»Uu jj. -■?«■> ti? '’■■ & ■Vi-sfys# WMá «^NL^LWUK I79IÍÜ Jahr. Stück. Edikralvorladunge». j) AjU bat dkr Einwohner Jakob Pforr zu Kirchberg. von Butlarischen Gerichts, !y Acker, Garten, Wiesen und Länder a!S Hulckenb^rgerMavn'ehn besessen und ist damit vvm Amt-- ' vcgtHelmrich dahier unterm rstenAug. 1727 velehnt wo-d.n. Da aber d'eser Jakob Pforr bereit-in Anno 1752, mit Hinterlassung eines einzigen Sohn-, di. Pforr gestorben, lezrerer , «her, seit länger als 40Jahren abwesend ist, ohne daß man von seinem Lebe» oder Tod die ge ­ ringste Nachricht hat; so werden der dt. Pforr, oder dessen hinterlassene wahre Leibe---ehn^- Erbm bierrrsir edlktaliter lud xr-ejuclicio cltirt, sich im Termin de» s8ten April d.J. entwe- * der in Person, öder durch genugsam Bevollmächtigte dah er um die neue Belehnung der ry Ack. Harten, Miesen und Länder zu melden, oder widrigenfalls zu gewärtigen. baß die- Lehn für vacant erkläret, und darüber weiter gnädigst disponier werden wirb. Falckenberg den gte» Im. l7yl. 8. R. Rath und Amnnann daselbst. Hüpeden, 8t. r) Obgleich d'e unbekannte Jntrstat - Erben de- de« 8ten Oktober d.J. alhier verstorbenen Capi- taine Sievers ed'ctaliter vorgelad n. sind: so ist doch in dem hierzu auberahmt gestandene» Term'u niemand, der sich hierzu legitimiret, erschienen. E» werten demnach dieselben hier ­ durch zu allem Ueberfluß nochmahlen öffentlich und mit der V.rwaruung verablavet, in hem auf M'twochen den 2üten Ja«. schierSkünftig anberadmtcn Termin, annoch fo gewiß zu erschei ­ nen, und sich als solche behörtg zu legttimiren, als sonsten , daß sie gänzlich präcludtrel, uud des gedachten Capitñ^ne Sievers aus rzrRthlr. 12 Alb. roHlr. sich belaufender Nachlaß unser die sich gemeldeten Ereditore-, deren Anforderun^rch auf 349Rthtr. z Alb. 4Hlr, belaufen,