( r 34 r ) Ein sehr schönes an mehrern Tafeln aufgetrage ­ nes Ssuper endigte dieses glänzende Fest, das dis lief in die Nacht verlängert wurde. VX-c6&rftdE)t über Einnahme- und Ausgabe-Gelb der .General-Armen - Kasse vom Lten Quar ­ tal des Jahrs 1810. Einnahme-Geld. Rthlr. Ggr. Pf. i) Ende des ersten Quartals verr blieben in Kasse \ . ♦ . 2) An gnadigstverwilligtenextraor- dinaircn königl. Zuschüssen 3) An eingegangenen Subskrip ­ tionsgeldern vom königl. Hofe 4) Von der königlichenPolizei-Prä- fektur 5) An ordin. Wochen- Monats- u. Quartals-Beiträgen von den hiesigen Einwohnern . . . 6) Zum Behuf der freien Medizin für die Armen der hiesigen Re ­ sidenz sowohl als der vorhinni- gen 3 Kasseler Aemter sind aus -dem Tresor bezogen . t . . 7) Zu Bezahlung der noch rückstän ­ digen ohnbczahlten Rechnun ­ gen von der atlfgehobeuen Arr * men-Apotheke sind von Sr. Ex ­ zellenz dem Hrn. Minister des Innern auf den Tresor ang« wiese» und bezogen . . . 8) Für dem neuen Arbeitshaus: und dcmZwangsarbcitehause über ­ lassenes Armcnbrod . . . 9) Einnahme fürs neue Arbeitshaus a) baar ^eingegangener Ver ­ dienst durch Hand ­ arbeiten . . . 40 4 — d) durch die Bleich- austait ..... io8 — 6 c) zwei kleine Verlas- senschaften von El ­ tern deren Kinder im Institut erzogen worden .... Z 7 rr 9 U) durch dieSpinne- undWebcrey. . 120 e) Insgemein . . n «5 9 449 772 551 7 12 8 4 7 *4 ioi8 3 7 343 4 9 Z22 - 6 262 12 I 10) Einnahme fürs Zwangs Ar ­ beitshaus durch vcrdicntenAw . beitslohn und sonsten . . . 11) Einnahme für die beiden Indu ­ strie-Schulen , so mit dem Arr beitshause verbunden sind/ durch Verlag und Verdienst a) Verlag . ♦ ♦ 20 b) Verdienst . ♦ 68 1 — 12) An zurückbezahlten Vorschuß- Gelderu .... .. 13) An Beitrags- und Ueberschußr Geldern von denen demEentrai- Bürcau untergeordneten Stif ­ tungen ....... 14) Insgemein ...... Rthlr. Ggr. Pf. 59 8 » 88 9 1407 44 I — 14 5 12 317 - — Summa Einnahme 5652 23 io Ausgabe - Gelder. Rthlr. Ggr. Pf, Auf ordin. baare Wochensten'ernr - 1) Für die Arflten im ersten Kanton ... 640 Z 8 2) im zweiten Kanton 524 17 7 3) im Siechcnhofe . . 177 19 9 4) für dieisraei. Armen 261711 1369 g ir An Brod haben diese Armen erhal ­ ten, ick ersten Kanton i 6853 im zweiten Kanron 19009 im Siechcnhofe 1701 de-r israel. Ge meinde 1 14t Pfund 38704 ' 5) Auf mouatl. fixe Steuern für 66 Haus Armen ..... 264 29 g 6) Auf Kranken- und andere extra Steuern ....... 42 2 6 7) AufBegräbnißstenem für siebe» Armen ....... 99 — 8) Auf Passantensteuern für durch ­ reisende Handwerker u. Arme» (g 6 - 9) Auf Bekleidungskosten einiger Konfirmanden 14 18 — 10) Auf die freie Medizin für die hiesigen Armen und der ehema ­ ligen Kasseler Aemter auch Ge ­ halt des Armen Medici und . Ehirurgi . 34 ° 6 t 229