tgt Ediktalvorladungen. Stück9 ^ Kaufbrief odligende Bedingungen erfüllen, oder aher entstehenden Falle» gewärtigen soll, boj solches unter denen von ihm übernommenen Bedingungen seiurr gebuchrcu Schwestrr cvblid ' üderlassrn werde. Schenklengsfeld den 14. Feyr. 1739. Gicslrr. g) Nachdem Johann Caspar LolckeS, von hier grbürtrg, im Jahr 176c. als Däckkrxeselle \ S) die Fremde gegangen, und seit l8 Jahren nichts von sich dar hören lassev:- als wird derstli hiermit und Kraft dieses edictaliter cutrt und, vorgelad-n, binnen einer Frist von ; Monat« peremtorie auch ein vor allemahl bestirnt, sich einzufiudcn, unter dem Verwarnen, daß, i, AusbleibungLfall, deffLn unter der Vormundschaft befindliches Vermögen seinen Geschwister gegen Caution ausgeantwortet werden soll. Marburg den 20. Jan. 17s-. Bürgermeister und Rath alhier. Lt. X ä- wiederhold, zeit. Cónsul. 4) Nachdem Adam Beck von Röhrda vor zo Jahren in tue Fremde gegangen, und man seit di ser geraumen Zeit von dessen Aufenthalt nichts in Erfahrung bnngen können: Als wird dt selbe hiermit von AmtSwegeu eöiLialiter sc xcrcmtvrie citirt, heute dato ^ Jahres Frist sil 4) entweder hinwiederum iu seiner berührten Heymath einzusingen, ols widrigenfalls gewärtl zu seyn, daß dessen Vermögen denen nächsten Erden ab intestato sub cautione verabfolgt w» den soll. Röhrda den 1 lten Februar 1789. Reichsfrcyherrt. von LafteU. Gericht daselbsten. Schuchardt, b. ält. 5) Es werden, in Gefolge gnädigster Landesvrrordnung vom 9teu Februar 1787, folgendes 5- getretene Unterthanen, und zwar a) auS dem Laffkiifchen Amt Launa und Rirchspiel weissenftcin: Joh. Henrich Ackermar» Johannes Haudei, Henrich Haudel, Stephan Fuhrmann, Johannes Appell, Joh. H rich Frittmsn, Johannes Brinkmann, von Elgtrsiamen; Jonas Opfermar.n, » Altenritta; Anton Pierson, von Rengershauseu, und Johannes Schwind, von Wahl« Hausen; d) aus dem v Malsburgischen Gesamtaericht: Wilhelm Gronemeyer, auS Oberelsungen; r) aus dem Freiherr!. v. Be-enyausischen Gericht: Johann Peter Arend, von Eichender und Coarad Weder, von Hermenroöe: von Gerichtswegen dermaßm citiret, um sich binnen ttr gesetzmäßigen Frist wiederum eivj, 6) stellen, oder zu gewärtigen, daß ihr Vermögen, wenn tas zurückgelegte adte Jahr ihres? terS bescheinigt dargethan worden, den nächsten Anverwantten verabfolget «erden wirb. Vorladungen der GLaudLger. l) Nachdem des verstorbenen Kammer - RegistratoriS Grimmels Nachlaß von dessen Erben r heneñcio legis & inventarii angetreten worden, und es dahero nöthig seyn will, daß allei jenige, welche einigen Anspruch hieran zu behaupten gedenken, zuvorderst vorgeladen « den r Als geschiehet sämtlichen, erjagten Kammer. Registrators GrtmmelS Creditoren Hirn die Auflage, in dem zur Liquidation ihrer Forderungen auf Mitwochen den iten April I stimten Termin, Vormittags auf Fürstb Regierung zu erscheinen, ihre etwaige Ansprüche Protokoll anzuzeigen und behörig zu begründen, oder zu gewärtigen, daß nach Abi« dieses Termins sie damit nickt weiter gedörrt, sondern von diesim Verfahren gänzlich aus schlossen werden sollen. C-ssrl den 6tenFedr. 1789. B. w. Rüppell. Vig. Conmiiff, i) Es werden alle diejenigen, so an dem todesverblichenen Schumachermrister Conrad Hach berger dahier gegründete Forderungen zu haben vermeyuen, dergestalten auf Mitwochev! 7) iten April d. I. vor hiesiges Fürstl. Stadtgericht veradladet, daß sie alsdann Vvrmitt« 9 Uhr auf hiesigem Rathhause in Person, oder durch genugsam bevollmächtigte Anwäldt! scheinen, ihre Forderungen gehörigermaßen angeben und begründen, auch sich hiernachstt gen Vermeidung eine- Concurses auf die vom Gericht gethan werden sollende VerglM Vorschläge erklären mögen, oder sie haben, im Fall sie damit zurückbleiben, und sich vic «I«