i 690 ) Hlas, 4) Anna Catharina, 5) Johann Philipp, und 6 ) Anna Elise, sodann der majorennen Km, der, 7) Ackermann Johannes Leise, 8) Anna Eli, sabeth, Ehefrau des Taglöhners Johannes Boller, Hey, 9) Anna Maria, des Taglöhners Johannes Büchlings Ehefrau, und Io) des Johann Heinrich Leise zu Oelshausen; hat königliches Distrikts, Tribunal zu Kassel, nach beigebrachter Authortsa- tion der mitimplorirenden Ehefrauen zum Behuf einer Vertheilung am 29. Mai d. I. den Verkauf nachstehender von dem Erblasser hinterlassenen Grundstücke erkannt; als 1) ein zu Oelshausen an des Oberförster Beckers Erben, und Johannes Degenhards Witwe gelegenes, mit Nummer 46 bezeichnetes Wohnhaus, so ein Erbsitz ist, samt Scheuer und Stallung, desgleichen einem achtheil Acker Garten dabei; und 2) drei Acker Erbwtese, von 7^ Ack. 5 Nt. die Brandwtese genannt, am gemeinen Wege und dem Walde, Charte Lit. B» Nummer 4 im Steuerbuch beschrieben. Termin zum Verkauf dieser Grundstücke ist von Unrerzeich, neten, von königlichen Tribunal beauftragten No, tar auf Montag den 6. September, Vormittags «Uhr nach Oelshausen in die Wohnung desWirths Justus Pflug bestimmt, wohin Kaufiiebhaber hier, durch öffentlich eingeladen. Die Verkaufsbedin, gungen werden im Termin eröffnet. Den-»8. Juli i8iZ. Der Notar des Kantons Hof. Thomas. . Niedermeiser. Auf Betreiben des Kantons, chirurgus Johann George Kieselbach zu Hofgeis, mar, dessen Anwalt Herr Prokurator Prvlliuö zu Kassel ist, sollen folgende dessen Schuldner, dem Wirth Johann George Schröder zu Haueda zuge, hörige, am 8. Juny d. I. in Beschlag gelegte, und in dieser Beziehung am Uten ejusdem in die Hy, pothekenregister des Distrikts Kassel, eingetragene Grundstücke, nämlich: 1) iZ Ack. hinter dem Holze, zwischen Johann Ernst Bolle und Conrad Ehle; 2) iz Ack. daselbst; 3) ^Ack. 6z Rt. noch daselbst, am Graben ein Anwänder; 4) zAck. in dcr gebrann, ten Hecke: 5) zAck. 5Rt. daselbst; 6) ^ Acker 2z Rt. in der Floth; 7)/-Ack. 4k Rt. in der Krom, met, von mir dem uuterzeichneeen dazu beauftrag, ten Friedensrichter, öffentlich und meistbietend ver, kauft werden. Kauflustige werden demnach, zudem nach Haueda, in des Wirths Cramme Behausung auf den lZ. September frühe 9 Uhr, angesetzten Verkaufstermin, mit der Bemerkung hierdurch eln, geladen, daß diese Grundstücke mit ico Rthlr., zum Verkaufe eingesetzt sind, und der die Kaufbe, dingungen enthaltende schriftliche Aufsatz täglich beim Kommissar eingesehen werden kann. Am 9. August l8iz. Der Friedensrichter, Lotz. <. Wolfhagen. Königliches Distriktetribunal zu Kassel hat auf Antrag dts Handcksmannes Selig Moses Franck zu Nakmburg, als Gläubiger, we, gen einer gegen den Einwohner Johann Henrich Widdekind und dessen Ehefrau Anne Gerdrulh, geb. Wagener zu Wolfhagen ausgeklagten Forderung, einen anderwetten Verkauf, der denselben zugehört, gen, am 8. Januar in Beschlag genommenen und den i6ten desselben Monate in die Hypolhekenregi, ster eingetragenen Güter erkannt, bestehend: I) in r^Ack. 7z Rt. Haus, Stallung und Hofreide, mit Nro.27i. bezeichnet, in der Karthaus zu Wolfha, gen am Wasser und Conrad Stöcker,- nach dem Steuerstock CH. 3» Nro. 635; 2) ^Ack. 4z Ruth. Erbgarten hinter dem Haus gelegen Nro. 636; 3) ß Ack. ä Rt- Erbtand bet der Hopfengrund, an Jo, Hann Henrich Hänsel und Henrich Jacob zu Brün, dersen Ch.F. Nro. 167.260. 261 ; 4) i^Ack-4^Rt. auf der Sietrost, an Reinhard Jacob sen. von Bründersen und dem Triesch Nro. 5l5; 5) " Ack. Ss Rt. daselbst an Jacob Engelhard zu Bründersen und ein Anwand Nro. 515. sodann eine halbe Hufe HospitalSguth, welche theils dem Hospital zu Fritz ­ lar, theils in den Schäfer, theils der Herrschaft zehntel, theils zehnlfrei lst, und in 4?s Ack. 3s Rt. besteht, überhaupt in der Wolfhager Feldgemarkung befindlich; worauf im letzter» Termin 525 Thaler geboten find, zum Versuch eines höheren Preises aber hat Unterzeichneter Termin auf den 22. Septem, ber laufenden Jahrs, Vormittage 9 Uhr, in seiner . Geschäftsstube zu Wolfhagen abzuhalten bestimmt, allwo Kaufiiebhaber zu erscheinen, mit dem Demer, ken, aufgefordert werden, daß der Zuschlag dvrbe, haltlich höhern Ortöbestätigung sofort geschiehet, und dieKaufbedingungen auch vorher bei demselben eingesehen werden können. Den y. August i8i3. H. Kleinhans, Kantone-Norar, Kraft Auftrags aus König!. Distriktstribunal. 6. Ein Acker großer Garten vor dem Weser Thor in der Allee, mit einem Brunnen und Häuschen, steht aus freier Hand zu verkaufen. In Nro. 5zo. in der Kasernenstraße das Nähere. 7. Kassel. Aum öffentlichen Verkauf der dem Einwohner Moses Katz, genannt Katzenberg zu Hof, Distrikts Kassel, zugehörigen Grundstücke, nämlich: 1) Lit. V. Nr. 115, 9 Ruthen Haus und Hofraide an Catharina Elisabeth Rieß; 2) ' Litt. D. Nr. 62, 1 Acker Garten im Gründchen und am Wege gelegen; z) Lit. B. Nr. 62, iß Ack. der alte, nunmehr der neue Garten genannt, zwischen dem alten Garten und dem Hundeweg gelegen, hat das von königlichem Distrikts-Tri ­ bunal zu Kassel dazu beauftragte Friedensgericht zu Hof, wegen einer Forderung des Hofhoöpi- tals-Vogts Kaiser zu Kassel, auf Betreiben des ­ sen unterzeichneten Anwalts, vermöge des von dem Distrikts - Huissier Michael -Hopf zu Gu- densberg am z. Dez. 1812 aufgenommenen und sttn 16. ejusdem annis ad Nr. 2Z6 in die Hy ­ potheken - Register zu Kassel eingetragene Arrest- \