Vom -ykn Junius i8oi. 6Z5 2?) Zum öffentlich jedoch freywilligen Verkauf de- dem verstorbenen Huthmachermeistrr Nicola zugehörigen Behausung allhter t„ der untersten JohanneSst-aße, am Inspektor Stcmhöser und Witwe Sänger gelegen, ist anoerweitrr Lierrauvn-termin aus Donnerstag de» rbteu Juliu-an, gesezt worden. Kausliebhadtr haben sich al-dann zu srührr gewöhnlicher GerrchtSzeit auf hiesi ­ gem Stadtgericht em-ufinden, ihre Gebote zu thun und nach Befinden de- Anschlag- gewärti ­ gen. Zur Nachricht dient: daß mildem gethanen Gedolider looo Rkhlr. der Ansang bevmAus. bieten gemacht werden soll. Eaftel den ^len Juniu- r8ar. vermöge Commission oes Sradtmagiftrars. H.E. Loci), Stadtsekrelar S«) Zum öffentlichen freywillrgen Verkauf des verstvrdeuen Wageametster Johann Henrich Sovven Erben Garten aShier vor dem Cöllmscheulhor auf der Höhenwinde, am Wemwirth Röderns o gelegen, ist anderweiter LicimnouSresmin auf Donnerstag den yten Julius anberaumt worden und soll mit dem gethane» Gebote der 450 Rchlr. der Äl.faug beym Ausdietk« gemach» werde/ Wer nun solchen zv kaufen Luft hat, kaun sich ,m angesezlru Termin auf hiesigem Sradra,richt zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten uuv der Mrhrstdierende das wenere erwar. teu» Caffrl am yreu JuniuS t8or. vermöge Lommiffion des Stadtmagistrats. H. L. Loch, Stadtsekretartus -Y) Nachdem de- hiesigen Hoskmschner Johann Christoph Wäck hinterlassene Wuwe und E-bm gesonnen sind, Ihre dahier am Markt arn Gürtlermecher Forstmann gelegene Eckbehausona r« verkaufen; So belieben sich die Kaufl'ebhaber Mitwochen den »len Jul»» bey Siideeulnericichre- leu Vormittag- um y Uhr io der Ldmrnapotheke am Markte einzufind«». und gegen ein armekm licheö Gebot de- Zuschlags besagter Behausung zu gewärtigen. Thalmann/Reg«?runqs- Procuralor. Vermöge Anftraas ' Zy) Da auf die, auS-eklagtrr Schuldenhalber, dem Friedrich Mittel und drsseu Ehefrau iu Meim. brrffen gehörige öffentlich verkauf, werden sollende Grundstücke, al-: i) ihre alldorr gelegene beyde 'Wohnhäuser und Stallung; 2) der Ldstgarten b?ym Wohnhaus; z) 2 Ack. Erdlaud auf der Grube, an dem Greben Friedrich gelegen; 4) 1 Ack. Erbland daselbst, an Johannes Br-ci. denbach; und 5) i; «ck. Erbkand auf der Kuhle, an George Kleinschmrdts Erden gelegen im heutigen Termin kein hinlävgliche- Gebot geschehe«, und deswegen auderweiter L citancif^jcrmt-i auf den iztrn Julii anberaumt worden ist; jo wird dieses Kaustuftrgen hiermit bekannt gemacht um gedachtes Tagrö Morgen- io Uhr vor dem Lerrchte zu Melmbressea sich elnzufinden ihr Kedoi ln Caffawährung zu thun und nach Besiudeu de- Zuschlags zu gewärtigen. Cassel den ,a:eu Jurä ^8ol. £5. XV, Vnch 31) ES soll die dem Kaufmann Johann Valentin Leck zugehörige Behausung nebst Zubehör allbl-r Inder untersten Jacob-straße am Schmidt. Gilvrhauö uno verstorbenen Hof.Archiv,Neai»tra lor Jung gelegen, öffentlich an den Mthrstdieteidcn verkauft werden, n:-d ist hierzu a > 7 tn'tiu* Subhastatiouetermia auf Donnerstag dea 2Zten Julins anberaum: worden. Wer nr fe tie »ü kaufen M har, kann sich alsdann vor diesigem Gtadt.;ericht zur frühen g-wöholicheu ("richt -, zeit angeben, bieten und der Mehsfibietende nach Befinden daö weitere erwarten. Zar N tö ­ richt dient: daß bereits 1500 Rthlr. darauf Qtboitn wordea, und soll mir diesem Gebot der^ol | fang beym Aufbieten gemacht werden. Cassel am löten 3unii »8oi. " u ' vermöge Lommißirn des Stadlmagchrais. H. E. Loch, Stads'ecret-^S Sv Nachdem zum öffentlichen Verkauf des dem verstorbenen Tuchmachermeister Johannes Wenrel und dessen ebenwohl verstorbenen Ehefrauen zugehdrigev Ganenö vor bem Leipz-aer.her über dem grünen Weg beym DirlenbauS, zwischen dem Gärtuer Johanne» Mißler «Ud Samuel Wknikls Witwe gelegen, welcher ^ Acker groß, und wovon an msnarl. Eontribuliou n Hlr'entrichtet werden, anderwejter LictrationStermio auf Donnerstag den »ölen Julius augeftzr worden ui worin mit dem darauf gethanen Grbor der 180 Rthlr. der Anfang gemacht werden soll-' Ais können diejenigen, welche solchen zu kaufen Lust haben, sich tm Termin auf h-rfizcm Ra-hhairs Tttt