78 Bücher re. Militair-Avancements re. Stücks 7) Zn M. rzy. in der Schloßstraße, vhnweit dem Lombard: Theater-Journal für Deutsch« land, 6 Stück, halbsrzb. lrGgr. Die Geschichte des vorigen Seculi, S Ggr. Sultan Bchmet, ' die Lust und Liebe des Volks, einSchausp. 4 Ggr. Doctor Barthel, ein Lustsp. 6 Ggr. Der Barbier von Sevilla, z Ggr. Rache und Eifersucht, oder der gestürzte Minister, 6 Ggr. Der Liebesbrief, 6 Ggr. Fragmente zum Zeitvertreib denkender Leser, 6 Ggr. Die »Line Wahrheit, - oder Denkwürdigkeiten des Hauses Wirtembsrg, 8 Ggr. Die Sache wir sie ist, oder der wahr« Fürst und der wahre Minister, hlbfrzb. iv Ggr. A Gentleman’s Religion, z Lebrrd. 18 Ggr. Etwas für Dienstherren und Diener, 7 Ggr. Entdeckte Gruft natürlicher! Geheimnisse, ir Ggr. Wilhelm der heilige von Oranfe, s Bände, i6 Ggr. 8) In der Waisenhausbuchdruckerei: Der Hessen-Laffelische Staats - und Adreßkafender anst Jahr t789, gebunden uud ungebunden, zn verschiedenen Preisen; ein Stück von erstem aus Schrpp. gedruckt, mit dem Bildniß Sr. Hochs. Durch!, des Landgrafen, kostet 12 Ggr.; aus Drkpap. gleichfals mit dem BUdniß, io- und ein Exemplar ungebunden, ohne Bildniß, 7' «it demselben, 8 Gutegroschen. Der Kalender des Luxus und der Moden, genannt Pandora, ist wiederum für 20 Ggr z« haben. Desgleichen: wem daS Gprengelfche Zahr- oder Taschenbuch der merkwürdigste» neuen Weltbegebenheiten, für das Jahr 1737. noch ermangelt, worin die Geschichre der wichtigsten Staats» und Handelsveränderungen von Ostindien, mit einer illuminirir« Charte und 20 Kupfern, worunter 3 Portraits sind, enthalten ist: dem kan damit gedirnrl werden; der Preis ist 1 Rthlr. Gelehrte Slnzeige. Sn dem vor einiger Seit bereits in der Staats- und gelehrten Zeitung angezeigten Mythol« gisch-Genealogisch - und Historischen RealLexicon, welches der Herzog!, Braunfchw. Hr. Ca pitain Weise, in Englischer und Deutscher Sprache zugleich im Druck herausgeben will, fit - het die Subscription beym Hrn. Post-Commissartus Ewald alhter, noch etliche Wochen und ist auch bey demselben annoch die gedruckte Beschreibung davon gratis zu haben. Avancements und sonstige Veränderungen im Militair. DeS Herrn Landgrafen Hochf.Durchl. haben dem General-Lieut. und Gouverneur von Loßberg z» Rinteln, nunmehro das Gouvernement in der Residenz Cassel gnädigst zu übertragen, zugleich auch denselben zum Präsidenten des Kriegs. Collegit-dagegen aber de» General Lieutenant vo» Juugken. Münzer zum Gouverneur der Stabt Rinteln gnädigst zu ernennen, und dsdenedn Ihm da- bisherige Regmt. alt Loßberg zu eonferiren geruhet. Sodann ist der Oberste vo« Benning vom Regmt. Garbe - Grenadier zum Commandeur des RegtS Garde ernennet. Aum Regt. Garbe sind annoch der Seeond-Ltent. von Schmidt vom Leib-Füsilier»Regt., b« See. Lteut. von Haustein vom Regt. von Bose, der Sec. Lieut. von Butlar vom Regt. Priuj Earl, die Fähnrich- von Butlar und von Bose vom Regt. von Bose, und die Fähnrichs vo» Motz und von U-lar vom Regt. von Haustein, gnädigst verfezt. Der Oberst von Wurmb im Leib - Grenadier»Regt. ist bey das Regt. Garbe Grenadier tranö« ferirt,und zugleich zum General - Adjutanten bey der Infanterie ernennet. Der Oberst von Borck vom Regt. von Ditfurth ist bey das Leib, Grenadier - Regt. verfezt, »oft hat darin hie von Wnrmbfche Compagnie erhalte^ Der ,