K a f s e l ' s ch e Allgemeine Intelligenzblatt Zeitung. des Fuldadepartements. SotJi Stück. i8îo. Freitag, den 6. Juli. Kassel. ^§e. E-czellenz der Minister der Finanzen, beS Schatzes und des Handels, Herr Graf v. Bü- l o w ist vorigen Mitwochen, den g.ten Julius, Morgens von Paris wieder hier eingetroffen. Mit fortwährender L.iebe zum allgemeinen Be ­ sten ist das königl. Konsistorium der Israeliten Hierselbst bemühet, ans allen Kräften das Bessere einzuführen und zu befördern. Sehr viel Ge ­ meinnütziges und Gutes liegt in den Planen des ­ selben,' welche sich immer mehr zu entwickeln be ­ ginnen , und die allmählig an den Tag gefördert werden sollen, je nachdem cS der Zeit und den Umständen angemessen seyn wird. Von den Israe ­ liten Westphalens ist es nun zu erwarten, daß sie im Allgemeinen in Hinsicht der Verbesserung ihrer innern Verfassung, immer mehr thätig mit ­ wirken und die zum Besten des Ganzen bezwecken ­ den Verfügungen und Anordnungen gehörig voll ­ ziehen werden. In welchem Staate hätte auch wohl die Regierung mehr Ansprüche darauf, daß die Israeliten das Bessere ergreifen und befördern, als im Königreich Westphalen — in einem Lan- be, in welchem ihnen durch die Humanität des Königs die bürgerliche Rechte ertheilt worden sind, deren Genuß sie sich unter dein Schutze einer mil ­ den Regierung zu erfreuen haben. Ist nun wohl gleich nicht zu Läugnen, daß noch mehrere Jahre dazu erforderlich seyn werden, um das, durch die ehemalige Vernachlässigung der innern Gemeinde-Verwaltungen aufgehäufte Un ­ brauchbare und Schädliche fortzuschaffen, damit der Grund zu einem neuen Gebäude gehörig ge ­ legt werden könne: so sollte dessen ungeachtet diese Betrachtung keineöweges die bessern Gemeinde- Glieder abschrecken, thätigen Antheil an der Be ­ gründung des neuen, so äußerst nützlichen Werks zu nehmen. Keine Hindernisse fürchtend, keine Mühe scheuend müssen daher die bessern Israeliten die Plane des Konsistoriums unterstützen, dessen Ab ­ sichten einzig und allein darin bestehen, ein sol ­ ches dauerhaftes Wohl der Israeliten zu begrün ­ den , welches zugleich mit dem Nutzen des Staats und der bürgerlichen Gesellschaft zu vereinba ­ ren ist. Obgleich das Konsistorium sich bisher mit den inner» Gemeinden-Organisationen im Einzelne»,