8 »res iz) In dem heutigen Termin zum öffentlichen Verkauf de- Schutzjuden Ifaac Grier- und d-M« Ehefrau Wohnhau- zu Merzhausen sind nur 130 Rtylr. geboten mch dàlb jft u it i Î hÏÏ tu«g de-höchsten Gebots e.u anderer Termin auf den zoten k. M. a.b/raumt l Zn dem Ende hierdurch bekannt gemacht wnd, bannt bteicnigen, weich- ein mcblrres ru «Ä!« gervillel smd, alsdann von deö Morgens 9 bis 12 Uhr auf hiesiger Amtsstube eà Ha b»>t!n uud der Meistbietende, wenn annehmlich geboten wird, sich 1*6 Zu,«,laus a Îî f,in Zugleich wird zur Nachricht bekannt gemacht, daß auf diesem unddev £?gpV r p! 5 * '«»"N Spi.rs Hau», «„che b°»°- .m Cat°fi-rzul-n„.,e» ca-afiri-, (wt ÂÂ'i î; 16 Tagen und 2 Alb. Grundzins hasten, daß aber nach der Versicherung des Greben? Jsaae Spiers Dienst und Ziv,e auf des Lilvmann Spiers Hause ruhen und Mac Sàs à! dem Lirbmann dafür monatlich 3* Aib. zahlen müsse. Nachs dem müssm sin vb^en den zoten k.M. auch alle CreditoreS, welche am Jfaac Spi 7 r Fordnuu^ fuchung des SchànzufiandeS bey Ltrase der Enthörung bry die,em Geschäfteerscheinen u^d ibr- Forderungen m.t Jahr und Tag .qmdiren, der Schulduer aber ebenfalls eischeineu und à auf die Forderungen bey Emgestandmß Strafe vernehmen lassen, Ziegenha.n am IbZ k4).ES sollen dem Einwohner Ludwig Klein "ad Ä» Shettä^^uFü^enwald^ stucke, r) ein Krautgarten m den untersten Höfen, an Christoph Lecke: 2) ein di,o in tSS sten Hosen, an Friedrich Bangert; v ein Krautgarten in de» Rübrnhöfen am ® ÄSS* per 4 ) Ï Ack. auf der Weide, an Conrad Persch; und 5) i vck. vorm Dorfe 2 , ôfiï ^vßhans gelegen, ex «tlicio öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden.' rauf bieten will, der kann sich ln dem auf den izten Januar k. e n iür £ ß . Cö Berkaufst'-rmiu auf Fü^stl. Landgericht avgeben, sein Gebot thun und nach Beflnden^^r!.* schlag- zu gewärtigen. Cassel den zorcu October iLoo. ^ ^ ^»den drS Zu. 8ürstl. Hess. Landgericht daselbst. 18 19 LO 1Z) Es sollen des Wirth SchnaudtS Witwe uud deren ältesten Sohn «dam Schrroudt zu Nieder- ^ , a!S: i) das Wohnhaus, Hofreyde, Scheuer und Stauung; 2) 2l d.s Gerur!nd6a,r.i-dt,'l,kt>it> itsih /,1 1 a!.«* 'möllerich folgende Grundstücke ^ . . . . 1 y!ck. 5 Rur, Erbgartrn beym Hau,e; 3) die Gemrindogerechtigkeit; und 4) | Hufe Land, j 6J Ack. 36 Nur. haltend. risset in hiesige Remherey 2}% Mtz., Hombergrr Maas, Hafer He:öftbeede, 3 Alb. 4 i'?Hl". Pfluggeld und 2 Alb. iof Hlr. Geschoß, uud dem Stift zuFritz» l^r 2^Vrir. 8 Mtz- Fritzlarisch Maas parcim, zehndet auch die rue Garbe dahin, ex oKcio in termino den lnen Februar k. I. öffentlich meistbietend verkauft werden. Wer nun sothane Grund- stücke zu kaufen willens, kam, sich altdann Morgens 9 Uhr vor hiesigem Amt einfinden, bieten und der Meistbiereube nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Zeleberg den 2trn December L800. Ungewitter. 16) ES sollen de- Organist Ludwigs hinterlassenen Erben zu Lberkaufungen nach bemeldete Grund ­ stücke, vemlich: 0 x% 9 Sdt. 6$ Rut. Land über der Buschbreite, an Joh. Jost köwer gelegen; 2) ij 31 cf, Rut. hinter der Eiche, an Jonas Lösel; 3) \ Ack. 84 Rur. auf der Trist, an Wil. Helm Hartmann; 4) H Ack. 4I Rnt. an der Gewehr, an Jonas Bischofs; 5) * «cf. auf tcr Stücken aa der Trift, und 6) 2 Ack. 7 1 Rut. Wiese am Abtiffenhageu, au Franz Crepon gele ­ gen, ex ostleio öffentlich an den Messtbietkilden verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann sich indem auf den zten Marz k. I. ein für allemal bestimmten Vcrkauf-terrr.in auf Fürst!. Landgericht angeben. Cassel de» 8ten December 1800. $. H. Landgericht hjerselbst. 17) Zum Verkauf deS von Bobenhaufeu und von Tessinischen Zehndrus zu Itzenhain und Appen, Ham, Amts Treisa, wird ein nochmaliger Tei min auf Mitwochen de» I4trn Januar k. I. Mor ­ gen- ic» Uhr im Wirthshaus zu Mengsberg, Amts Ziegendain angrsezr, ia welchem mit dtm am rotru September darauf geschehenen Gebot von 3020 Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. Dieses wird Karflustigeu andurch bekannt gemacht. Rülfenrod bey Homberg an der Ohm am loren December l8oo. wießel, von Schenkijcher Gerichtshalter im Auftrag der Irhndeigemhümer. ,8)