Lasse lischt »»' Mit Hochfürstlich - Heßischen gnädigstem Privileg»». 46^ Stück. Montag den 16^ November. Ediktalvorladungcn. r) Nachdem ntdterm heutigen dato die Eröfuung des achter gerichtlich niedergelegten leztenBW */ 1 - lens, von weil, der Jungfer Dorothee Elisabeth Mühlpfortin Hierselbst erkennet, und TLr- min Publication auf Montag den i4ten k. M. anberaumt worden: so werden hiermit alle Interessenten Kraft dieses vorgeladen, im anqesezten Termin ihr Interesse anzugeben, und der Eröfuung zu gewärtigen. Zwesten den 6t«n Novb.i789. Allodial v. Lowenfteinisches Samtgericht alda. Rosenthal, JufiitiariuS. 2) Zohann^s Wald aus Sürna, der daselbst verstorbenen Anna Catharina Wieganbin hinter ­ lassener unehelicher Sohn, ist Anfangs des 7jährigen Krieges weggegangen, und hat seit denen LgJahren die er nun abwesend ist, nichts von sich hören lassen. Nachdem nun die nächsten Verwandte dieses Abwesenden, um Verabfolgung dessen unter vormundschaftlicher Verwaltung stehenden Vermögens, gegen gerichtliche Sicherheit gebeten haben: So wird gedachterJohann nesWald, oder dessen etwaige Leibes-Erben hiermit öffentlich vorgeladen, sich binnen Aähri» gen Frist, bey hiesigem Amte so gewiß zu melden, als gewiß er oder sie entstehenden Falles zu gewärtigen haben, daß denen sich gemeldeten Erben, sothanes Vermögen gegen die erbotene Sicherheit verabfolget werde. Vacha den 4tenOctob. 1739. 8ürstl. Hess. Amt daselbst. Giesler. g) Anna Catharina, Vincenz Jcklers Tochter, gebohren in dem hiesigen Amtsdorf Baumbach', den szten Februar 1738» ist im siebenjährigen Krieg mit einem französischen Feldbäcker von hier ent-