Thöne und Leonhard Bergmann, Ut. E. Nr. zr. 17) jl Uch. 2 Nut »u ,wisch.» Adam Heus» und Marli» N-ntz- ftn. ».iCÄt.Äi an der Rühre, zwilchen Joh. Henrich Thöne sen. und Adam Heu,er, lit, E. Nr 46? 5 io'w öS* 6Rut. im krummen Ufer, zwischen Henrich Neutze jun. und dem Obermeißerlande lit r Wr -25- 22) ^.Ack. rzRut. im kleinen Feld, zwischen Joh. George Neutze undder'GemenwS- , lit* C* Nr.215. 2i) j^Ack» g Rut. am Bruchweeqe, zwischen Anna Carbarina Sich, lerö Rel. und dem Warmfluße her, Ut. C. Nr. 8ri. 22) ,^Ack ¿Vut ¿»f <ro! ; schen demPfarrlande und Henrich Neutze jun lit. C, Nr. 169. 2z)°4 Ack 4 Rut Igri * 3 ' Wiese ju Mm den Bruchwiesen mit Adam Heuser an Joh. Leonhard Bergmann u'ndber wiese, lit. C. Nr. 897. 92;, u. 904. 24) \ Ack. 8 Nut. Wiese auf der Leibe mischen fair rh Heuser und dem Wasser gelegen. Ut. C. Nr. 790. öffentlich dahier vor Amt an den den verkauft werden. Kaufliedhaber sowohl als diejenigen, welche Ansprüche darAzu haben glauben, haben sich also m besagtem SubhastaNousterminezu melden. ErsterechreGebote zuthun und des Zuschlags zu gewärtigen, Leziere aber bey Strafe nachheriger rechtlichen Entböruna ihre vermeyntliche Ansprüche zu begründen. Z.erenberg am iZtessMay 1798. 15) Auf Instanz des Herrn Rentmeisters Fleischhuth zu Uebelngönna soll«Mg^?d7s'^ me.ßer verstorbenen Johannes H-ujer meo. Erben zustehende Grundstücke, und zwar- Abem Leonhard Braun zu Nredermerßer i) ein Wohnhaus auf dem Schäferhofe, zwischen Ebrick lings Rel. und Johannes Wiiede, Ut. C. Nr. i6. r) 1* Ack. 2' Rut Erbaatten bab!?* ItV Ack. Mut. Erbland in der Bohnenwand einerseits am Ehler,deck,unbÄS der,Ut. O.Nr. i 9 u 4) ¿ Ack. | Rut. unterm 8»ÄW«bcrge? ein Anewand, lit. E, Nr. 8z 5) 4s Ack. i^ Rut. Erbland unterm Rosenberae zwilchen Hannes Otto und Hennch Tlföne sen. Ur. B. gtr. riy. 6) 1 Ack. Rut Erklärd im ffiStSSf’ -wischen Adam Heuser und Johannes Socke, Ut. c. Nr. 1228. 7) 4 Ack 2 Rur frrílaíh Im Fuchsenberge zur ¿te mit Johannes L-uck und dem Gemeindc-Triesche. UtNr '12^ u 8) i^Ack. 5Z Rur. ^ Ack. 4 Rut. Erbland auf der Bergsteile, zwischen Ebriñovb Brands R-t* und dem Gememds-Triesch, Ur. D. Nr.76. 9) a***Site fe?¿nbimí2?r^f5!í.5 * denberge. Zwischen Conrad Werner und George Jordan sen. Ur. R. Nn 70 ,,7? io^i?Ack 3 Rut.desgl. bey dem Sieberhauserweege, zwischen Christoph Wriede und Andreas Jordan Vf 9!r 3^7. i.) ■ ZRu,. «t(M> im Baumgarre... Ä Mar.in N-ntze iin o Nr r- und 12) i^Ack. Mut. am Siederhächerweege, Ut. E. 9ir. ZI l. B des ¿ « na t rve ZU Niedermeißer: 1) ein Wohnhaus auf dem Berge, -wischen Justus Enaelbreck? und G«»°i»d-SchMa»-. lit. C „8. und 2) «*6$ L.sÄnd Lt Ä *" an Valentin Spaldeck, Ut. E. Nr. 270». 271. C, des Joh. jr>c«rid) ... cm 8 Uffeln: i) i i^Ack. 2 Rut. in den Grundackern, Zwischen Christoph Soistmann Ur k « 121cf. 6} Rnr.aufd-M Sims» H°fzu j.el 'mit und an H-rm-7»s Kni.p's «míu! sytv, to. 3) , Ack. 4 Nut» bey dem Zwersbruch an vorigen, Ut. M. Nr 42 und 4"i r 1 9¡tf Zz Rul.Zu Zte in der obersten Lindergrund bey dem Zwergerweeg, lit.LE Nr'12? Donuerña^ -brea 3°l,i d. 3- öff'nNich vorAmr verkauft werden. Kaust,.bh-b-ru»ddi?inn7enw-^e Anwuchs daran haden, kennen sich alsdann de» Vormittag« dahier e»,finden erstere bre'ien ü^d Ansprüche de» Vermeydung der nachherigen Adw.isn'ng h"g7ünde°.^renb«g den . l5) ?i e 8 ™ .® stnß i“' w°h"h-st bin.« der großen Kirche, ist gesonnen ihr Hau'« in'd» Umttmnstadt auf dem Muhienpiatz ,u «erkaufen ; wer dazu Lust hat. kan sich he, ihr melden - TH! falls vom Kaufgeld elwas darauf stehen bleiben. * 9 * €é tsln án, 17) Nach ausgewürckler Erlaubnis soll des Jost Henrich Ehlen Kindern zu Haueda eine halbe Duke Land, welche ,u folgenden Stucken bestehet, als: i) Ack. auf der Worrb r.,.- ” ihm selbst und Jost Henrich Ehle jun. Ut.^. Nr. 37- 2) L Ack. - Rut. am Grundberge,' zwischen ‘ •'=. ^ ihm