( 50 )) zehntfreyes Erbland vor dem Kölnischen Thor auf der sogenannten Hohenrinde zwischen dem Bäcker ­ meister Briebach und dem Kasten-Land gelegen, an- derweiter Lieirations-Termin auf den 3-ten Januar k. I. angesczt worden; so rönnenKaufliebhaber sich alsdann Vormittags n Uhr auf hiesigem Districts- Tribunal einsinden, ihre Gebote thun, und hat der Meistbietende nach Befinden dre Adjudication zu erwarten. Kassel den 2glen December 1809. * Xü Dtitr kro Xctbmtar» 15. Kassel» Da rum öffentlichen Verkauf des dem Pförtner Conrad Wasmuth allhier zustehenden, vor dem Weserthor auf dem Müncheberg am engen Gaschen und Koch Müllers Witwe gelegenen Äck. i Nuten großen Gartens, anderwertcr Subhastar tions-Termiu auf den 7len Fcbrüarii k. I. angefezt worden; so können Kaufliebhaber sich alsdann Vor ­ mittags i- Uhr auf hiesigem Districts-Tribunal ein- finden, tjhre Gebore thun, und der Meistbietende nach Befinden den Zuschlag erwarten» Kassel den 2ZlenDcc 1809. K iU. DrssriktS-Tribunal» 16. Rassel» Der Herr.Geheime Kriegsrath Lennep ist willens folgende Grundstücke aus der Hand zu verkaufen» als : :) dao Haus Nr. 259. in der un ­ tersten Icckobstraße, 2) den dicht an dem Napoleons höherrThor an dem Garten der Frau Professor Caw sid gelegenen Garten. In dem 2ten Stock des Len- ncpschen Hauses, dem Kvmmödienhaufc gegenüber erfahrt man an wen sich zu wenden ist. 17» Kassel. Ein Wolnhaus mit 8 LogiS, einer Echlosser-Schmidte, einem großen Keller und Hof- raum , ist aus freier Hand zu verkaufen» Karrstlss stige können sich beim Eigenthümer iu Nr. 730. in der Eg-dienstraße Melden» 18. Ka»sel; Das Haus in der Dorerheenstraße Nr. Y02. stehet aus der Hand zu verkaufen» Das Haus hat HofrauM und Stallung. ly» Kau l. Nachdem in dem den Sotett December 2, y» abgehaltenen Licilationstermin deS dem Fär- bermeister George Christian Wolff und dessen Ehe ­ frau allhier zugehörigen, in dcr Unterneustadt in der Moritzstraße zwischen dem Bader Biele und den Vultejuosch.cn Kindern gelegenen Wohnhauses kein annehmliches Gebor geschehen ist; so wird aufAm suchen der Kaufleute Theodor Tiedemann u. Comp» Nochmaliger Licirationstermin auf Mitwochen den Igten Februar auf hiesigem Distrikts-Tribunal an ­ beraumt, wo sich Kaufliebhaber Morgens il Uhr einsinden und das Weitere sich gewärtigen können» Zugleich wird bekannt gemacht, daß mit dem be ­ reite gechanenen Gebot der Anfang gemacht werden soll. Kassel den 6ten Januarii r8lO Aus K. U). Dstrikto-Trivunal. 2S. Kassel. Nachdem in dem den 29ten November 2. p. abgehaltenen UcitationS-Termin des den Kauft »leuten Johann Friedrich Rüppell et Comp, allhier .zugehörigen, au der untersten Petristraße-Eckc an dem Hofgärtner Jacob gelegenen Wohnhauses, kein annehmliches Gebot geschehen ist, so wird auf An ­ suchen der Kaufleute Johann Carl Bcevtllier und Sohn zu Frankfurt am Mahn, ianderwciter Licita- ttonö-Eerinin auf Mitwochen den l4len Februar auf hiesigem Distrikts-Tribunal anberaumt, wo sich Kaufliebhaber Morgens n Uhr cinfindcu, uns das Weitere sich gewärtigen können. Zugleich wird be- > kaum gemacht, daß mit dem bereits gethanen Ge ­ bot der 2820 Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. Cassel den 6ten Januar 18*0. Aus K. M. Dt-L.zkts-Lrtbunal. 21. Lelsberg. Vermöge eines heute eingegangenen Re- fcriptö Königlichen Distrikts-Tribunal U. ck. Cassel den 28tcn November 2tl Nr. 0978.8.1^. soll über nächste- stehende des Martin Scherp Erven zustehcirde zu Nicdervorfchüv gelegene Immobilien, als: i) ein Wohnhaus nebst. Scheuer und Stallung; 2) die Gememos-Gerechlkgleit; z) zwey gnädigster Herrschaft dienst und zinsbar, arich alle 12 Jahre zu Lehen gehende halbe Hufen Land bestehend, in resp. I5xè Ack. 32 Rur. und 16) Ack. Wiesen und Land; 4) zwey dienstfreie den von Dallwlgk zn Dillich auf doppelte Fälle zu Lehen geheiide halbe Hufe,»land resp. zr» 14 7 Ruten, und 15*« Acker 28 Rut. Wiesen und Land; 5) T f Ack. 5 Ruten Erbgarren bey dem Hause; 6) *' Ack. 5 Rut Erb- wiesc die Höhle genannt; 7) i Ack. 5i Rut. Erb ­ wiese auf der breiten Wiese; 8) 1, Ack. Ervwiese an dem Madlschen Pflanzenörtchen; y) ts Acker 3 . Erblano die Halste des heiligen Gartens, zwi ­ schen Eyriacus Weitzel; io) , Acker Erstand im Mollcrichfchen Felde, zwischen Ctvbes Küchmann; il) ij A r. 4 Rut. Erbland auf den Kümmel-Acker zwischen Hans Gesrg Küchmann; 12) Acker 4 Rur. Erblano im Weidcnsclde am Schillingedcrge an der Casselischcn Srrape; lg) ^ Ack. Erbland tin Feiöberger Felde auf dem Brcnnerstück, zwischen Eurrh Proll und Clobee Kümmel; 14) i i Acker 4 Rut. Erstand bey dem Möllerichschcn Wege, ein doppelter Anwänder; >5) -r Acker 6 Ruten und 2 4 Ack. Erd land yrnrer der Schneid, zwischen Curh Harle und Henrich Lange; 1ÔJ l. 4 . Ack. 7 Rntcn Erbland hlirier der Schneid den Eckacker genannt; 17) ?? Ack. 4 Rut. Erbland hinter der Schneid, zwischen Curch Proll und Johannes Schcsscr; »8) ii, Ack. Erbland der Deichacker genannt, zwischen Eyriacus Dmmar und Johannes Scheffer; 19) Ack. Erbland hinter der Schneid amLohrwcge,