleich, weun er mit de? Erscheinenden zu Stande kommt, einseitig abgeschlossen, uno der Kurfürstlichen Ree gierung zu weiterer Verordnung vorgelegt werde. Gadcnederg, den 7. December 1817. Kvrnemann, kraft höher» Auftrags. 2. Der hiesige Gastwirth Jacob Echternach hat Al, lerhöchsten Orts um Verlängerung des ihm im Jahre i8'5 zugestandenen und nunmehr abgelaufe, neu zweijährigen Moratoriums auf weitere zwei Jahre gebeten, und es ist dieserhalb von Kurfürst, licher Regierung dev Bericht des unterzeichneten Gerichts eingefordert worden. Zu der erforderlichen Vernehmung der Creditore» des erwähnten Jacob Echternach über dessen bemerktes'Gefuch ist daher Termin auf Freitag den 30. Januar des künftigen Jahrs angesetzt, wozu dieselben unter der Bekannt, machung des Rechtsnachtheils, daß die darin Aas, bleibenden für den Beschloß der Mehrheit der er, schienenen Creditore» bettretend angesehen werden sollen, hierdurch vorgeladen werden. Lasset, den 24. December i8»7. Kurfürstlich Hessisches Stadtgericht allhier. Burchardi. Verkauf von Grundstücken. I. Wolfhagen. Auf Instanz des Israelit Jtzig Salvmvn Berg zu Wvlfhagen, sollen nachfolgende, dem Einwohner Marcus Vogelrvhr zu Viesebeck zugehörige Grundstücke, als: i) £ Ack. zZ Rt. Ha«s und Hofratde Dorf-Charte Nr. 89; 2)^Ack. Rt Erbgarten dabei, Nr. 96; $ Hufe Land, so gnädigster Herrschaft mit dem roten Gebund zehntdar ist: Z) £ 21 rf. 14 Rt. und f Ack. i£ Rt. hinterm Göbchens, Ufer, mit und an Johannes Stolzen Rel. und Cvns., zu £tel Lit. A. Nr. 35 der Lbart«; 4) £ Ack. und £ Ack. i|| Rt. daselbst am W/ge. mit und an Marcus Schulze u. Lons., Lit. A. Nr. 36; 5) 6 Rt. aufm Rabenstück, mit und an Johannes Kroll zur Halste; 6) £Ack. i Rt. und § Ack. 2z Rt. aufm großen Gchützeuberge, mit und an Martin Peter zur Hälfte, Nr» i°6, 107 und 108 ; 7) a Ack. ii Rt. und T*(j- Ack» 8| Rt» in den langen Aeckern, mit und anJohann.es Kroll zur Hälfte, Lit. B. Nr. 47; 8) £ Ack. und £ Ack. 3 j* 3 Rt. daselbst, eine Anwand, und an Johann Henrich Schneider, Lit. B. Nr. ñi; 9) ZAck.zRt. aufm Jschenhagen, stößt auf den Rottweg, eine Anwand, und an George Schachts Rel., Nr. 65; io) £ Ack. 10 Rt. und r? Ack. 5| Rt. daselbst in den kurzen Trieben, an Jacob Marcus v. Marcus Schulze, Nr. 60; ii) £ Ack. 134 Re. n. £ Ack. 4 Rt. daselbst aufm Jschenhagen stoßend, mir und an Christoph Leftinghavsen jun. zur Hälfte, Nr. 163 ; 12) ; Ack. 4 Rt. u. £ Ack. 641 Rt. am Dreckmor ­ gen, mit und an Caspar K^havpts Rel. u. Her, mann Wagner zuviel, Lit. C. Nr. 402 ». 403; 13) 4 Ack. 5 Rt. u. £ Ack. 84 Rt. auf den Esels» Aeckern, an Jccob Marcus und- Johaönes Möllers Erben, Nr. 432; ,4) 4 Ack. 12 Rt. u. ^ Ack. 8 Rt. daftlbst, an Christ, ph Drsde jun. und dem Wege, Nr. 440; 15) 4 Ack. 12; Rt. u. ?? Ack. 8Z Rt. im Dreckmorgen, mit'und an Johannes Schlenke zur Hälfte,.Lit..D. Nr. igi, 182 0. -8z; 16) £ Ack. ro Rr. äof'der Todten, breite, an Martin Nr. 344; 17) £ Ack. 3 Rt. u. £ wt. zs Rt. aufm Lützerstück, mit und an Christian Schneider zur Hälfte, M. D. Nr. 760 u. 761 ; i8) f Ack. 4 Rt. 0. f Ack. 7£Rt. im gelben Schlag, mit und an Johann George E»ch, Horn zur Hälfte, .Nr. 8‘o «. 811; 19) £ Ack. 13s Rt. v. & Ack. 9f Rt. im Apfeldaomgrund, mit und an Marcus Rost u. Christoph Lelringhausen jun. zu £lel, E. Nr. 347; 20) z Ack. u. f Ack. 4£Rt. am Schmitsberge, mit und an Conrad Marcus und Conf. zu £tel, Nr. 304, 305 u. 306; 21) £ Ack. 4 Rt. u. £ Ack. 8» Rr. im Steinbergsfeld, an Cas« par Kuhaupkö Rel. und Wilhelm Döhne u. Cons. zu £tel, Nr. 412 F. so; 22) £ Ack. und £ Ack. 5rs Rt. im hohlen Graben, mir und an Johannes Stolze jun. R:l« und Conrad Marcus zur Hälfte, F. Nr. 49, ño ». 52; 23) i Ack. u Rt. u.^Ack. 64£ Rt. an der Möllenbrette, mit und an Martin Perer zur Hälfte, Nr. 60; 24) f Ack. 6 Rt. und ß Ack. Sí* Rt.. aufm Schornknapp, mit und an Johann George Götte und Johannes Kroll zu £:el, Ne. 66, 67 u. 68; 25) £ Ack. io£ Rt. u. ^ Ack. 7Ì Rt. unter der Wanne, mit und an Johannes Stolze een. Rel. zum £trl, Nr. 179; 26) £ Sick. 8 Rt. u. i? Ack. 44 Rt. dafeibst, an Johannes Stolze jun. und dem Uker, Lit. F. Nr. 191; 27) £ Ack. 2 Rt. u. £ Ack. 4j*<y Rt. du-'ch den Lützer Weg, mit und an Marcus Rost zumbel, Nr. 23s; 28) £ Ack. 13 Rt. u. ß Ack. if 3ti. auf der Wunne, mit v. an Caspar Kuhauprs Rel. zur Hälfte Nr. 296 ; 29) I Ack. ». | Ack. Rt. oberm Tesftls-Pfshl, an der Wiese und der Waldeckischen Grenze, Lit.H. Nr. 259; 3o) £ Ack. 4 Rt. u. ; Ack. 6f£ Rt. oberm Armenbruch, mit und an Herm. Wagner zu Wenigenhasungen f, Nr. 263 «. 264; 31) f Ack.