M a . 86. Mittwoch t>m 27 . Oktober 1813 , ober Supplement Moniteurs. Uebersicht über Einnahme- und Ausgabe - Geld der General- ^Armenkasse vom zten Quartal des Jahrs 18*3. Ein nahm e. 1) Huldreichster Zuschuß von Sk. Majestät dem König. 2) An eingegangenen Subskrip ­ tionsgeldern von den höhern Staalodienern und vom königl. Hose ........ 3) An besondern Beiträgen und Ge ­ schenken: a) Vom Friedens Gericht des rstkN Kantons . i iz 6 b) von einem Ungenann ­ ten i c) von einem hiesigen achtbaren Bürger ♦ ♦ 7 i 5 9 ä) von unbekannter Hand . . . » * ♦ . 3 I 6 4) An ordin. freiwilligen Wochen- Mvnatö- u. Quartals r Beiträ ­ gen vom Publikum . . . 5) Bcitrag auf d. I. aus dem Stadt- Aerario 6) Zum Behuf der freien Mediziü für dir Armen der hiesigen Re ­ sidenz sowohl als der vorhinni- gen drei Kasieler Aemter . 7) Zu Unterhaltung des Entbin ­ dungs-Instituts . ... 8) An Beitrags- und Ueberschuß- Geldern von denen der Wohl- thatigkeitökvmmission unterge ­ ordneten Milden Stiftungen 9) Einnahme für das Arbeitshaus 3) baar eingegangener - Verdienst durch Hand ­ arbeiten u. s. w. . . 42 9 6 b) durch Spinnerey, und Weberey. . . 142 17 n c) durch die Bleichan ­ stalt 170 32 — ä) Alimemen-Geider ♦ 18 Rthlr. Ggr. Pf. 772 4 9 Z22 2Z 1 13 6 9 1109 — II 322 7 II 360 10 — 325 12 9 1631 6 — . . , Rthlr. Ggr. Pf. e) Insgemein .... 29 12— 403 u 5 10) Einnahme kür das Zwangs- Abeitkhaus dutch Verdienst ic. 7 1 11) Insgemein........ 94 it o Ende des Quartals sind über ­ zahlt worden 523 — 8 Summa Einnahme 5935 3 — Aus gäbe. Auf ordin. baare Wochensteuern: 1) Für die Armen im -ten Kanron 725 lZ 9 2) - - - - 2ten Kanton 576 iö 2 3 ) - - - - im Siechen- hofe . . . . 204 16 6 4 ) Für die Israeli- tijche Gemeinde . 26 6 6 ft. au Brod haben dieselben empfv ngen: Pfd. 2) im ilen Kanton . ri, 04 b) im 2ren Kanton ♦ 12,800 c) im Stechenhof ♦ . 1535 ü) die Israelilen . . 73z 5 ) aufmonatl. Steuern für7öHaus- armen ....... 6) auf Kranken- und Extrasteuern 7) Begräbnis-Stenern für 15 Armen ....... 8) auf Passanten - Steuern . . . 9) Für das an die Armen verab ­ reichte Acmenbrvd den beiden Beckern Werner und Uiorh 10) Unterstützung für 17 arme Fa ­ milien aus dem Fono der Ge, sellechaft Thalia so im vorigen Quartal vereinnahmt worden. 11) Bekleidungs-Kosten für einen sehr Hülfsvedürf.igen . . . . . 12) Auf die freie Medezin für die Armen, auch Gehalt der beiden Armen-Aerzte . . . 1533 4 353 IO 85 I4 3t 4 16 18 67- 21 40 — 3 — 290 l6 II 6 9 4