( 743 ) den: Der Zauberring, ein Ritterromatt, von Frie, drich Baron de la motte Fouque, in 3 Theilen. gr.8. 2Rlhlr. Dieses Werk, etnes der tiefsinnig# ficn und kunstreichsten, welches je die deutsche Lire, ratur hervorgebracht, ist zugleich durch die man, nichfaltige 'Verwicklung der dargestellten Begeben ­ heiten, durch den seltenen Reichthum der Charakte, ristik, insbesondere aber durch bas wundervolle der * mit hohem Interesse bis zum Ende rasch fortlaufen, den Handlung eine der genußreichsten und unttrhal, tendsten Erscheinungen. Was die Geschichte deö europäischen Ritterthums nur immer Bewunderns, werthes darbieten mag, kommt uns in dieser kunst, vollen Dichtung auf eine überraschende Weise ent, gegen: Der Wunderglaube jener Zeit ist hier nicht bloß in das Ganze eingeflvchten, sondern bildet den wahren und eigenthümlichen Mittelpunkt des Ge, maldes, von wo aus sich ein reitzeudes magisches Licht es vor jeden, auch dem kleinsten Theil dersel, ben verbreitet. In Darstellung des Zarresten wie des Erhabenen und Schauerlichen Meister, lenkt der Dichter das Gemüth seiner Leser nach seiner edlen Willkühr, und führt sie durch alle Stufenfolgen der Empfindung mit siegender Stärke. — Eine durch anspruchlose Einfachheit gefälliger Styl, der nach dem Bedürfnisse des Gegenstandes angezwungen ei, nen großartigen Charakter annimmt, schminkt die, ses Wert; die vielfach eingeflochtenen Gedichte, die so schön und mit so seltener Erfindungskraft darin vorkommenden Novellen, die auf eine neue Weise als unentbehrlich ins Ganze verwebt sind, erhöhen den Genuß dieses Romans, zu welchem sich Deutsch, land Glück wünschen muß, und welches die Nach, weit als einen edlen Beweis der Treffltchkeit Vater, ländischer Kunst bewundern wird. Verehlichte, Geborne unb Gestorbene vom isten bis zten September. V ere h lichte. In der kathol Hof, und Stadt,Gemeinde: Herr Johann Peter Lantz, Bürger und Handels, mann, mit Frau Marie Anne Carharine, verwit, wete Cathrein, geb. Menne. In der Freiheiter, Gemeinde: Hr. Philipp Uloth, Gärtner, mit Jgfr. Anne Mar, the Kramm. In der U n t er n e u st ä d t e r , Gemeinde: Der Hautboist bei hiesiger Schützenkompagnie, Hr. Johann Karl Herbold, mit Jgfr. Wilhelmine Lüt, tebrand. In der evangel. lutherischen Gemeinde; 1) Herr Julius Johann Ernst Kuhn, Verificateur bei der General, Direktion der Posten, mit Demoi, selle Auguste Caroline Wolf. 2) Herr Gottlieb Hev, rich George Spindler, Veeifikateur bei der General, Direktion der Bergwerke, mit Demoisclle Johanne Friederike Marie Ernst. Gebor ne. In der Freiheiter, Gemeinde: i) Carhinka Philtppine Louise, des Kaufmanns u. Fabrikanten, .^rn. Friedrich Koch, T. 2) Jvham nes, des Tagelöhners, Conrad Fischer, S. 3) Johann Jacob, des Sergeanten im Depot der Fu, ftüer.Garbe, Hrn. Johann Sicttng, G. 4) Chri, siine Elisabeth, des Schneidermstrs., Hrn. Jacob Frölich, T. 5) George Wilhelm Ferdinand, des Kriminal - Richters, Hrn. Friedrich Wilhelm Buch, S. ö) Wilhelmine Adelgunde, des Aufwarters in der Artillcrieschule, Johannes Koch, T. .7) Carl, unehelich. I n der Altstädter f r a n z ö s. G e m e i n d e r Henri Freder c, des Professors der französischen Sprache und Litteratur bei den Königlichen Pagc.y wie auch bei der Königlichen Arkillerieschule, Hrn- Frederic Raptn, S. In der Alistädter deutschen Gemeinde: -1) Magdalene Johanne Wilhelmine, des Spezerei, Kaufmanns, Hrn. Martin Hahn, T. 2) Johanne Carharine Henriette, des Buchbindermeistere,' Hrn. Wilhckm August Kühn, T. 3) Anne Marche, des Kaufmanns und Tobacksfabrrkant, Hrn. Johann Hartmann Biermann, T. 4) Sophie Wilhelmine tzribericke, des Bleichere, Herrn Jost Henrich Eber, hard, T. In der Unterneuftädter,Gemeinde: I) Johann George, des Müllermcisters, Herrn Gotthard Schröder, S. 2) JohannJustus, unehel. In der Oberneustadter deutsch. Gemeinde: Ernst Heinrich, des General, Post, Kassirers, Hrn. George Hcideck'er, S. In der evangelisch lutherische» Gemeinde: I) Theodor Earl'August, unehel. 2) Johannes Heinrich, des Posamentierers, Hrn. Heinrich Wolf, S. '3) Carharine Elise, des Gürtlers, Hrn. Frie, brich August Stern, T. 4 ) George Wilhelm, des Aufsichters im Königl. Steinkohlenmagazin, Hrn. Johannes Hillebrecht, S. 5) Auguste Louise Frie, derike, und 6 ) Corneiie Sophie Caroline, des Ooc, tors derMedicin, Hrn. Wilhelm Cramer, Zwillingst. Im Enrdindungshause. Martin, unehel. Gestorbene. In der kathol. Hof, und Stadt-Gem einher 1) Heinrich, des Bürgers, Hofmesserschmieds und chirurg scher und marbemakischer Instrumentenma ­ chers, Hrn. Philipp Ulrich, S., alt, 5 J. 4M. ?T. 2) Johann Valentin, des Spiegel, u. F?n« sterpolierers im Königl. Schlosse, Johann Hermann Volmar, S., alt, 2I. 6M- i8T. 5) Barbara Anne Fricdertca, des Musikus, Friederich Collin, T., alt, zM. ä T. 4) Jeanne Josephine, des Kochs, Hrn. Jean Josephe Richard, T., alt, 7 M. In der Freiheiter » Gemeinde; I) Herr Nicolaus Wiegand, Cantor an der Sanct.