1314 4 rt«è Stück. Hannes Hupfeld, Ist* H. Nr. rsr., und 7) I Ack. Land anf der Kochsgrude an JohS. Hupfeld ju». lit. P. Nr. y8. anderweit ausgeboten werden sollen, und Kaufliebhaber Mor ­ gen- 9 erscheinett, ihreGrbotezu Protokoll thun und das Weitert erwarten sinnen. Esch« wege den i7ten September isos. Aus RSnigl. Irrstitz Tribunal allhier. Schöddr. La) ES stehen Acker Land, in der Eifenschmieoe an dem Apothecker Herrn Wild gelegen, zu verkaufen. Weitere Rachricht ist in der Stadt Manheim zu erhalten, rz) Auf Instanz des Metropolitan Schüler zu Spangenberg als Curator der Kinder des ver ­ storbene« Obersten von Wol ff, soll das der Witwe des verstorbenen MetzgerweisterS Wen ­ zel und deren Kindern zugehörige, dahier in der Felixstraße zwischen dem Tabackspmrer Rausch und des Tuchmachers Pflügers Erben gelegene Wohnhaus, in dem anderweit auf Mitwoch den rten November nächstkünftig angesetzten Verkaufs - Termin öffentlich auSgebo- ten werden. Kauflustige können sich demnach an dem bestimmten Tage Morgens n Uhr auf hiesigem Districts-Tribunal einfindrn, ihr Gebot thun, und nach Befinden des Zuschlag-ge ­ wärtigen. Caffrl am -4trn September i8o8. Aus K. w. Districts-Tribunal allhier. L4) Zum öffentlichen Verkaufe nachfolgender, der Ehefrau des George Heurich Kramm all ­ hier zustehenden und bey König!. District-, Tribunal zu Cassel bereits ausgebotener Immo ­ bilien, als: t) ein Wohnhaus , Hvfreide und Rebrngebäüde am Geismar-Thor, i) | Acker Erblanv am Rixer Wege an Rentmeister Arstenius Erben, g) \ Acker 8 Rut. Erbland am Schlüchtrr Wege an Johannes Melcher sen. und Adam Klöckner, und 4) Z Acker 5 Rut. Erblanv auf der Hölle an Conrad Wolfs Rel. und Joh. Christoph Melcher gelegen, ist zu ­ folge Auftrags von gedachtem Tribunale ein nochmaliger Licitatwns-Lermin, und zwar auf Mittwochen de« r6ten November nächstkünftig vor hiesiges Friedensgericht bestimmt worden. Kauflustige können sich also in dem bemeldeten Termine des Vormittags 10 Uhr rinfinden, ' bieten und die Meistdietknden hiernächst der Adjudication halber da- Weitere erwarten. Gre ­ benstein am 8ten Oclvber t 808. Der Friedensrichter Sresler. lnüäem G.F. Duch. -5) Auf Instanz der Marie Christine Kirchnerin allhier soll folgendes dem Martin Schädeln Frommershausen zustehende- Grundstück, als : i|§ Ack. 1 Rut. Erb land aufm neuen Hofe, zwischen Christian Gück und ihm selbst gelegen, in dem anderweit auf den igten December prafigirten Termin öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige und die» ttnige, welche an diesem Grundstück rechtliche Ansprüche zn haben vermeinen, können sich in przfixo auf hiesigem K. W. DistrictS-Tribunal Vormittags 11 Uhr einfinden. Erstere bie ­ ten, und' nach Befinden den Zuschlag erwarten. Letztere aber ihre Ansprüche bey Strafe der nachhrrigen Euthörüng aNgeben und begründen. Cassel den rite« September 1808. Aus & w. Districts-Tribunal» -6) Zum nochmaligen Ausgebot derbem Commerzien. Assessor George Philipp Schirmer all ­ hier zugehörigen Grundstücke, als: l) des Wohnhauses in der Frankfurter Straße an dem Herrn Oberhofrath Piderit und dem Bäckermeister Collignon; 2) des Garter-s auf dem Weinberge, zwischen dem Gärtner Mora und dem Herrschaft!. Wemberge, von 2; Ack. 12 Rut. worin ein Wohnhaus und eine Gärtners - Wohnung befindlich; 3) des Wohn ­ hauses an der Schlacht. zwischen Johannes Jacvbi und Kaufmann Brauer, ist ein zter Ter ­ min auf den rbten October auf hiesigem Districts ^ Tribunal Morgens n Uhr angesetzt wor ­ den, und wird solches Kaufliebhabern mit der Nachricht bekannt gemacht, daß auf dü ­ rrste Grundstück bereits 8111 Rthlr., auf bas rte aber erst 1600 Rthlr. geböte« worden, mit diesen Geboten der Anfang gemacht, uvd dem Meistbietenden nach Befinden sofort der Zuschlag ertheilt werden soll. Cassel den S4ten September " V f 7 ’ -V*' " R. w. Distrikts, Tribunal. -7)