N* 70 . Kassel, Bi 1*»:i ; ■**. !."> tf 's-.’' minim Feuilleton des Westphül ischen Mittwoch den i. September à Supplement Moniteurs. 2 gyr: | ZJccocc 45. pojtlünoivJ Präfektur - Verfügungen. . KöniglichDecret vom 2Zsten August IgiZ, welches neue Maaßregeln in Betreff der Deserteurs und widerspenstigen Conscribirten enrhält. Wir Hieronymus Napoleon, von Gottes Gna ­ den und durch die Constitutionen König von Westphalen, französischer Prinz rc. rc. Der Ungehorsam der widerspenstigen Conscribirten und die Desertion sind in der letzten Zet von einigen Gemeinden begünstigt, und besonders von den Der, wandten veranlaßt worden; Um diesem abzuhelfen, haben Wir verordnet und verordnen: ‘ Artikel i. Vom heutigen Tage an gerechnet bis zum Isten Januar I8i4 sollen, wenn Gemeinden in Verdacht kommen., Deserteurs oder widerspenstige Con, scribirte zu begünstigen, Haussuchungen in denselben angestellt werden, um die Deserteure und gedachte Conscribirte ausfindig zu machen. Es können dieselben auch mir Truppen belegt wer, den, und zwar besonders die Aeltern der Deserteurs und widerspenstig'-u Conscridirten. Artikel 2. Werden die Deserteurs nicht binnen Monatszeit, von ihrer Entweichung an gerechnet, ver, haftet so sollen Leute aus ver Commune ihres Wvhnvr, tes, und zwar vorzugsweise ihre Brüder oder Der, wandten an ihre Stelle treten. Artikel 3. Die Geldstrafe von 5oo Frauken, wozu jeder Deserteur vcrurtheUt wird, und welche so, gieich nach der Verurteilung aus dem Vermögen des, Deserteurs bcigetrftben werden muß, kann auch aus dem Vermögen seiner Aeltcrn, bis zu dem.Betrage des ihm zukommenden Erbkheils, beigetriebcn werden. Artikel 4. Die Aeltern und Vormünder, welche in Verdacht kommen, die Desertion ihrer Kinder oder Pupillen begünstigt, oder dieselben verheimlicht zu haben, können auf Betreiben der Präfekten verhaftet und festgesetzt werden, wenn sie nicht die Strafe von 500 Franken bezahlen. Artikels. Unsere Minister des Kriegswesens und des Innern sind, ein jeder in so weites ihn angeht, mit der Vollziehung des gegenwärtigen Dekrete, wel, chee in das Gesetz, Büllettn eingerückt, und überdem in allen Kanronö, Hauprorren öffentlich angeschlagen, und in jedem Kirchspiele von der Kanzel verlesen wer, den soll, beauftragt. Gegeben in Unserer königlichen Rksidenz zu Kassels am sZsten August I 8 » 3 , im siebenten Jahre Unsere» Regierung Unterschrieben: Hieronymus Napoleon. Auf Befehl des Königs. Der Minister Staats »Secretair, unterschrieben: Graf von Fürstenstein. Als gleichlautend bescheiniget, t Der Justiz, Minister, - - -Simeon. Einer Verfügung des Herrn Kriegs < Ministers Excellenz zufolge, sollen die durch den 5. Titel des v, Conscriptions, Codex verordneten vorbereitenden Ope, rarivnen für die Aushebung des Jahrö » 794 , nämlich die Vérification der Listen und die vorläufige Unters», ch»t^ der Conscridirten mit dem 15. Septbr. d. I. beginnen. Auf den Vorschlag des Herrn Unterpräfecten habe ich hiernach vaS nachfolg?rwe Itinéraire festgesetzt, wodurch für jeden Canton Tag, Stunde und Orr fest, gesetzt ist, an welchem jene Geschäfte statt finden 7 werden. Indem ich dasselbe hierdurch zur öffentlichen Kennt, niß bringe, fordere ich zugleich sämmtliche Conscri, birtc meines Departements, welche zufolge meiner Bekanntmachung vom roten dieses im Lgsten Stück - dieses Blaus zur Aushebung des Jahrs 1794 gehö, ren, hierdurch auf, sich an den bezeichneten Orten und zu den festgesetzten Stunden vor den Herren Unterprä, fccteu entweder persönlich oder im Fall einer geseyli« chen und gehörig nachzuweisende» Abhaltung durch einen Verwandten oder Bevollmächtigten zur vorläu,- figen Untersuchung zu gestellen. Diejenigen Conscridirten, welche aus irgend einem^ Grunde einen Anspruch auf Befreiung oder gesetzliche Begünstigung zu haben vermeine», müssen die zur Begründung derselben erforderlichen Zeugnisse und Urkunden über deren Beschaffenheit, Zahl und Form sic auf ihr Ansuchest vön den Herren Canton, Maires werden belehrt werdest» den Herren Unterpräfecten in den bestimmten Terlninen vorlegen', danitt diese sofort definitiv über die Réclamation zu erkennen tm Stande sind; geschiehet'dkeses'nicht, und werden die Zeug, 162