Dom ZStttt September I8o^ zublektt, «nd nach Befinden des Zuschlags zu gewärtigen. Wilhelmshöhe am s8ten Julir 1805. R. H. 2 lmt hrerselbft. Bvethauer. 2g) Auf Ansuchen des verstorbenen Hofmusicuö Mrchels Witwe ist zum öffentlichen Verkauf der ihr adjudicirten, dem verstorbenen Marställer Wehmann Zugehörig gewesenen Behaujung allhier in der Iudcngaffe am Feilenhauer Rrchter gelegen, Licttativnö-Termin auf Donner ­ stag den I7ten October anberaumt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten, und der Höchstbietende nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel den Loten September 1805. Vermöge Commission desStadtmagiftrats. H. E. Roch, Stadk-Secretsrius. 25) Es soll des Stadt-Taxator Borghard Wohnhaus nebst Hinterhaus allhier in der Unterneu- stadt am Wilhelmsplatz zwischen dem Brauer Ebcrt und Seilermstr. Arnold gelegen, öffentlich au den Mehrstbietenden verkauft werden, und ist anderweiter Subhastationstcrmin aufTwn- nerstag den zten October präsigirt worden, worin mit dem darauf gethanen Gebot der 1230 Rthlr. der Anfang beym Auölueten gemacht werden soll. Wer nun solches zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann vordem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten, und der Höchstbietende nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel amZten September 1805. Vermöge Commission des Stadtmagrstrats. H. E. Roch, Stadt-Secretar. 26) Ausgeklagter Schuldenhalder sollen folgende demEinwohner Ludwig Klein unL dessen Ehe ­ frau Anna Gerdrut geb. Umbachin zu Fürstenwald zustehende Grundstücke: a) ein Wohnhaus nebst Hofreyde, b) Z Ack. Garten dabey, lit. F. Nr. yz. sodann Erbrvttland; c) ,^Ack. 8 Rut. im Steiukuhlerfelde, aufdergelben Breite, zwischen Jobs. Hartmann und Hans Ge ­ orge Engelhardt, lit. F. Nr. r8y. 6) Z Ack. 7Z Rut. daselbst aufder Nixe, am Pfarrlande, und George Baumbach, lit. G. Nr. 45. e) rA Ack. 6| Nut. hinter der Steinkuhle zwischen Johann Hartmann sen. und Christoph Kumpe, lit. F. Nr. 250. u. 251. f) f Ack. if Nut. im Hengersfelde, hinter den Siegen, zwischen Johannes Schaub und ihnen selbst, lit. E.E. Nr. 28. g) i Ack. z Rut. auf dem Röbersfelbe, zwischen Curth Wilhelm und George Eck ­ hard Kumpe, lit. B. Nr. iüZ. h) f§ Ack. 6|| Rut. ober der Knaltenwiefe zwischen Chri ­ stoph Hartmann und George Eckhard Kumpe, lit. A. Nr. 20. i) ¿ Ack. 6| Rut. in den Bircken, an Hans George Engelhard und Ludwig Klein, lit. B. Nr. 132. k) i| Ack. im Kupfsteinerfelde von seiner Breite, so überhaupt 3* Ack. 6| Rut. groß ist, zwischen George Baumbach und George Engelhard, lit. C. Nr. n6. 117. u. n8. l) Ack. 4I Rut. im Kupfsteinerfelde, zwischen Joh. Ludwig Klein und dem Berge, lit. E. Nr. 57. u. 58. in) Ack. der Schreibersackcr, zwischen George Hartmann und Hans George Sprenger, lit. C. Nr. 24. n) iZAck. 8 Rut. ober den Fähren, zwischen Hans George Engelhard und Joh. Ludwig Klein, lit. B.Nr. 29. o) i| Ack. 4! Rut. vor dem Hopfcnberge, zwischen Johannes Hartmann sen. und Johs. Schaub, lit. B. Nr. yo. p) Ack. auf den Rvberöhöfcn, zwi ­ schen Curth Wilhelm und George Eckhard, lit. B. Nr. 165. g) & Ack. 1 Rut. im Winkel zur ñte von l Ack. 2 Rut. mit und an Conrad Büchling, lit. G. Nr. 71. in Termino den8teñ October an den Meistbietenden öffentlich versteigert werden. Kaufliebhaber und Gläubiger kön ­ nen sich alsdann Morgens y Uhr dahier vor Amt einfinden, erstere ihre Gebote thun und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen, letztere hingegen ihre Ansprüche 5 ub prejudicio pr^. clusi ad protocollum anzeigen. Zierenberg am zten September 1805. Dunker. 27) Den roten October soll auf Ansuchen des Rathsverwandten Inspector Hieronymus Hum- burg dessen Garten allhier vor dem Cöllnischen Thore, zwischen der Frau Majorin le Lona und der Witwe des verstorbenen Au-Inspector Wagner gelegen, i£ Ack. 2 Rut. haltend, wovon 2 Alb. 4Hlr. monatliche Contribution entrichtet werden muß, öffentlich jedoch frey- willig an den Mehrstbietenden verkauft werden. Wer nun solchen zu kaufen Lust hat, kann Tttlltt sich