( 1702 ) ken; 15) ' Acker Erbland auf der keimenkaute; i6) Acker 3 Ruten Erbland im Kcsselbergefeld, 209 Franken 79 Centimen; ,17) f Acker 5 Reden Pfarrlehnland am Melgetsbauser Weg, 8Y Frau- ken 35' Centimen, (23 Rthlr.; IS) | Ack. 1 Rut. Erblaud auf dem Kesselberg, 20?? Ack- i R. Erb ­ land am Kehreubecg, der Spitze, t94' Franken; 21) l Ack. ï Rut. Erbgarten vor dem Norcnburgcr Thor 3~38 j Franken. Den itcn Oktober icio. Der Kantous-Nvtar I. C. W. Bau mann. 2. Grebenstein. In Gcmäsheiteiner Verfügung königl. Distrikts-Tribunals zu Kassel wird der un ­ terzeichnete Notar Mitwochs den r2ten Dezember ' nächstkünftig des Vormittags lo Uhrin der Behau ­ sung des Herrn Orts-Maire Kouze zu Hümme, ei ­ nen nochmaligen Lizitations-Termin abhalten, um nachbcnamte, des Christoph Uffelmanns Witwe und deren Tochter Marie Magdalenczu Hümme, iu dö ­ siger Feldmark zustehende, und auf den dabei be ­ merkten Betrag bereits versteigerte Grundstücke, Schuldcnhalbcr zu verkaufen, nemlich: 1) têAck. 44 Rut. Schöncberqer Land auf der Waldbreite, 46 Rthlr. ; 2) f- Acker 5 Ruten Erbland auf der Küche beim Kasthager Bufch, 22 Rthlr. ibAlb.; 3) ? Acker,3 Ruten Erbland auf dem Klaushübel, 53 Rthlr.; 4) 4 Ack. 3 Rut. Erbland im hinterm Gcmeindsbruch, 26 Rthlr. ; 5) 1^ Ack. Erbwiese zu Boberbach am Kühberg, an Conrad Waldeck, 2l Rthlr.; Wer daher mehr bieten will, wird durch diese öffentliche Bekanntmachung zu dem oben bestimmten Termin eingeladen, um solches zu er ­ klären. Ertheilung des Zuschlags auf die höchsten Gebote bleibt aber köuigl. Distrikts - Tribunal zu Kassel vorbehalten. Den itcn Oktober iZro. C. W. PH. Bockwitz, Kantons-Notar. Logis, in Kassel zu vermiethen: 1. Hinter dem Iudenbrunnen Nr. 767, 2 Treppen hoch, eine Stube mit Meubelö, und kann sogleich bezogen werden. 2. In dem Wachcnfeldschen Hause die belEtage, bestehend aus einem verschlossenen Vorgang, 2 Stu ­ ben, einer Kammer, Küche, Keller, Platz fürHolz und Bodenraum, sogleich. 3. In der Schloßstraße ohnweit vom Schloß Nr. i84 die belErage, bestehend in einer schön tapezirten Stube und Kammer, sogleich. 4. In der Karlöhaferstraße Nr. 431, eine Stube und Kammer mit oder ohne MeubelS, sogleich. Personen, welche verlangt werden: I. Ein Bursch, der die Garten-Arbeit versteht und schon bei einem Gärtner gedient hat, wird zu Christag gesucht. Bei dem Gärtner Adam Malcomeß ist sich zu melden. Bekanntmachung von verschiedenen Sachen: 1. Der Eckgarten bei dem Unterneustädter Todten- hofe ist zu vermiethen. In Nr. 1064 ist das Wei ­ tere zu erfahren. 2. Unter den annehmlichsten Bedingungen wird ein Stellvertreter zu der nächsten Konskription gesucht, demselben Wartegeld bis dahin und eine monatliche Zulage während der Dienstzeit zugesichert. Tüch ­ tige Subjekte dazu können sich bei Herrn Notarius Dr. Diede in Kassel in der Königsstraße Nr. 254 melden, und mit demselben übereinkommen. 3. Bei Adler in der Hollandischcnßraße Nr. 579, sind alle Sorten weißes und bunt gestreiftes recht gutes Leinen, als in | und f- breites, sowohl stückweiö als im Ausschnitt, um billige Preise zu haben, auch sind bei demselben recht gute Feder ­ betten billig zu verkaufen, oder auch allenfals mo ­ natsweise vermiethen. 4. Ich mache hiermit bekannt, daß ich mein Logis verändert habe, und nunmehr in der Martini- straße Nr. 19 wohnhaft bin ; Zugleich empfehle ich mich mit meinen Arbeiten, als: Uhrgehäus- machen, dieselben mit Schildkröte zu überziehen, und alte zu repariren. Christian Holz m an. J’ai changé de logement et je demeure main ­ tenant dans la rue St.Martini Nr. 19. je prie le respectable public, de me confier des ouvra ­ ges en boite» 4 ’ecaille de montres, et en répa ­ rations en touts genres de montres» Chrétien Holzmann. 5 . Obgleich ich jedem mir bekannten Notar des Di ­ strikts Kassel den Tag der allgemeinen Versammlung sämmtlicher Notarien dieses Distrikts auf den 31 ten d. M. im großen Saale des westphäl. HofeS allhier bestimmt, u. durch Privat-Ech reiben bekannt gemacht habe, so sind doch theils mehrere Notare im laufen ­ den Jahre abgegangen, theils nene mir bekannte Notare ernannt worden. Damit nun keiner dersel ­ ben sich mit der Unwissenheit dieserBekanntmachung entschuldigen könne, so mache ich jenen bestimmten Tag hierdurch öffentlich bekannt. Kassel den I4ten Oktober I8l0. Der Distrikts-Notar Dr. Diede, als Präsident der Notariats- Kammer des Distrikte Kassel. Ankündigung: i. Den Freunden der Lektüre zeige ich hierdurch er ­ gebenst an, daß das zweite Verzeichn iß der Litterarischen Leihbibliothek diePressever- lasscn hat, und für 1 Ggr. zu haben ist. Dieses Verzeichniß enthalt 700 deutsche und französische Werke, worunter die vorzüglichsten Romane und Reisebeschreibungen sind. I. M. Meßner, am Markte»