258 S » » 'S \* US » « > r- », m. Mit Hochfürstlich - Heßischen gnädigstem PriviLegio. ! 78912 Jahr. 12 — Stück. Montag den 23*5 März. • ■ • Ediktalvorladungen. 1) f^eö Durchlauchtigsten Fürsten und Herrn, Herrn Wilhelm IX. Landgrafen zu Hessen, Fürsten zu Herssirld, Grafen fix Catzeneinbogen, Diez. Aiegenhavn, Nidda, Schaumburg . und Hanau re. Jhrv Hochfürstl. Durchl. zu Dero französischen Justiz»Kanzley Wir verord ­ neten Directvr, Räthe und Assessors, fügen hiermit öffentlich zu wissen: Demnach der ge ­ wesene Grebe zu Leckringhausen, Jsaac Jeremie Gtrard und dessen Ehefrau Madelaive, ge- bobrne Guiminel, wovon jener vor geraumer Zeit, leztere aber im abgewichenen Jahre auf hiesiger Oberneustadt verstorben, in einem hivterlasseuen vom Amte zu Wolfhagen om y. Junit 1755. aufgenommenen ^ettsmcnto recixroco dergestalt über ihren Nachlaß disponiret, daß auf erfolgten Tod des leztlebevden der Frauen nächste Erben, mit den nächsten Anverwand ­ ten des Manne- auS den 3 Stämmen Moyfe, Alexandre und Michel Girard in das über ­ bleibende Vermögen, nach der Köpfe Zahl sich vertheilen sollen, die sich angegebenen Ver ­ wandten aber, drn bey ihrer Legitimation obwaltenden Zweifel, ob sie auch die einzigen Er ­ ben der äekunLiorum , wegen Uavollständigkett der Kirchenbücher bisher zu erlrdigen nicht vermocht, tun öffentliche Vorladung der etwaigen sonstigen Interessenten geziemend bey UuS angestanden, daß Wir dahero diesem an sich billigen und rechtlichen Gesuch statt gethan, und gegenwärtige Edictal. Citation erkannt haben. Wir cittrev, heischen und laden demnach alle diejenigen, so an dieser Erbschaft, wegen gleich naher ober allenfalls näherer Verwandschaft 1 mit den Verstorbenen, Anspruch zu haben vermeyneu, edictaliter und peremtorie in der Maße — . Nu hier-