Dom rzten Julius 1805. 911 ich mich mit meiner Mutter und Geschwistern dem schätzbaren Andenken und -er Gewogen ­ heit aller unserer Freunde. Homberg in Kurhessen den zten Julii i8oz. CarlDithmar, Kaufmann. 2) Die irte Stunde am zten Julii war die schreckliche für mich und meine z Kinder, inwel- cher es dem Schöpfer gefiel, mir meinen geliebten Gatten, den Hof-Lakirer Friedrich Wil ­ helm Fabricius nach emer vergnügten 7jährigen geführten Ehe, von der Seite zu nehmen. Wer den Verblichenen kannte, wird ihn auf jede Art zu schätzen wissen. In dieser Rücksicht wage ich es zugleich unter Verbittung aller Beyleidsbezeugungen, welche mir meinen Schmerz noch vermehren würden, alle Freunde und Gönner um Arbeit zu bitten, weil ich das Lakir- geschäft durch brauchbare Leute fortsetze. Rebecca Victoria öabricius, gebohrne Büchling. Bi cher zu verkaufen. j) Eine Parthie französischer neuer Bücher der gegenwärtigen Zeit, sind bey dem Buchbinder Hr. Mourguet am Markt zu haben, und die Liste derselben bey ihm einzusehen. Folgendes die Rubriken: Politik. Erziehung. Reisen, wovon einige berühmt. Schöne Wissenschaften. Romane, 70 Bande. Nachstehende Werke verdienen besonders bemerkt zu werden: 8iec!e Iitterslre de lg trance p. Defleiart, 7 V« & Voyage enlslande 5 V. et Atlas, 8. Tableau de Va* lence, p, Fischer, IV. 3) Bey dem Buchbindermeister Höfer in der mittelsten Johannesstraße sind folgende gebundene Bücher zu höben: Wahrheiten der Religion 10 Gr. Hezels Elementarwerk 3 Rthlr. 4 Gr. Briefe eines Reisenden üb. d. gegenwärt. Aust. v. Cassel 8 Gr. Arnolds Engl. Grammat. 16 Gr. Unterweis, zur Glückseligk« 4 Gr. Esmarch Speccius 4 Gr. Universum de Deo Ho- mine et mindo 3 Gr. Röchlings Ehrestomath. 8 Gr. Cornelii Taciti opera 2 Vol, r6 Gr. C. Sallustius Crispusó Gr. Q. Horatii Flaccii poemata 12 Gr. Cellarii Histor. univcrfalis 4 Gr. Junii Juvenalis aquinalis fatyrae 3 Gr. Reineccii nov. Test. Graecum 12 Gr. Eutropiu« 10 Gr. Langens griechische Grammat. 8 Gr. Ueurden nov. Test, graee. 12 Gr. Gcdickens französ. Lesebuch 8 Gr. Schneider Xcnophont, memorabilia Sccratis 22 Gr. Brödkrs kleine Grammat., mehreremal a St. n Gr. Predigten über die ganze christl. Moral, 6 Bände, 3 Rthlr. 3) Bey dem Kaufmann Leck in der Martinistraße in Rr. 27. sind folgende gut konditionirre Bü ­ cher käuflich zu verlassen: Die Btbel von Pfaff, nebst dem Register, 9 Bde. Allgemeine Bibliothek der theologischen Litteratur, Quedlinburg, 8 Bde. Allgemeine theolog. Biblio ­ thek, Mietau, 14 Bde. Theologische Annalen von -789-1798. 5 Bde. Seilers Geist und Gesinnungen des Christenthums, iter u. rter Th. Hessens Geschichte der 3 letzten Lebens ­ jahre Jesu, 2 Thle. Strieders Grundlage zu einer Hessischen gelehrten Geschichte, Cassel Iter Th. Scbminckil Monimenta Hasliaca, 3 Thle. Struvenö Reichshistorie, 2 Thle. Rollin von den freyen Künsten, 4 Thle. Mosheims heilige Reden. Eine teutsche Bibel mit weißem Papier durchschossen, in 4to, Frzbd. Eine lateinische Bibel. Ein lateinischer Dietionair. Ein französischer Dittionair. Eine Tvssanische Bibel. Die Grebenordnung von 1739. Auch noch mehrere juristische Bücher, wovon das geschriebene Verzeichniß bey demselben nachzu ­ sehen ist. 4) Denen, die sich wegen der Predigt: Aufmunterung die Leiden der Menschheit zu vermindern, an mich gewendet haben , gebe ich die Nachricht, daß solche in der Griesbachischen Hofbuchs Handlung zu bekommen ist. Helsa im Monat Julius 1805. Pfarrer Hrep. $) Bey dem Kramer Adam Scbmincke m der obersten Petristraße Nr. 268. Kuchenbevker, Ana- lectaHastiaca, XIÍ. Collect., d Frchde. 2 Rthlr. Hartmann Historia Hasliaca, g Frzbde. 2 Rthlr. 8 Gr. Topographisch-statistische Nachrichten von Niederhessen, 8 Hefte, 20 Gr. Pv-