C 344 ) unvergeßlichen Gatten, des bisherigen Pfarrers Schef, fer zu Scbreköbach, bekannt. Ein faulartigcs Ner ­ venfieber riß ihn in der Nacht auf den f 4ten d.nach vielen Leiden, in der vollen Kraft seines thätigen Le ­ bens, in seinem 48tenJahr, nach einer 20jährigen nützlichen Amtsführung und nach einer geführten izjahrigen glücklichen Ehe von meiner Seite. Sanft schlummerte der nun Vollendete in jene bessere Welt hinüber, wo er den Lohn seiner Tugenden einerndten wird. An seinem Grabe beweine ich in ihm die Stütze meines Lebens, einen treuen, zärtlichen Gatten, meine unerzogenen Kinder einen liebevoll sorgenden Vater, «nd feine Geschwister einen thcilnehmenden Bruder. Ich empfehle mich und die Meinigen der fernern Wohlgewogenheit aller meiner Freunde, verbitte mir aber alle Beileidsbezeugungen, die meinen unnenn ­ baren Schmerz nur noch vergrößern würben. Schreköbach, den 2Ote» Marz 1314» Karoline Scheffer, geb. Wiegand. 2. Am iZten d. M. starb an gänzlicher Entkräftung meine theure Gattin, Martha Elisabeth, gebohrne Werner, nachdem ich mit ihr noch nicht volle zwei Jahr in der glücklichsten Ehe verlebt harre. Sie war die liebevollste Ehegattin und Mutter, eben so zärt ­ lich gegen die beiden Kinder meiner frühern Ehe, als gegen den Säugling, den sie selbst unter dem Her ­ zen getragen hatte. Ueverzeugt, daß meine Freunde und Bekannte meinen großen Verlust mit mir fühlen werden, bitte ich mich mit besonder» Beileidsbezeu ­ gungen zu verschone«. Cassel, den 24ten März i8r4. Der Verwalter deS Herrschaftl. Städtischen Brennholz-Magazins, Dacke. Verehlichte, Geborne und Gestorbene vom 17ten bis zum 24tcn März 1314. V e r e h l i ch t e. J'n der Freiheiter - Gemeinde: Johann ChristianSippel, Bedienter bey Sr. Durch, taucht, dem Prinzen Ernst v. Hessen - PhiUppbhal- Barchfeld, mit Jgfr. Sophie Charlotte Christine Wachkmulh In der evangel. lutherischen Gemeinde: Herr Friedrich Heißa, vormaliger Verifikateur, mit Jgfr. Maria Elisabeth Diegel. Geborne. In der Freihetter - Gemeinde: 1) George, des Maurermeisters Heinrich Crede - S. 2) Johannes, des Schumachermeisters Johannes Becker, S. 3) Conrad Johann Michael, des Hrn. Joseph de Kalla, S. 4) Caspar, des B. und Gärt ­ ners, Hrn. Arnold Hördemann, S. In der Altstädter deutsch. Gemeinde: i) Marthe Auguste, und Susanne Barbara Elisa ­ beth, des Maurergesellen Ludwig Cumpe, Zwil- lingskinder. 2) Heinrich, des Gärtners Hrn. Wil ­ helm Schulz, vor dem Weser Thor, S. 3) Ste ­ phan, oes B. und Bä^ermeisters, Hrn. Daniel Estuche, S. In der Oberneustädter deutsch Gemeinde: i) Marie Louise, des Schreinermeisters, Hrn. Ja ­ cob Martin Schell, T. 2) Catbarine Elisabeth, des Gärtnere Cyriacus Siebrrcht, T. In der evangel. lutherischen Gemeinde: i) Anne Cathanne Jacobine, dee B. und Krämers, Hrn. Johann Conrad Fischer, T, 2) Johann Gott, lieb Theodor, oee Schreiners, Hrn. Christoph Hein ­ rich Pargent, S. 3) Ferdinand Friedrich August, des vormaligen General - Inspekteurs der direkten Steuern, Hrn. Friedrich Eugen Wilckene, S. 4) Vnnhardine Wilhelmine Elisabeth, des Gärtnere zu Wilhelmsböhe, Hrn. August Fuchs, T. 5) Johan, nee, des B. und Gelbgießers Hrn. Henrich Maa- renhold, S. 6) Jeremias Johann Caspar, des Strumpfwebers Ernst Wilhelm Bendel', S. 7) Friedrich Gottlieb, des B. und Bäckermeisters, Hrn. Georg Wagner, S. 8) Friedrich Wilhelm Adolph Bernhard, des K. Preußischen Premier.Lieu- tenantS, Hrn. Friedrich von Gembicky, S. 9) Ja, cob Rudolph, des 2ten Gehülfen in der Orangerie, Hrn. Leonhard Schwedler, S. In der katholischen Gemeinde; Martha Elisabeth, des Luchmachergesellen Johann Georg Pflüger, T. Gestorbene. In der Freiheiter , Gemeinde: i) Herr Johannes Köhler, Hof-Conditor, alt, 35 I. iO M. 2) Friedrich Göbel, Dachdeckergeselle, im Jacvbshause, ail, 73J. 3) Hr. Friedrich Ludloff, Unter Officrer im 6ten Preußischen Artillerie Rgmt., alt, 26I. 4) Heinrich Ulrich, Schweizer Trabant, alt - 68 I. 5) Jgfr. Henriette Amalie Ivhannerte Elise, des Konsistorial-Raths, Metropolitans und ersten Predigers der Ailstadter Gemeinde, Hrn.Joh. Philipp Wilhelm Ernst, hinterlassene Tochter, alt, 2t I. 6) Auguste Fricdericke, des Mundschenken bei Sr. Durchlaucht dem Kurprinzen, Hrn. Johann Ludwig Regenbogen > T., alt, i I. 7 M. 14 T. 7) Hr. Johann Justus Sauer, B. und Bierbrauer, alt, 65 I. 8) Engel Elisabeth, des Schirrmeisters aus der Post, Hrn. Johannes Schmidt, T., alt, i-M. L4T. 9) Marche Elisabeth, des Schmiede, gesellen Friedrich Zut-chky hinterlassene ? alt, 6 Wochen.